Wie kann man am besten einen Baumstrunk, Strauchstumpf abtöten?

8 Antworten

wie Du unten genannt hast, sind es Hasel und Weide, das sind besonders ausschlagfreudige Arten

= die Triebe immer wieder wegnehmen und zwar BEVOR sie mit viel Blattmasse weder viel Nährstoffe für die Wurzel produzieren...

das ist IMHO das einfachste, man muss aber dranbleiben :-)

alles andere (außer evtl. der Folienvorschlag) ist mit richtig Arbeit (resp. Kosten beim Machenlassen) verbunden ...

Alternative: Hecke(nhöhe) draus wachsen lassen und schneiden - zumindest der Hasel sieht dann auch einigermassen aus...

Ein Dauerproblem bei mir. Mein zweitname ist Herkules weil ich schon soviele Bäume ausgerissen habe.

Oberarm Dick ist leicht zu entfernen aber die Technik funktioniert auch bei deutlich stärkeren Stümpfen.

Rund um den Stamm die Erde entfernen und jede Wurzel mit einer Handsäge entfernen. Kauf Dir eine billige, dann kannst du mit dieser teilweise direkt ins Erdreich reinfahren und alles absägen.

Bis in eine Tiefe von ca.- 40-50 cm reicht meist schon aus. Wenn du diesen Teil entfernst sind auch die restlichen Wurzeln tot.

Wenn er noch irgendwo festhängst, dann nimm einen Fäsutling/Hammer und hau gegen den Stamm. Dann siehst du wo er noch festhängt. (Hamerrmethode)

Hab schon 20 Jahre alte Bäume so dauerhaft entfernt und ich bin Teilbehindert.

Entweder machst du dir jetzt die Arbeit, buddelst 1m drumrum aus und saegst die Wurzeln ab. Dann ist er tot. Oder du verteilst die Arbeit bis Lebensende. Dann siegt Gott und das Leben bleibt drin.

In Bäumen und Sträuchern, wie beim Menschen, ist der gesamte Bauplan. Fallen Teile weg, werden andere Teile gestärkt.

Rechne also mit noch mehr Grünschnitt.

Immer wieder die neuen Triebe entfernen. Und zwar zeitnah. Irgendwann hat die Pflanze ihre Regenerationskraft aufgebraucht.

Und, das habe ich vergessen, mit einer geeigneten Wurzelstockfräse den Stumpf bis 10 cm unter Geländeoberkante entfernen. Mindestens. Dann erledigt sich das Problem in der Regel komplett und nachhaltig.

Den Stumpf zu kappen hat auch noch den Vorteil, dass eine potenzielle Stolperfalle gleich mit entfernt wird.

1

Holzkohle drauf und Ausglühen, oder mit schwarzer Folie abdecken bis nichts mehr austreibt, das kann aber auch zwei , drei Jahre dauern.

Was möchtest Du wissen?