Wie kann ich schnell den Nitritwert im Aquarium senken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

sorry, aber kein Wunder, dass der Nitritwert bei dir so hoch ansteigt.

Erstens ist das AQ noch sehr neu, kaum eingelaufen. Und bei dem völlig katastrophalen Besatz wird sich das Problem eher nicht lösen sondern verschlimmern.

Black Mollys sind viel zu groß für so ein kleines AQ - das ist ziemlich verantwortungslos. Und so viele Fische auf einmal setzt man auch niemals in ein gerade frisches AQ ein!

Lass die Finger von den chemischen Mittelchen! Sie bringen nur das ohnehin kaum vorhandene biologische Gleichgewicht völlig durcheinander.

Du solltest jetzt über die nächsten 14 Tage lang jeden Tag mind. 50 % des Wassers austauschen - dabei unbedingt auf die Temperatur achten, denn Mollys brauchen es warm.

Kaum bis gar nicht füttern. So können sich in deinem Filter dann die wichtigen nützlichen Bakterien in ausreichender Zahl bilden, die dann dafür sorgen, dass das hochgiftige Nitrit in ungiftige Pflanzennahrung umgebaut wird.

Bitte auch den Filter bloß nicht reinigen, sonst vernichtest du diese Bakterien wieder.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amy2107
05.04.2016, 14:54

also ich hab von mehreren Fachleuten gesagt bekommen, ich kann sie gut in dem becken halten. hab schon drauf geachtet, mich an geeigneter stelle vorher zu informieren und nich im baumarkt oder so.ausserdem hab ich die tiere nicht alle auf einmal eingesetzt. absoluter anfänger bin ich nicht, nur hatte ich halt noch nie probleme mit nitrit

0

Wasserwechseln, wasserwechseln, wasserwechseln. Mindestens 50-80%. (Auf die Temperatur achten) Bei Bedarf zwei mal täglich, sollte der Nitritwert wieder ansteigen. Solange, bis sich die Werte normalisiert haben. Fische in der Zeit nur äußertst sparsam füttern.

Diese komischen Wasseraufbereiter taugen nicht wirklich was, da die Bakterien, die für den Nitritabbau zuständig sind, als Aufwuchs im Filtermaterial und auf den Oberflächen vorkommen. Sie schweben nicht frei im Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amy2107
05.04.2016, 12:11

Danke, dann werde ich heute mal das Wasser wechseln. Aber ist es nicht zu stressig für die Fische, wenn man das sooo oft macht?

0

Hallo,

nicht irgendwelche Mittelchen ins Aquarium schütten. Der Fehler
war, das Du zu viele Fische auf einmal geholt hast, dadurch wurden die
Bakterien überfordert, das einzige was hilft, ist jeden Tag ein großer
Wasserwechsel und kontrolliere den Nitrit wert jetzt öfter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange hast du das Aquarium schon? Was ist drin? Hast du in letzter Zeit was verändert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amy2107
05.04.2016, 12:07

Habe es seit 4 Wochen. Fische sitzen seit Freitag drin und zwar 3 black mollys, 4 Platys, 3 Panzerwelse. habe seit der Neueinrichtung nicht nochmal was dran gemacht. Habe beim Einrichten ca 10L Wasser von einem älteren, gut eingefahrenen Becken hineingegeben

0

Gibts da nicht ein Nitrivec oder so in der Art. Das hatte damal gut geholfen bei mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amy2107
05.04.2016, 12:05

ok, werde mal nachsehen,ob ich sowas finde. danke

0

Was möchtest Du wissen?