Wie kann ich meinen Freund vom Motorrad fahren abhalten?

18 Antworten

Wenn du einmal vom Pferd gefallen bist, hast du dann Angst vor Pferden? Stell dir doch mal die Frage: Ist das Pferd schuld oder der Reiter? In den meisten Fällen wird wohl der Reiter einen Fehler begangen haben. Genauso ist es beim Motorradfahren. Unfälle passieren meistens durch einen Fehler des Fahrers. Also liegt es nicht am Motorradfahren, sondern am Fahrer bzw. anderen Verkehrsteilnehmern. Wenn du deinem Freund also nicht traust, wird er mir dir früher oder später ein Problem haben. Außerdem, im Verbotenen liegt der größte Reiz. Je mehr du das verbietest, um so mehr reizt es jeden, dieses Verbot zu umgehen. Versuche deine Angst zu überwinden und setze dich mal selbst auf einem abgelegenen Parkplatz als Sozius mit drauf und spüre das Gefühl, dass vom Motoradfahren ausgeht. Meine Frau hat so ihre Angst überwunden.

Das selbe Problem hatte ich auch mit meiner Mutti, mein Opa ist kurz nachdem ich geboren bin bei einem Motorradunfall tödlich verunglückt. Aber ich wollte auch unbedingt den Motorradführerschein machen. Für meinen Vater wars kein Problem, aber ich habe mit meiner Mutti lange darüber geredet. Tatsache ist: Du wirst es deinem Freund wahrscheinlich nicht ausreden können, ich habs ja bei mir selber auch gemerkt. Das wollte ich eben unbedingt, Motorrad fahren macht echt Spaß und ich fahre sehr viel. Ich habe mich mit meiner Mutti dann drauf geeinigt dass ich mir erstmal nur ein relativ moderates Motorrad gönne was nicht so schnell ist. Sicher, passieren kann immer was. Vielleicht kannst du dich ja mit deinem Freund auch so in dieser Richtung einigen. Auch wenn das Erlebnis was du hattest sicherlich schrecklich war, ich als Motorradfahrer kann dir nur sagen dass trotz der Gefahr Motorrad fahren einfach schön ist. Das isn Gefühl von Freiheit... : ) Hoffe ihr kriegt das geregelt. Hast du nicht mal drüber nachgedacht mal mit ihm mitzufahren? Vielleicht merkst du dann ja was du verpasst und verstehst warum er es so sehr möchte. Meine Mutti fährt mittlerweile auch bei meinem Vater auf der Maschine als Sozia mit und es gefällt ihr auch.

Ha, das kommt mir bekannt vor. Meine Oma war fassungslos, als ich mir mit ca. 20 wieder ein Motorrad kaufte. Als ich meine Reise nach Marokko ankündigte, wollte sie mir fast die Verwandschaft kündigen und hat wirklich alles probiert um mich davon abzubringen. Nach meiner Rückkehr war sie aber die erste, welche mit einem Stapel Fotos Verwandte und Bekannte über meine heldenhafte Expedition aufs Genaueste informierte, vom Bau eines Denkmales konnte ich sie gerade noch abhalten ;-)

0

Wenn er mit dem Motorrad so fährt, wie du beschreibst, dass er Auto fährt, dann rate ihm zuallererst mal, einen Organspenderausweis zu machen. Dann hat es wenigstens einen Sinn, wenn er die Leitplanken küsst.

Ich fahre auch leidenschaftlich gern Motorrad und es ist ein wirklich gei..s Gefühl, 1000x besser als Autofahren und manchmal sogar besser als guter Sex ;-)

Allerdings fahr ich auch nie schneller als mein Schutzengel fliegen kann und rechne vor allem immer mit der Doofheit der Dosenfahrer. Es käme mir niemals in den Sinn auf meine Vorfahrt zu bestehen, vor allem dann nicht, wenn ich merke, der hat mich nicht wirklich registriert. Wenn was von der Seite kommt, bin ich IMMER bremsbereit und nehm Gas weg. Wenn ich tot bin nützt es mir nichts, dass ich im Recht war.

Leider werden wir Motorradfahrer gern mal übersehen und unsere Geschwindigkeit unterschätzt- und danach sollte sich der Fahrstil richten.

Leider überschätzen sich gerade die jungen männlichen Fahrer sehr häufig- und solche Fehler sind ohne Knautschzone häufig tödlich- bzw. denkt man manchmal: der hätte besser NICHT überlebt! Weil diese "Überreste" kaum noch menschlich scheinen.

Ein sehr guter Freund fährt seit über 30 unfallfrei- und der fährt wirklich richtig gut.

Das einzige was du deinem Freund raten kannst ist: Fahrtraining, und als erstes schenkst du ihm ein Sicherheitstraining! Hindern wirst du ihn nicht können. Aber wenn dir die Belastung zu groß ist, jedesmal wenn er sich aufs Motorrad setzt Todesängste auszustehen, dann solltest du dich lieber trennen.

Übrigens sterben mehr Fußgänger auf deutschen Strassen als Motorradfahrer- aber die sind ja auch überproportional vertreten zu denen. Trotzdem macht sich keiner großartig Gedanken, wenn mal bei rot über die Strasse huscht, weils grad opportun und eilig ist!

Was möchtest Du wissen?