Wie kann man im Lebenslauf schreiben, dass man ganz wenig aber (nicht viel) Spanisch kann? 1 Lernjahr in der Schule

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Fremdsprachen: Spanisch (A1 bzw. A2)" Je nachdem, wo du dich einordnest. Grundlagen oder Fortgeschritten zu schreiben, ist in meinen Augen völliger Quatsch, denn Grundlagen sind für jeden etwas anderes ebenso wie fortgeschrittene Kenntnisse. Auch Bezeichnungen wie "9 Jahre Schulenglisch" oder nur "Schulenglisch" sind nicht wirklich optimal, denn jeder hat auch hier einen anderen Kenntnisstand.

Sprachkenntnisse gibt man optimal nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) an. Das ist aussagekräftiger und jeder kann sich in etwa etwas unter dem Sprachniveau vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn die anderen schon dieselbe Antwort gegeben haben, ist es auch meine Meinung.

Schreibe, dass Grundkenntnisse vorhanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Fremdsprachen

Spanisch (Grundkenntnisse)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei nur einem Lehrjahr würde ich es weglassen. Oder leichte Kenntnisse hinschreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundkenntnisse

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundkenntnisse würde ich schreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es zwischen deine Interessen schreiben. Sprachen die unter Mittelstufe sind, sind für Arbeitgeber auch nur eine Interesse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundlagenkenntnisse in Spanisch

Wenn es dazu nicht reicht, dann würde ich es ganz weg lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?