Wie kann ich VLC auf Linux installieren?

6 Antworten

Hallo

Ist es wirklich so schwer ein programm auf OpenSuse zu installieren?

Nein ist es überhaupt nicht, denn es befindet sich in in einem offiziellen Repository, ich finde es hier:

http://download.opensuse.org/distribution/13.2/repo/oss/suse/x86_64/

unter dem Namen: vlc-2.1.5-2.1.10.x86_64.rpm ergo kann man es bequem mittels Paketmanagement (zypper oder yast) installieren:

su
Passwort:
zypper in vlc

Bei mir sieht das so aus:

zypper in vlc
Daten des Repositories laden ...
Installierte Pakete lesen ...
Paketabhängigkeiten auflösen ...

Das folgende NEUE Paket wird installiert:
vlc

1 neues Paket zu installieren.
Gesamtgröße des Downloads: 243,9 KiB. Bereits zwischengespeichert: 0 B Nach der Operation werden zusätzlich 398,6 KiB belegt.
Fortfahren? [j/n/? zeigt alle Optionen] (j):
Paket vlc-2.2.3-1.2.x86_64 wird abgerufen (1/1), 243,9 KiB (398,6 KiB entpackt)
Abruf: vlc-2.2.3-1.2.x86_64.rpm ...............[fertig]
Test auf Dateikonflikte: ......................[fertig]
(1/1) Installation von: vlc-2.2.3-1.2 .........[fertig]

Also ebenso einfach wie bei Debian, Ubuntu oder Arch; macht es doch keinen Unterschied ob man

zypper in vlc

oder

pacman -S vlc

oder

apt-get install vlc

bzw. bei neueren Ubuntus:

apt install vlc

eingibt.  Natürlich kann man, wenn verfügbar, auch ein GUI für den Paketmanager verwenden wie YAST oder Software-Center oder Muon ect.

Linuxhase

@N4nPl4y5

Den VLC-Manager kannst Du nur unter einen aktuellen Linux-Distribution wie OpenSuse 13.1/13.2 installieren. Alle alten Version von OpenSuse werden von Videolan-Org nicht mehr supportet.

Unter www.vlc.org hast Du mit einer aktuellen OpenSuse Version eine sehr komfortable Möglichkeit den VLC-Player zu installieren.

LA

Ich glaub den VLC kannst du mit 12.3 nicht mehr so ohne weiters  aus Internet Ressourcen heraus installieren.Du musst es von Hand tun. Ich würde dir raten, wenn es keine größeren Hardwareprobleme dadurch gibt, auf 13.1 zu aktualisieren. 13.1 hat auch Langzeitunterstützung.

Und wie updated man? Leider gibt's im Internet sehr wenige Tutorials, und ich hab das nur auf der VirtualBox. Ich bin normal Win7 User.

0
@N4nPl4y5

Hat die Suse Box denn überhaupt Internet? Wenn ja, geht es eben über die Repositories.

http://www.unixmen.com/upgrade-opensuse-12-3-opensuse-13-1/

Wenn nicht, muss du ein Medium (DVD oder bootbarer USB Stick) erstellen

Also am besten das 13.1 ISO runter laden und als Image auf eine DVD brennen. Dann beim booten der Suse-Maschine das hoffentlich eingebundene DVD-Laufwerk als erstes Bootmedium wählen. Dann startet eine normale Installationsroutine und es sollte bald die Option erschienen, Suse zu aktualisieren oder installieren. Du wählst ersteres. Dann am besten "nur installierte Pakete updaten" anwählen.

Wenn alles glatt läuft hast du danach Version 13.1.

Könntest natürlich auch einfach eine 2.te Maschine mit 13.1 frisch installiert erstellen.

0

Was möchtest Du wissen?