Wie kann man es schaffen als Veganer, Obst und Gemüse von insgesamt 3000 Kalorien zu essen?

7 Antworten

Es gibt auch anderen Alternativen als Chemieprodukte und Gemüse. Zum Beispiel Nüsse oder Avokado, Reis, Nudeln, Haferflocken, Couscous, Vollkornbrötchen, etc... Schau dir mal die indische Küche an, die ist meistens komplett vegan oder mindestens vegetarisch.

Woher ich das weiß:Hobby

Mit Hilfe von

Nüsse, Ölsaaten und Kerne

  • Mandeln, Erdnüsse, Walnüsse, Leinsamen, Cashews, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Haselnüsse, Sesam, Mohnsamen, Hanfsamen, Chiasamen, Pistazien, Pinienkerne, Macadamia, Paranüsse, Pekanüsse, Nussmus, Sonnenblumenhack,...

Getreide

  • Haferflocken, Vollkornbrot, Nudeln, Weizenkeime, Buchweizen, Hirse, Seitan, Maisgrieß und so weiter.

Hülsenfrüchte

  • Sojaschnetzel/Granulat, Tofu, Tempeh, Sojaflocken, Hummus, geröstete Kichererbsen, Falafel, Nudeln aus Hülsenfrüchte (z.B. aus Kichererbsen, Linsen, schwarze Bohnen,...), Erbsenschnetzel, Kidneybohnen, Kichererbsen, Linsen, weiße Bohnen, Mungobohnen, Lupinen,...

Obst und Gemüse mit vielen Kalorien

  • Bananen, Avocados, Trockenfrüchte (z.B. Datteln, Kokosraspeln, Aprikosen, Ananas, Mango,...),...

Sonstiges

  • Hefeflocken, (Zartbitter)Schokolade, Kakaonibs, Öl (Weizenkeimöl, Leinöl, Schwarzkümmelöl, Hanföl, Walnussöl, Rapsöl,...) und wenn's auch mal was ungesundes sein darf Süßigkeiten, Pudding, Kuchen, Chips, Fertigpizza, weitere Fertigprodukte und Co.

Veganer essen nämlich nicht nur Obst und Gemüse.

Veganen Käse kann man übrigens auch selber machen, dann kann man selbst entscheiden, was man drin haben möchte und was nicht. Rezepte dazu gibt's im Internet.

Linsen haben fast so viele Kalorien wie ein beliebiges Stück Fleisch, haben aber dafür mehr an weiteren wertvollen Inhaltsstoffen.

Wenn du gegen den Käse bist, solltest du es auch mit dem Joghurt lassen.
Chemie ist in beidem nicht mehr drin, als in den meisten nichtveganen, verarbeiteten Lebensmitteln.

Ansonsten hat natürlich zb. dunkles Brot einen ordentlichen Brennwert, Sojaprodukte auch, zudem sind die eine gute Eiweißquelle.

Um dich zu beruhigen:

Ich arbeite tägl. 11h in der Nachtschicht (45min Pause) und esse nur einmal am Tag, 1-2 Portionen.

Der Job ist sowohl geistig als auch körperlich fordernd, oft wuchte ich die ganze Nacht Rohteile mit 20-30kg herum.

Die vegane Ernährung hat keinerlei negative Auswirkungen auf meine Leistungsfähigkeit.

Du isst tatsächlich nur einmal am Tag?
Isst du dann verschiedene Mahlzeiten auf einmal oder nur ein Gericht? Wieviele kcal schaffst du?

0
@Nutzender
Du isst tatsächlich nur einmal am Tag?

Ja, mehr Zeit ist meist nicht. Am Wochenende genieße ich natürlich mehr das Leben, dann gibts zumindest Frühstück und Abendessen, manchmal auch was zum Kaffee.

Isst du dann verschiedene Mahlzeiten auf einmal oder nur ein Gericht?

Ne, ich ess nur eine Mahlzeit, und die ist auch nicht besonders üppig... 2 Portionen statt einer halt.

Wieviele kcal schaffst du?

Ich hab keinen blassen Dunst? Ich ess wenn ich Hunger hab, und halte, leider, mein Gewicht.

0

Vollkornprodukte, also sowohl Vollkornbrote als auch Vollkornmehle sowie die daraus produzierten Produkte, z.B. Vollkornnudeln, Vollkornbrot, aber auch Nüsse, pflanzliche Öle und Fette enthalten eine Menge Kalorien.

Das geht ganz leicht. Schaffe ich wenn ich nicht aufpasse auch. Morgens 2 Scheiben Brot (je nach Brotsorte und dicke der Scheiben kommt da schon was zusammen) mit Aufstrich (selbst gemacht aus Linsen, Bohnen, Tofu, etc), dazu ne kleine Portion Porridge oder Frühstücksbrei mit Topping (Nüssen, Granola, Saaten/Samen, Obst) und dazu viel Gemüse. Kann bei mir dann schon locker 700kcal machen. Dann noch 200g Nüsse/Kerne am Tag snacken (macht noch mal um die 1200kcal). Mittags zum essen dann selbst gemachte Bratlinge (aus Bohnen, Linsen, etc) mit Reis/Kartoffeln/Nudeln oder div. Aufläufe (Käse selbst gemacht aus Cashewkernen oder Hefeschmelz.... da gibs ja massig Rezepte für online) oder Bohnen-Gemüsepfanne oder Chili sin Carne mit Reis usw usw. Hat dann auch noch mal ordentlich Kalorien (vor allem wenn man beim zubereiten mit dem Fett nicht spart). Abends dann je nachdem gefüllte Wraps, belegte Brote/Baguettes (ja die ersten 3 Sachen können sehr rein hauen! Je nach Zutaten eben) oder so wies Mittagessen. Das kann dann schon einiges an Kalorien aus machen. Vor allem wenn man eben mit Fett nicht spart, Nüsse/Kerne zwischendurch in größerer Menge snackt oder auf Ersatzprodukte zurück greift (die haben nämlich auch einiges an Kalorien)

Was möchtest Du wissen?