Zuviele Lebensziele für eine Familie?

Liebe Community,

ich habe ein etwas außergewöhnliches Problem. Ich habe viel zu viel vor in meinem Leben und habe Angst, deshalb keine Familie gründen zu können. Kurz zu mir:

Ich bin weiblich, 21 Jahre als und Studentin. Aktuell studiere ich ein Studium der Medienwissenschaft/PR welches ich in einem Jahr mit dem Bachelor abschließen werde. Danach möchte ich unbedingt Medizin studieren. (werde den Aufnahmetest in Österreich machen). Angenommen es klappt, würde ich mit 22 beginnen Medizin zu studieren. Nebenbei mache ich aber noch soviele andere Sachen. Ich bin ehrenamtliche Rettungssanitäterin, liebe es zu Schreiben (mache auch Poetry Slam), arbeite in 2 Nebenjobs (bei einer Zeitung und gelegentlich Model-Jobs) und habe auch grundsätzlich ein sehr erfülltes soziales Leben. Einen festen Partner habe ich leider noch nicht, da es bislang keine Priorität für mich war und deshalb zeitlich nicht so gut vereinbar.

Nun möchte ich aber langsam eine Beziehung eingehen und mir auch Zeit dafür nehmen (sofern ich den richtigen Partner finde). Mein Problem ist allerdings, dass ich mir soviele Sorgen um meine familiäre Zukunft mache. Ich will keine große Familie aber zumindest ein Kind möchte ich unbedingt. Ich wäre wenn alles glatt läuft erst mit 28 fertig mit meinem Studium. Da wäre es dann ja schon höchste Zeit eine Familie zu gründen oder? Ich habe Angst meinen potentiellen zukünftigen Partner verlassen zu müssen, weil ich auch unbedingt ein Auslandssemester machen möchte und generell nach soviele Erfahrungen sammeln will. Aber Familie ist mir eben auch wichtig.

Was würdet ihr mir raten? Dent ihr es ist unvorteilhaft soviel vorzuhaben wenn man eine Familie gründen möchte? Ist es mit 29/30 noch früh genug ein Kind zu bekommen? (möchte nur eines)…Ich mach mir soviele Sorgen nicht alles unter einen Hut zu bringen. Kann mir nicht vorstellen auf meine Ziele zu verzichten aber hab auch Angst deswegen irgendwann alleine dazustehen🥲😰 was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

29/30 reicht für ein Kind locker. Finanziell wirst du aber erst am Anfang stehen, da du bis 30 eigentlich noch nie was verdient hast.

Geh dir Partnersuche locker an, erzwinge da nichts. Und kommuniziere deine Pläne offen. Dein Partner kann dann selbst entscheiden, ob das zu seinen Plänen passt.

Ein Auslandssemester ist kein Todesstoß für eine Beziehung. Das kann funktionieren.

Ich glaub du solltest dir generell nicht so viel Gedanken um deine Zukunft machen. Du hast ein erfülltes Leben, nimms wie es auf dich zukommt.

...zur Antwort
Bin neutral eingestellt

Genern hat einen nachvollziebahren Sinn.

Umsetzund und Diskussion darüber sind aber so nervtötend, dass das Thema inziwschen wohl niemand mehr hören kann.

Mir egal, haupsache es gibt eine einheitliche Regelung bei der sich nicht jeder Satz in der Länge verdoppelt.

...zur Antwort

Entweder du kennst die Testantworten weil du gelernt hast oder du Schummelst.

Mehr Möglichkeiten gibts nicht.

...zur Antwort

Kann man, aber sie sind nicht darauf ausgelegt.

Ich würde lieber ne gescheite Tupperbox kaufen.

...zur Antwort
1

In Masen.

Nicht in Abhängigkeit.

...zur Antwort

macht mein vermieter sich wegen sozialbetrug strafbar?

Guten Tag zusammen,

um meine Geschichte kurz zu fassen, ich habe im Jahr 2016 eine Mietminderrung durch meinem Anwalt gemacht, unsere Warm Miete Laut Vertrag beträgt 510,- und diese haben wir Natürlich nie ausgelassen, allerdings durch die Mietminderrung wegen Schwere Mängel wurde anfangs um ganze 30% Gekürzt da sich der Vermieter einfach nicht um die Mängel gekümmert hat, nach unzähligen anwaltlichem Schreiben und Fristen haben wir um weitere 10% gemindert, auch da nach unzähligen Mahnungen und Fristen ging das ganze soweit das wir ganze 100% gemindert haben und es Kamm Dan vor Gericht, weiteres kann ich leider nicht dazu sagen, wir hatten unrecht bekommen und daher will ich nicht weiter drauf eingehen.

Jedenfalls hat unser Vermieter zu mir Gesagt er würde uns ein neuen Mietvertrag Anbieten, unter der Voraussetzung das wir die Mietrückstände zurück Zahlen, und seine Ansage war an mich mit dem Zitat ''ICH KANN MIT DER AKTUELLEN MIETE DIE MIR BEZAHLEN SOWIESO NICHTS ANFANGEN, DA SIE VOM JOB CENTER LEBEN WEIS ICH WIE VIEL ICH DARAUS SCHLAGEN KANN, DAHER BIETE ICH INNEN EINEN NEUEN MIET VERTRAG AN.'' und seit dem hat der Ständig mich nur Angerufen und mir gesagt ich solle zum Amt und das geld für in holen, und es an in überweisen. Ich meine es ist Logisch das dass nicht einfach so geht, jedoch als ich Absprache mit Job Center gehalten habe, haben sie mir bestätigt das sie die Mietrückstände übernehmen, ok so hab ich meinem Vermieter das auch gesagt, nur ich brauche von im etwas Schriftliches, nur seine Antwort war, ''MEIN ANWALT HAT ES MIR VERBOTEN MIT INNEN SCHRIFTLICHEN KONTAKT ZU HALTEN'', ich meine was soll den das?.

naja um das jetzt aus zu kürzen, er hat mir das Forderungs Konto geschickt, mit einer Endsumme von 20,000 Euro als ich das gesehen habe ist mir fast die Kinnlade runtergefallen, die Zahlen springen hoch er habe dort eine Warmmiete von 700 Euro berechnet?. Wir haben nach dem Gericht die Monatliche Miete weiter Bezahlt und Nirgends wo steht das wir die Mietrückstände zurück bezahlen müssen, jedenfalls haben wir die Miete weiter wie Gewohnt bezahlt 510,- Warm so wurde das auch vom Gericht Festgesetzt, wir hatten auch nie eine Mahnung nur Telefonische Absprache, unser Vermieter ist Iraner und Geldgierig.

Jetzt meine Frage denkt ihr es ist Sozial Betrug? ich habe schon Termin bei meinem Rechtanwalt aber ich würde gerne davor wissen. Ich hoffe ich hab soweit ok Geschrieben ^^ danke im voraus.

...zur Frage

Ich denke ihr seid Beide betrüger.

Warum sollte das Amt EURE Mietrückstände übernehmen? Das Geld habt ihr doch so oder so erhalten?

Und was der Vermieter abzieht ist ebenfalls nicht okay. Einfach dem Amt melden.

...zur Antwort

Es hat einen kaputten Akku.

Das Teil ist höchstwahrscheinlich Schrott. Deshalb 85 Euro.

Kannst ja schauen was ein Akkutausch kosten würde, aber es kann sein dass auch weitere Teile Defekt sind.

...zur Antwort

Bin kein überzeugter Wähler, weil ich ebenfalls keine der Parteien als absolut wählbar empfinde.

Nicht zur Wahl zu gehen ist trotzdem unklug.

Es senkt die Wahlbeteiligung und du hast garkeinen Einfluss. Dein "Protest" bringt als Garnix.

Geb entweder einen ungültigen Wahlzettel ab oder setz dich mit dem Wahlprogramm auseinander und wähl das kleinste Übel.

...zur Antwort

Ruf deinen Sachbearbeiter an, das ist der effektivste Weg.

Wenn du Leistungen unrechtbäßig beziehst, hättest du dich selbst melden müssen. Das Geld wirst du zurückzahlen müssen.

...zur Antwort