Wie lange kann ein 6 Monate alter Hund allein zu Hause bleiben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ganz einfach --  wenn er es nie gelernt hat   allein zu bleiben GARNICHT   er würde  große verlassensängster  bekommen und  auch panik .

du must mit ihm  das allein bleiben trainieren  

aus dem zimmer gehen  tür zu  nach  2 sekunden wirdeer rien kommen -- mehrmals am tag   hund sollte  am ende  ruhug in seinem korb leiegn ,nach dem motto -- da passiert ja nichts  besobderes erst dann sie zeit  steigern

auf  2-3 minuten   (auf die uhr sehen )  dann erst wieder ins zimmer  gehen. der hund wird  beim betreten  NICHT beachtet  nicht  getätschelt  nicht belohnt  -- das verlassen und wiederkommen ist  vollkommen normal  nicts besonders.

wenn du das  1  woche os trainiert hast, kannst  du mal  die hasutür  aufmachen  raus gehen zumachen und wieder  rien  kommen  und das gleiche  prozedere  von  vorn wie in der wohnung-

wenn  dasmit  der haustür geklappt hat   dann nach ganz  draussen gehen   auch wieder   in so kurzen abständen

 dasganze training zieht sich bestimmt  4 -6  wochen hin je langsamer ihr vorgeht  um so  einfacher   für denhund .

aber auch wen er dann  ruhig  belibt  wenn du  draussen bist  bedeutet das ncht , das du ihn stundnelag allein lassen kannstdafür müßtest du mmer jemanden haben der bei ihm bleibt,damiter nie   verlassensängste netwickeln kann

nach  diesem  grundtraining  kann er evtl mal 1/2  stunde allein bleiben aber  auf keinenfalllänger -- auch dann kann es  sein , dass er nach  mehreren wochen  plötzlich  doch   ängste bekommt , wenn du ihn  länger allein läßt .

dieses  trainign ist  immer  auf lange sicht  gesehen undman solte immer einen  sitter in reseve haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
27.02.2016, 16:35

danke  fürs  sternchen ,,obwohl  das geschriebene oftmals kaum zu entziffern war-- konnte leider nicht mehr korrigieren .  aber  viel spass und geduld  bei dem  alleinbleiben - training  --lieber was länger  trainieren,als zu kurz :-)

0

Ein Hund sollte bis zum 5-6 Monat überhaupt nicht alleine sein. Jetzt ist die beste Zeit zu trainieren auch um damit anzufangen.

Wichtig ein Hund sollte nie länger wie 4-5 Stunden alleine sein.

Das würde ich keinen Erwachsenen und schon garnicht einen Junghund zumuten länger wie diese Zeit. Es gibt mal Ausnahmen und auch der Hund wird es wenn man es gut antrainiert ist, sicher stressfrei verkraften. Aber es sollte kein Dauerzustand sein.

Wie lange soll der Hund zukünftig alleine sein? Und hast du bisher schon trainiert? Wenn ja wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein so junger Hund kann gar nicht alleine zu Hause bleiben.

Du kannst ihn in diesem Alter so langsam daran gewöhnen, dass er auch mal ein paar Minuten (!) alleine bleibt. Aber mehr geht nicht.

Also mal ins andere Zimmer gehen und die Tür schließen, mal den Müll ohne den Hund runterbringen - so etwas kannst du jetzt machen und den jungen Hund so lehren, dass du immer wiederkommst.

Nach einigen Tagen und Wochen kannst du die Zeiten dann verlängern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
25.02.2016, 19:21

Sorry, dich hab ich in meiner Aufzählung ja vergessen ;). Gute Antwort.

4

Du hast von Wotan und einafets schon die richtigen Antworten bekommen, da schließ ich mich an.

Nur eines noch: Sei immer zurück bevor der Hund jammert. Wenn du zurückkommst und du hörst ihn schon vor der Tür, warst du zu lange weg. Dann mußt du mit dem Training einen Schritt zurückgehen. Mindestens. Der Hund darf das Jammern (oder Randalieren) nicht mit deiner Rückkehr verknüpfen. Fang  mit ganz kleinen Schitten an, aus dem Zimmer, aus der Wohnungstür, kurz aus dem Haus, Viertelstunde, halbe Stunde usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schließe mich wotan0000 's Antwort an und möchte drauf hinweisen:

der Junghund ist zudem im Zahnwechsel, hat der Langeweile und das kommt schnell vor in dem Alter.... dann wird er seine Zähne an Dinge nagen, die du nicht schön findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hund ist jetzt im richtigen Alter es zu trainieren.

Erstmal geht man nur ganz kurz vor die Tür und wieder rein.

War er ruhig, loben. War er es nicht, nicht beachten.

Die Zeiten erhöht man in kleinen Schritten über langen Zeitraum.

Um auf 2 Std zu kommen kann Monate dauern. Kommt auf den Hund und sein Vertrauen zu Euch an.

Im Höchstfall sollte der Hund jedoch 5 bis 6 Std alleine bleiben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vmnth
26.02.2016, 12:32

War er ruhig, loben.


Das gerade nicht! Damit (v)erziehst Du einen Hund zum "Theater veranstalten" sobald Du zur Tür herein kommst.

Gar nicht beachten ist richtig.

0

Kommt ganz darauf an ob ihr mit ihm das trainiert habt. Wenn er noch nie kurz alleine war - gar nicht.
Man muss dem Hund das langsam beibringen indem man immer für ganz kurze Zeiten das Haus verlässt und dann die Dauer steigert.
Das ging bei meinem Hund jedoch verdammt schnell ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von burnsteen
25.02.2016, 17:53

Und wie lange kann er alleine bleiben?

0
Kommentar von KlasWeld
25.02.2016, 17:54

wenn du noch nicht mit ihm trainiert hast 15min - halbe Stunde

wenn er es kann 6-8 Stunden. Wenn er ne durchhaltevermögende Blase hat.

0

Was möchtest Du wissen?