Wie kann ich Rost in der Spülmaschine vermeiden?

9 Antworten

Das das Verhältnis Salz und Klarspüler abgestimmt sein muss ist richtig. Nur jeder redet hier von Rost. Das was ihr da am Besteck habt ist Flugrost.Das Besteck heutzutage ist aus Edelstahl. Das rostet nicht. Einfach mit Flugrost Entferner saubermachen. Nochmal unter fliesenden Wasser saubermachen. Fertig!

Um den Rost danach zu vermeiden immer einen großen Ball aus Alufolie in den Besteckkorb. Das hilft auch bei hartem Wasser. Wir haben sehr hartes Wasser. Ich sprech da aus Erfahrung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Salz und Klarspüler sollten optimal auf die örtliche Wasserhärte eingestellt sein.

...Sind die Spülmaschinenkorbe denn auch in Ordnung?

Manchmal rosten nämlich die - still und heimlich - vor sich hin - und verteilen beim Spülgang den Rost an anderes Geschirr und an das Besteck. Ein Austausch (neue Körbe) lohnt sich meistens - aus preislichen Gründen - nicht.

Töpfe können ebenfalls irgendwelche Schwachstellen haben (Nieten, Knöpfe, an denen es rostet), ebenso Pfannen.

Besteck sollte zudem wirklich rostfrei sein.

Hallo amaru7,

ich habe hier schon öfter gelesen, dass man aufpassen sollte und nicht zu viel Salz in die Maschine machen sollte!

wo sollte zu viel Salz in die Maschine kommen?

Das Regeneriersalz ist in einem separatem Behälter!

Auch wenn es sich um eine hochwertige Maschine handelt, kann doch sein, dass die Einstellung für das Regeneriersalz nicht stimmt!

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwju1pH9_rvkAhUSKlAKHcWODxgQFjAAegQIARAB&url=http%3A%2F%2Fwww.regeneriersalz.eu%2Fregeneriersalz-spuelmaschine-geschirrspueler%2F&usg=AOvVaw0kZt_X5fW_rujV809II16i

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwju1pH9_rvkAhUSKlAKHcWODxgQFjABegQIBBAB&url=http%3A%2F%2Fwww.spuelmaschinen-tabs.de%2Fspuelmaschinensalz%2F&usg=AOvVaw04lTDI9MDBAk0cbIv681cd

ein Auszug daraus:

Was macht der Ionentauscher im Geschirrspüler?
Das Prinzip der Wasserenthärtung basiert auf der Grundlage des Ionentausches. Die im Wasser enthaltenen Magnesium- und Kalziumionen werden in dem Ionenaustauscher gegen die Natriumionen des Salzes ausgetauscht. Irgendwann ist dieser Ionentauscher mit Calciumionen gefüllt und verliert dadurch seine Wirksamkeit. Nun macht das Regeneriersalz seinem Namen alle Ehre und tauscht wieder Natrium gegen Calcium aus. Auf diese Weise regeneriert das Spülmaschinensalz den Ionenaustauscher. Eigentlich es es also gar nicht so, dass das Salz das Wasser enthärtet, denn diese Aufgabe übernimmt schon der Ionentauscher. Das Salz sorgt jedoch dafür, dass dieser wieder einsetzbar wird bzw. dauerhaft funktionstüchtig bleibt. Möglich ist dies nur deshalb, weil wesentlich mehr Natrium in der Regenerationsflüssigkeit als im Austauscher ist. Daher ist es wichtig, die Maschine regelmäßig mit Regeneriersalz aufzufüllen. Die Verwendung von Multi-Tabs kann hier die Funktion des Spülmaschinensalzes nicht ersetzen. Die Salzfunktion, die in diese Tabs integriert ist, wirkt lediglich auf den jeweiligen Spülgang und ist nicht geeignet, den Ionentauscher zu regenerieren.

Wie das im einzelnen funktioniert, habe ich dabei nicht mal theoretisch bedacht. Es ist bei mir einfach eine Erfahrung! und das nicht nur bei einer Spülmaschine, daß nachdem ich den Salzbehälter ganz voll gemacht habe (und dabei nichts verschüttet) das Besteck massiv rostet. Deswegen fülle ich jetzt lieber Salz nur noch sparsam ein.

Es ist einfach eine Erfahrung, die ich immer wieder gemacht habe und rostendes Besteck führt echt zu Mehrarbeit.

0

Was möchtest Du wissen?