Wie kriege ich Wachsflecken aus dem Pullover raus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leg jeweils ein Blatt Löschpapier über und unter den Fleck und dann bügel (nicht zu heiß) darüber. Das Löschpapier saugt das Wachs aus. Wenn es wirklich viel Wachs ist, dann am besten vorher kalt werden lassen (evtl. auch einfrieren) und dann vorsichtig abknibbeln. Sei aber vorsichtig, dass Du dabei nicht das Gewebe kaputt machst. Alles immer schön mit Geduld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Möglichkeiten, wobei die eine auf die andere auch aufbauen kann.

Bei Tischdecken wird empfohlen diese erst mal einzufrieren (in einer Plastiktüte, mit dem Wachsfleck nach oben, so das er nicht zwischen 2 Stofflagen liegt) und dann den Wach abzuknibbeln.

Danach kann man den Rest (der die Fasern umschließt) wegbügeln (dazu legt man unter die betroffene Stoffstelle und oben drauf Papier das aufsaugt (Löschpapier beispielsweise, ob es mit Zeitung auch funktioniert weiß ich grade nicht mehr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
27.01.2016, 02:25

zeitung geht auch, macht aber dann im gegenzug druckerschwärze flecken drauf. und die gehn nimmer raus.

küchenrolle geht ganz gut.

0

Einfrieren würde ich nicht, könnte dem Material schaden. Beim Bügeln natürlich ohne Dampf. Aber so würde ich es machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche mit Klopapier drauflegen und heißes Bügeleisen drauf. Früher, als man noch mit der Hand und Tinte schrieb, gab's Löschpapier. Das ging ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Löchblatt und bügeleisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wachs wird bei Wärme weich. Am Besten mit einem lullig eingestellten Bügeleisen und Tonnen von Löschpapier.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?