Wie kriegt man Wachs vom Teppich weg?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bügeleisen mit Löschpapier, Küchenrolle oder meinetwegen auch Taschentüchern oder Toilettenpapier funktioniert. Allerdings wird bei langflorigem Teppichboden das Wachs nach unten laufen und nicht komplett aufgenommen werden. Immerhin wird es nicht mehr sichtbar sein.

Zum Thema Brandflecken: Lass Vorsicht walten. Beginne mit der niedrigsten Temperatur (Synthetik)und lass das Bügeleisen nicht zu lange drauf. Das Wachs soll nur flüssig werden und vom Papier aufgesaugt werden. Wechsle das Papier regelmäßig damit dein Bügeleisen nicht verschmutzt. Wenn das Papier fleckenlos bleibt ist das Wachs komplett entfernt.

Flecken von farbigen Wachs entfernt man am Besten mit Waschbenzin. Damit es schneller geht, das obenauf sitzende Wachs mit einem Messer ohne Wellenschlif abkratzen, das geht aber am Besten mit kaltem Wachs. Das Benzin löst Wachs und Farbe. Beim Auflösen mit Löschpapier und Bügeleisen löst sich nur der Wachs, die Farbe bleibt drin. G.Elizza

... und Waschbenzin löst die Farbe... Wenn Du Pech hast auch die des Teppichbodens ;) Die Farbe ist natürlich im Wachs gebunden und geht beim Bügeln komplett raus. wenigstens aus meinem Teppichboden.

0

Ich würde einen Föhn (heize Luft) auf die höchste Stufe stellen. Leichte rauchendwicklung durch verbrennen des Wachses.Also Fenster öffnen. Mit Toilettenpapier zwischendurch (während des föhnens) drüberwischen.

Ich hatte auch mal das Problenm mit dem Tepich und wachs, mit Bügeleisen niedrige Temperatur und Zeitungspapier ist wunderbar rausgegangen.

Du musst das Bügeleisen halt auf die niedrigste Stufe stellen. Und an einer weniger auffälligen Stelle erst einmal testen...

Gruß Ragnar

Was möchtest Du wissen?