Wie lange ist meine Hündin läufig?

7 Antworten

Dauer der Läufigkeit = rund drei Wochen (wie Tom1991 schon erwähnte) und etwa alle sechs Monate, kann aber differieren.

Ablauf:

Dauert ca. 3 Wochen - manche bluten stark, manche so schwach, so daß man es kaum bemerkt. Bei den meisten Rassen kommt die Läufigkeit zweimal im Jahr - das ist allerdings sehr pauschal. Es gibt viele, die werden alle 4-5 Monate läufig, bei anderen sind die Abstände ca. 8 Monate. Auch gibt es Rassen, die generell nur einmal im Jahr läufig werden (ca. natürlich auch hier kann der Abstand 9-12 Monate oder auch 13 Monate sein). Das ist wirklich sehr unterschiedlich von Rasse und Hund abhängig. Meist aber 2 mal pro Jahr.

Vor dem Rüden mußt Du sie vom ersten Tag an schützen - Problem ist, daß man die erste Woche meist gar nicht mitbekommt und die heiße extreme Phase ist meist nach 14 Tagen - am besten sofort nach Bemerken der Läufigkeit trennen. Wenn Du nicht züchten willst mit Zuchtzulassung, dann lasse einen von beiden kastrieren - sonst passiert evt. ein Unglück. Beim Rüden geht es einfacher - allerdings haben Rüden selten Probleme - Hündinen bekommt öfters mal eine Gebärmutterentzündung oder sonstiges - außerdem kann sie auch von einem fremden Rüden bestiegen werden - daher ist es fraglich, ob die Kastration bei der Hündin nicht die bessere Wahl wäre. Lustig wird es, wenn der Rüde anfängt zu heulen, weil er nicht zur Hündin darf - dann viel Spaß auch mit Deinen Nachbarn ! Kann sein, daß fängt er erst bei der nächsten Läufigkeit an - je nachdem wir alt er ist.

Schützen:

Schützen kannst Du die Hündin nur wenn Du die beiden räumlich trennst - Höschen und sonstiges sind kein Schutz. Auch trennen beim Spazieren gehen ! Es gibt auch Antibaby-Spritzen - sind aber sehr ungesund und meiner Meinung nach müssen die auch vor der Läufigkeit gegeben werden. Es gibt wohl auch eine chemische Kastration bei Rüden - das wäre zumindestens vorerst eine gute Möglichkeit - bis die Hündin erwachsen ist und kastriert werden kann. Kann natürlich auch jetzt kastriert werden - ist aber besser beim erwachsenen Hund, da die Hormone auch beim Knochenwachstum und beim geistigen Erwachsenwerden eine Rolle spielen.

Höschen:

Höschen wenn´s blutet - wenn sie viel blutet kannste das machen. Ich habe immer einen alten ausgedienten Stringtanga von meinem Mann gekommen und ihn über der Rute vernotet - hielt besser als die Höschen, die man kaufen kann. Normale Binde rein und gut. Für den Spaziergang habe ich es ausgezogen und nachts auch. Mußt ihr halt beibringen, daß sie ihn nicht selbst auszieht.

Was ich nicht verstehe:

Sei mir nicht böse, aber auch ich muß fragen: Warum informierst Du Dich erst jetzt? Jetzt wo es evt. schon zu spät sein kann? Man sollte sich eigentlich schon informieren bevor man überhaupt einen Hund hat - vor allem wenn man Hündin und Rüde hat. Kapiere ich echt nicht. Auch wenn es die erste Hündin ist oder sagen wir es anders - gerade weil es die erste Hündin ist. Also ich kam zu meiner Hündin so wie die Jungfrau zum Kind. Eine Freundin hat sie gerettet und mir gebracht, d. h. ich mußte eine Minuten vorher noch nicht, daß ich gleich eine Hündin haben werde. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keinen Rüden. Da ich aber selbst noch nie eine Hündin hatte, habe ich mich gleich informiert (letzte Hündin hatte ich, da war ich ein Kind). Und natürlich habe ich mir überlegt - was tun, wenn Rüde kommt? Klar er kam als Welpe, aber er wird größer!Auch wenn Du diese Zurechtweisung sch.. findest, aber ich denke wir dürfen schon fragen, warum Du erst jetzt fragst. Es interessiert mich einfach.

hallo,hier kannst du alles genau erfahren http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4ufigkeitaber ich schreibe noch meine eigenen erfahrungen dazu... trennen würde ich deine Hunde jetzt schon sicher ist sicher. Von dem höschen rate ich dir ab so kann die hündin nicht lernen sich selber sauber zumachen ab dem 2 mal läufigkeit weiß sie dass sie sich sauber lecken muss und man findet kein blut mehr... es ist aber es ist für die wohnung eigentlich gut da kein blut irgendwo hin kommt... wenn sie ab heute läufig ist ist das blut sehr dunke rot es wird jetzt immer von tag zu tag heller bis es durchsichtig ist von da an lässt die hündin die rüden ran muss nicht sein machnche lassen auch schon früher.... man sagt so ca 3 wochen ist alles vorbei ... aber meine hündin wurde ca 4 monate später noch gedeckt und es kammen 8 welpen muss nicht sein aber es passiert

auch wenn es sich wiederholt: trennen musst du die hunde sofort und das 3 wochen lang!

der hunde wird 2-3 mal im jahr laeufig ca alle 6 monate...

die laufigkeit dauert 3 wochen, nach 10 tage ist meist der hoechste punkt erreicht, und die huendin deck bereit.... fahre jetzt die huendin an eine einsame gegend zum spazieren -etc.(sonst hast du bald eine ansammlung von rueden vor der hastuer!)lasse die huendin auch nie unbeobachtet im garten -die rueden sind findig!

hoeschen shcutzen weder vor traechtigkeit und sie verhindern, dass sich die huendin selber saeubert -das machen sie naemlich perfekt... evt ein paar decken auf empfindliches moebel legen...

bevor man sich ruede und huendin ins haus holt, informiert man sich doch !

Eine Woche starke Blutung, eine Woche nichts oder sehr leichter Ausfluss und dann tröpfelt´s noch eine Woche. Kann aber um einige Tage abweichen.

Hunde werden zwischen einem und drei Mal im Jahr läufig-die meisten zwei Mal. Wir "kämpfen" auch gerade damit ;) Allerdings habe ich drei Hündinnen und da die alles zusammen machen, werden sie auch direkt alle gleichzeitig läufig seufz

Wir lassen das mit den Höschen. Haben es versucht aber zum einen sind die Hunde davon nicht begeistert und da wir ein Kunstledersofa und alles gefließt haben, lässt sich alles gut sauber halten. Decken aus den Körbchen werden gewaschen und gut ist.

Was möchtest Du wissen?