Wie kann ich Zucker beim ersetzen?

6 Antworten

Das kommt auf das Rezept an. (Zuckeranteil auf die Gesamtmasse)

Für Mürbteige ist Zucker ein wichtiger Bestandteil für das Backergebnis.

Bei Mürbteigen baut er das Teiggerüst, sonst hast du am Ende nur einen gebackenen, unknusprigen Mehlklumpen mit Geschmack.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Danke! Wie wäre deine Einschätzung bei diesem Rezept für Subway Coockies?

280 g Mehl 1 TL Natron 1 TL, gestr. Salz 250 g Butter, weich260 g Zucker 2 Ei(er) 300 g Schokolade (Chocolate chips), zartbitter

0
@Mastermagic

Das ist ein 1:1:1 Teig, da kannst du den Zucker nicht weglassen, ohne große Einbußen die Konsistenz und das Backergebnis betreffend zu haben, sorry.

Es gibt zwar Zuckeraustauschstoffe, die den Backeigenschaften des Zuckers sehr ähnlich sind- aber die sind halt auch süß.

Da ich eine Konditorin "alter Schule" bin, und wenig Wert auf neumodische Zutaten/Austauschstoffe lege, kann ich dir leider auch nichts aus dem "Chemiebaukasten" empfehlen, das Zucker simuliert ohne süß zu sein.

1

Wenn die Menge nur wenige gramm ausmacht brauchst du nichts weiter, das Gebäck wird nur weniger von der Masse her. Du solltest nur etwas sparsamer mit den Flüssig Zutaten sein, damit der Teig nicht zu flüssig wird. Valls dies passiert, einfach etwas Mehl oder Stärke zu geben.

Ich will heute mit einem Geschmackspulver Kekse 🍪 backen, das wird den Teig so süß machen das ich keinen Zucker mehr brauche.

Womit willst du den Teig dann süssen, wenn du keinen Zucker einsetzen willst?

das wird den Teig so süß machen das ich keinen Zucker mehr brauche.

Womit deine Gegenfrage obsolet wäre.

1

Mit Chunky Flavour von More

0

Du kannst auf Xylit oder Stevia zurückgreifen.

Woher ich das weiß:Beruf – Bäcker seit einigen Jahren.

Was möchtest Du wissen?