Wie lange ist H-Milch nach dem Öffnen im Kühlschrank ungfähr haltbar?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

faustregel: wenn geöffnet, sollte sie möglichst bald verbraucht werden. maximal 2-3 tage.

die hält viel länger als 2-3 tage

0

Und was ist wenn man sie nach ner Woche noch benützt? Ich öffne für mein Müsli immer Montags eine neue Milch und nehm sie dann bis Freitag, manchmal am Wochenende auch noch. Geht das?

0
@Maryanne96

Nein, deswegen kaufe ich für das Müsli meines Kindes lieber die kleinen Packungen. In 2 - 3 Tagen kriegt der den Liter nicht alle.

0
@Maryanne96

Da du hier noch schreibst oder dich nicht übergibst,ist es wohl noch ok.

0

Kann man so nicht sagen!
Manchmal eine Woche und oft ist diese nach ein paar Tagen sauer!
Am besten voher testen und immer Reserve da haben :-)
Ich trinke z.B. meinen Kaffee nur aus diesem Grund schwarz :-)

Ich würde sie nicht länger als 3 - 4 Tage offen stehen lassen bzw. den Rest dann entsorgen.

Das Problem bei H-Milch ist, dass sie auch wenn sie verdorben ist, noch nicht so riecht oder schmeckt.

Irgendwann stinkt sie zwar immer noch nicht, schmeckt aber bitter -- dann merkst Du es!

Die kannst Du auch noch nach einer Woche trinken,wenn sie im Kühlschrank gelagert wurde.Hab auch schonmal eine getrunken,die ich zugebaut hatte,hat aber noch geschmeckt und wenn nicht dann merkst Du das sowieso am etwas komischen Geschmack :)

Hallo, da hier offenbar jeder was anderes meint und mich die Frage auch interessiert (und immer ein Diskussionsthema zwischen meinem Schatz und mir ist, weil er meint, die hält so lange wie das MHD), habe ich bei Breisgaumilch in Freiburg nachgefragt. Wurde ein paar Mal verbunden, weil man es auch nicht wusste und schließlich mit dem Laborchemiker verbunden, der mir folgende Auskunft gab:

Es hängt sehr stark davon ab, wie man sie aufbewahrt. Schlecht werden kann sie, wenn Keime reingelangen und die Wahrscheinlichkeit ist höher, wenn sie in einem nicht geschlossenen Behälter ist oder man gar aus der Packung trinkt. Umso wärmer, umso schneller der Keimwachstum. Wird sie im Kühlschrank (6-8Grad) aufbewahrt, hält sie 7-9 Tage. Ist sie nicht mehr gut, schmeckt sie i.d.Regel bitter oder schlecht. Er meinte, dass man das merkt, wenn sie nicht mehr gut ist, bevor es gesundheitsschädigend wird, ausser es gibt in der Umgebung Krankheitskeime, also wenn der Kühlschrank verkeimt ist oder jemand mit einer ansteckenden Krankheit daraus trinkt und die Keime sich dann vermehren.

Was möchtest Du wissen?