Wie lässt man sich ein dickes Fell wachsen?

7 Antworten

Deinen Selbstwert stärken und sich eine Einstellung zulegen, wo die Meinung von Menschen nur noch zählt, wenn sich diese Menschen innerhalb deines persönlichen Vertrauenskreises befinden – also Freunde, Partner, Familienmitglieder, Kollegen.

Menschen, die dich nicht kennen, können gar keinen klaren, objektiven Blick auf dich und dein Leben haben, denn ihnen fehlen zuviele Details und Informationen. Darum ist deren Meinung sowieso unqualifiziert und damit so gut wie wertlos.

Davon abgesehen, ist es unhöflich, jemandem seine Meinung zu sagen, wenn derjenige nicht darum gebeten hat. Wenn dir also jemand etwas sagt, wonach du ihn nicht gefragt hast, dann macht sich dieser Mensch selbst lächerlich, denn er hat offenbar ein erhöhtes Mitteilungsbedürfnis, weil ihm sonst niemand zuhört. Wer es zudem nötig hat, andere zu beleidigen und runter zu machen, um sich selbst größer zu fühlen, der hat in der Regel selbst keinerlei Selbstwert. Und vor solchen Menschen hab ich keinen Respekt.

Das ist leider sehr schwer. Entweder man hat es oder man hat es nicht.

Aber ein Gedanke ist für sensible Menschen recht förderlich: Wenn Du angegriffen wirst ohne triftigen Grund, so ist es gut, sich klar zu machen, dass es fast immer der Angreifer selbst ist, der mit sich und dem Leben Probleme hat. Mit Dir hat das gar nichts zu tun. Es gibt genug Menschen, die Dich mögen wie Du bist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sich in dieser kalten Welt ein dickes Fell wachsen zu lassen ist die schwierigste Herausforderung welche es im Leben geben kann. Dnnn ich war schon in Kindes tag total sensibel gewesen bzw habe sofort angefangen zu weinen wenn man mal lauter wurde und um das abzustellen waren viele Jahre der Geduld nötig, ich habe mich einfach auf meine Wut konzentriert, doch sowas geht wie gesagt nicht von heute auf morgen, du musst es einfach täglich üben nichts mehr persönlich zu nehmen so nach dem Motto, mir doch egal was du denkst

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich glaube man brauch ein sehr starkes Selbstbewusstsein und sehr eingebildet sein was ja eh schon die meisten Menschen auf dem Planeten sind deshalb ist die Welt auch so widerlich, man sollte die Hoffnung an die Menschheit aufgeben.

Ich stimme Dir weitestgehend zu. Nur sollte man die Hoffnung auf die Menschheit nicht aufgeben. Vor ca. 50 Jahren war die überwältigende Mehrheit der Deutschen sehr liebenswert und hilfsbereit. Man diskutierte leidenschaftlich kontrovers und verabschiedete sich am Schluss als Freunde.

0
@Niemandmann

Da meine Eltern älter als 50 sind meinten die da schon so einige dinge, aber muss sagen dafür war Kindererziehung wie Gehirnwäsche.

1

Du brauchst entweder eine gewisse "ist mir scheiß egal" Einstellung oder du darfst es einfach nicht persönlich nehmen.

Hatte das vorallem auch im Kundenverkehr, dass manche Menschen beleidigend und aggressiv waren. Da bleibst du am besten ganz cool so nach dem Motto in das linke Ohr rein und beim rechten Ohr wieder raus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?