Die DGE empfielt, etwa 30% der Gesamtenergiezufuhr sollte von Fetten kommen. Sicher kann es auch etwas weniger sein.

Wieviel Gramm hängt also auch von deiner Energieaufnahme ab. Für Durchschnittsmenschen liegt die Menge so zwischen 50 und 80 Gramm, würde ich schätzen.

Dazu zählen natürlich auch die Fette in Nahrungsmitteln. Beispiel: wenn du dir 100 g Spaghetti kochst, sind da etwa 1,2 g Fett drin. Tu einen Esslöffel Öl drauf, dann bist du schon bei circa 11 g. 100 g Erdnüsse enthalten ca. 50 g Fett. Auch andere Nüsse sind fettreich.

...zur Antwort

Ja, Cheddar passt prima zu Nachos. Es ist eine eigene Käsesorte, ursprünglich aus England. Geh an die Käsetheke in einem Supermarkt und kaufe frischen, das schmeckt einfach besser.

...zur Antwort

Wenn du einen Teil des Fettes bereits mit einem Küchentuch entfernst und kurz separat das Gröbste mit heißem Wasser abspülst, sollte das eigentlich gehen. Ansonsten könnte es noch an der Qualität/Fettlösekraft des Spülmittels liegen.

...zur Antwort

Zitiert aus deinem Kommentar, der macht die Frage etwas verständlicher: "Also zb wenn eine Frau von 70 kg auf 60 kg möchte. Wäre es genug Defizit, wenn sie ihre Nahrung tracken würde, als hätte sie 60 kg."

Ja das könnte man so schon machen, sie wäre damit auf dem richtigen Weg. In deinem Beispiel würde Sie etwa 200 bis 250 kcal täglich einsparen müssen. Schnell ginge es nicht, aber das ist ja auch in Ordnung so.

Problem bei der Sache ist allerdings: Den Energiebedarf (ob für 70 kg oder 60 kg) kann man ja nur schätzen, über der Daumen peilen. Keine Rechenmethode liefert ein zuverlässiges Ergebnis, das für diese spezielle Frau auch stimmen muss.

...zur Antwort

Die sind eher harmlos, wenn er sie mit Bedacht nimmt (kleinste Dosierung kaufen), kann er schon mal ausprobieren, ob sie ihm helfen.

Eine Laktoseintoleranz kann irgendwann im Erwachsenenalter auftreten, auch wenn sie vorab nicht bestand.

...zur Antwort

reis, Paprika, Brokkoli, Kartoffeln, pilz, Bananen, Obst gemüse

Wenn das wirklich alles ist, was du zu dir nimmst, ist das tatsächlich ungesund und gefährlich. Deine Nahrung enthält kaum Fett und auch zu wenig Protein.

Das solltest du dringend wieder ändern.

...zur Antwort

Eine dünne MDF Platte könntet ihr nehmen. Dünn, damit sie nicht so schwer wird. Diese mit Acrylfarbe grundieren (schön gleichmäßig geht es mit einer kleinen Schaumstoffwalze). Dann kann man einen Edding verwenden zum unterschreiben.

Es gibt natürlich viele andere Möglichkeiten. Könntet sie auch mit einer Folie bespannen.

...zur Antwort

Waschen soll man rohes Geflügel nicht vor der Zubereitung. Du verteilst dadurch die Keime ggf. in Waschbecken und Küche, auf andere Lebensmittel, die du ggf. später roh verzehrst. Ordentlich durcherhitzen reicht. Mindestens 70 Grad auch im Kern 10 min.

...zur Antwort

Ich meine es gab erst kürzlich eine Bewertung der Stiftung Warentest für stille Wässer. Du solltest dir dann aber auch ansehen, wie und was bewertet wurde.

Ich trinke oft Wasser aus dem Hahn, leiste mir aber auch höher mineralisiertes Wasser. Unser Leitungswasser ist wenig mineralisiert, wie viele.

Es kommt, wie du schon andeutest, auch auf die Person an, welches Wasser passt. Hoher Magnesiumbedarf, Wasser mit viel Mg. Säuglinge haben spezielle Anforderungen, manche Menschen müssen auf Natrium aufpassen etc. etc.

...zur Antwort

Ja du bekommst schon auch mit Handarbeit was weg. Putzhilfe je nach Empfindlichkeit des Steins. Kannst du keinen Hochdruckreiniger ausleihen, damit gehts natürlich schneller und besser. Baumarkt oder von Privat.

Einmal ordentlich gemacht, kannst du im Folgejahr auch schrubben.

...zur Antwort

Versuche es mal mit Magnesium, kannst das ja gerne mit deinem Arzt besprechen. Zum Arzt geh mal vorsichtshalber.

Bekommst du in jedem Einkaufsmarkt (250 mg Magnesium täglich. NICHT MEHR!).

...zur Antwort

Ein Problem mit B12 bekommt er nicht von heute auf morgen, das dauert.

Ansonsten hast du recht, ein wenig informieren sollte er sich schon, wenn er das beibehalten möchte. Vielleicht unterstützt du ihn dabei, sucht ein paar schöne Internetseiten heraus oder kochst?

...zur Antwort

Ich glaube, das gibt es nicht, noch nie gesehen. Friere dir einfach die restliche Sahne in 50 g-Portionen ein.

...zur Antwort

Mit Kabelschellen müsste es doch gehen. Die mit Nagel.

...zur Antwort

Wegen des Mehls musst du dir eher weniger Gedanken machen. Vorsichtshalber kannst du eines nehmen, das nicht gerade uralt ist. Geht es um Kuchen? Dann sollte es kein Hefekuchen sein. Verwende generell möglichst frische (auch frisch gekaufte) Zutaten.

...zur Antwort