Wie kann man bestimmte Gefühle entfernen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Gefühle sind Teil des Menschseins und werden dich immer begleiten.

Solche Wünsche nach der "Löschung" von Gefühlen ergeben sich meist durch emotional schmerzliche Erfahrungen, wie etwa Liebeskummer.

Doch diese Empfindungen sind eben Bestandteil dessen, was uns nicht nur als denkende, sondern auch als fühlende Menschen ausmacht.

Wir können vergangenes Leiden nicht löschen, aber wir können unsere eigene Haltung, das persönliche Verhältnis zu diesem Leiden ändern.  Beispielsweise ist ein großer Teil unserer Gefühle egoistisch motiviert:

Ich freue mich über meinen Erfolg. Ich bin neidisch auf den Erfolg anderer Menschen. Ich bin traurig, oder wütend über meinen Misserfolg. Ich hasse mich für meine Handlung.

Immer geht es um "ich" - "meine" - "mich" - wir nehmen uns unheimlich wichtig und halten uns für den wichtigsten Menschen der Welt

"Wie kann diese Person wagen mich tollen Typen zu verlassen??!!!"

Letztlich sind wir aber nur der Mittelpunkt unserer sehr kleinen, beschränkten Welt und kriegen vom Rest überhaupt nichts mit, weil wir ständig in unseren eigenen Gedanken und Gefühlen festhängen.

Meditation ist eine Möglichkeit, liebevoller mit sich selbst umzugehen, indem man das kleine "Ich" mal Pause machen lässt und sich der großen Welt öffnet. Dadurch wird auch unser Leiden weniger

Ein Beispiel:

Ziehe dich gemütlich an, setze dich bequem hin, öffne das Fenster und schließe die Augen....Einatmen...Austamen...Höre auf die Geräusche die hereinkommen....

Vögel zwitschern...Hunde kläffen...der Verkehr rauscht...Nachbarn tratschen...

All diese Dinge kannst du einfach so wahrnehmen...ohne Bewertung...doch schon bald meldet sich dein Ich wieder lautstark bei dir

"Was mache ich hier eigentlich? Komme ich mir nicht blöd dabei vor, hier so herumzusitzen? Soll ich vielleicht noch ommmm summen?"

Und? hörst du noch die Vögel, die Hunde, den Verkehr oder die Nachbarn? Nein - denn dein Ich hat dich wieder voll in Beschlag genommen.

Wenn du jetzt versuchst, Gefühle gewaltsam wegzudrücken, dann fütterst du dein Ich nur noch weiter mit neuen Gefühlen:

Ich will nicht daran denken...Es soll aus meinen Gedanken verschwinden...raus aus meinem Kopf....Ich will dieses Gesicht nicht mehr sehen....ich will alles vergessen....

Tja...immer ich-ich-ich-ich....und je mehr "ich" wir in die Emotionen hineinstecken, desto stärker leiden wir uns belasten uns.

Anstatt also Gefühle "entfernen" zu wollen, ist es sinnvoller, öfter mal "Urlaub vom Ich" zu machen - denn die Gefühle sind nicht das Problem.

Entscheidend ist, dass man einfach mal loslässt . nicht indem man versucht Gefühle wegzuwerfen, was ohnehin nicht funktioniert, sondern indem wir einfach mal zum Beobachter werden, anstatt immer im Mittelpunkt zu stehen.

Dazu muss man nicht unbedingt meditieren, auch wenn das sehr hilfreich ist und ich auch für sinnvoll halte, sondern kann es jederzeit und überall machen.

Auch in der Schulpause, wenn man keine Lust auf die Gesellschaft anderer Menschen hat, und sich lieber auf die Treppen setzt haben wir die Wahl:

Entweder, wir nehmen uns unglaublich wichtig und rühren wieder in der Gefühlesuppe rum und quälen uns dabei selbst.

Oder wir machen wieder einmal Urlaub vom ich....

Augen zu...Einatmen...Ausatmen...das Treppenhaus riecht nach dem Bodenbelag....die Heizung blubbert....irgendwelche Schritte....eine Tür knallt zu...Einatmen...Ausatmen...

Anstatt jetzt wieder einzusteigen

Ich höre Schritte...wer ist das? Vielleicht der Lehrer XY....das sind eher Stöckelschuhe...also Frau XY soll mich hier nicht so sehen, die denkt doch eh schon, ich nehme Drogen...neulich bei der Kontrolle sagte sie zu mir...

kann man sich einfach wieder auf den Posten des Beobachters zurückziehen, Atmen und Loslassen.

Dadurch verkümmern keine ganz natürlichen Gefühle, sondern man gewinnt eine gesunde Distanz zu Dingen, die uns belasten.

Loslassen statt löschen, Urlaub statt Unglück, Akzeptieren statt Aggression.

Alles Gute. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlphaundOmega
03.05.2016, 16:59

super Antwort :)

1

es haben genug Leute "es geht nicht" geschrieben. das stimmt aber nicht.

es ist dem Menschen möglich durch viel Erfahrung, Fachwissen und gewisse Techniken unter anderem auch seine gefühlswelt komplett zu kontrollieren. ich kenne nicht alle Techniken, aber über das klassische meditieren hinaus, finde ich NLP sehr interessant, Google das mal oder schau auf YouTube nach.

bevor du das dann aber anwendest, solltest du dich wirklich fragen, ob es dir in diesem speziellen Fall wirklich gut tut diese Art von Kontrolle auszuleben. oder kurz: bist du dir zu hundert prozentig sicher, dass du dieses Gefühl "entfernen" willst (klingt fast wie ein PC-Programm 😂)? du musst um das zu beantworten erstmal herausfinden, warum du so überhaupt empfindest. also warum du das Gefühl hast UND warum du es loswerden willst. liegt das Gefühl in gewisser Hinsicht richtig/falsch? liegt dein Drang es loszuwerden vlt sogar falsch, oder doch richtig? tut dir dieser Vorgang wirklich gut? kannst du nicht vielleicht anders lernen mit der Situation umzugehen? es kann sein, und das ist meistens so, dass dein Körper dir dieses Gefühl nicht ohne Grund gibt und du dich auf jeden Fall damit auseinandersetzen solltest, bevor du es vorschnell entfernst. normalerweise möchte man runterziehende Gedanken, Depressionen und Unzuversicht loswerden. du hast in deiner Fragebeschreibung das Wort Liebe verwendet. das ist nichts, was man leichtsinnig entfernen sollte. bzw. wenn man es entfernen will, ist man an einem Punkt an dem man oft nicht klar denken kann, zB wegen Frust, Verlustgefühlen, Minderwertigkeitskomplexen oÄ. das kann natürlich auch in völlig andere Richtungen gehen. denk also darüber nach und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem der Drang das Gefühl loszuwerden nicht besonders groß ist, denn dann denkst du nicht klar.

ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Man kann Gefühle nicht einfach löschen, leider auch nicht die Zeit zurück drehen, damit einige Gefühle gar nicht erst entstehen.... Du solltest nicht nach etwas suchen, dass die Gefühle löscht, sondern vielleicht einfach nach etwas, dass sie überdeckt. Häng nicht so sehr an die schlechten Gefühle. Setz dich hin und denk an die schönen. Wenn du mal drüber nachdenkst, wenn du keine schlechten Zeiten hättest, dann wüsstest du die schönen doch gar nicht so sehr zu schätzen. Such dir einen Freund dem du vertraust, mit dem du reden kannst. Ich glaube das hilft am meisten. Deine Gefühle werden noch eine Weile bleiben, aber es wird sich bei weitem nicht mehr so schlimm anfühlen. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andersherum! Erkenne, dass die Gefühle kommen und gehen und dass Du keinerlei Kontrolle darüber hast!

Die Erkenntnis der Nichtkontrollierbarkeit ist nicht schlecht (freu). - Man gewinnt dadurch deutlich an Weisheit, wenn man das erstmal auf einer unbewussten, intuitiven Ebene verstanden hat.

Aber man kann die Gefühle im nachhinein tendenziell vermindern durch achtsame Betrachtung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine Methode, die zuverlaessig funktioniert, sie nennt  sich EFT-Methode. Dabei werden die laesstigen Gefuehle einfach weggeklopft. Du kannst Dinge, die dich schon ewig nerven, in 5-10 Minuten alleine aufloesen, wenn du die Gefuehle hervorholen kannst. Damit kannst du dir jahrelange Arztbesuche sparen und alle moeglichen Therapien, die nicht immer funktionieren oder ewig dauern. Du kannst auch die Faster-EFT Methode versuchen, kinderleicht zu lernen und im Handumdrehen Erfolge. Probiere es mal aus, es gibt Tonnen von Videos auf Youtube. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was? wie soll man den Gefühle entfernen. Ist das ein Pickel wo du ganz einfach ausdrücken kannst. Gefühle kannst du niemals entfernen,nur unterdrücken und damit leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir ein Hobby suchen und falls du schon was hast dann musst du dich einfach mehr damit beschäftigen :)
So ne Art Ablenkung hilft bei zB. "Liebes Gefühlen" sehr ;)
Ritze dich aber auf gar keinen Fall falls es so hart wäre irgendwann kommt auch ne gute Zeit da bleiben die Narben und das ist nicht besonders toll :| (wenn es wirlich so schlimm ist !)
Hoffe ich konnte dir Helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem Psychotherapeuten, der wird dir alle möglichen Narreteien austreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einfach ist das Leben nicht.

Lies mal (oder guck) das Märchen 'Das kalte Herz'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte mal eine zeit, in der ich kaum noch etwas fühlte, und ich fühlte mich wie abgestorben. dann bleibt nur ein gefühl zum schluss: trostlosigkeit.

ist das wirklich dein ziel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas geht nicht. Mit deinen Gefühlen musst du leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?