Wie lange hält sich selbstgemachte frische Pasta?

5 Antworten

Schoen, dass dir die Pasta so gut gelungen ist :-))) Wir machen immer Riesenmengen und ein Teil davon wird gleich portionsweise eingefroren. Wir geben die gewuenschte Menge auf ein Blech und frieren es offen ein, dann schnell verpacken und sie halten sich 3-4 Monate im Gefrierschrank.

Meine Nudeln gebe ich - gut durchgetrocknet in ein großes Deckelglas (ohne Gummmi). Dort halten sie monatelang. Die Nudeln müssen komplett so trocken sein, dass sie bei Druck brechen. Man sieht es auch gut an der einheitlichen Farbe. Ich lasse sie gut ausgebreitet auf einem Geschirrtuch trocken.

Du kannst sie einen Tag im Sieb trocknen lassen, dann sind sie im Kühlschrank ca. 1 Woche haltbar oder du kannst sie dann einfrieren. Du kannst sie aber auch mehrere Tage trocknen, dann halten sie etwa 3 Monate.

Durch den hohen Wassergehalt kann frische Pasta schnell schimmeln. Vertreiber frischer Pasta- Produkte empfehlen einen Verzehr innerhalb von 3-4 Tagen nach Lagerung im Kühlschrank. Das kommt mir realistisch vor.

Einfrieren soll auch kein Problem sein, allerdings habe ich es selbst noch nicht ausprobiert. Ich kaufe frische Pasta abgepackt, und die Portionen sind für uns schaffbar.

Ansonsten kannst du sie ja trocknen. Sicher geht das im Backofen bei niedriger Temperatur recht schnell.

Aber Frische Pasta sind so lecker, dass man sie sofort am nächsten Tag wieder essen könnte, und damit bist du absolut auf der sicheren Seite. ;)

Was möchtest Du wissen?