Wie kann ich es deaktivieren, dass mein Lehrer sieht was ich am Schulcomputer mache?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ist an sich schon möglich.

Nur würde das dein Lehrer natürlich bemerken, wenn bei einem PC plötzlich nichts mehr ist.

Also würde er zu dir gehen und nachsehen.

Sprich, am Ende sieht er doch was du machst und du bekommst eine Strafe, weil du die Technik manipuliert hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LioBach03,

Hier stellt sich die Frage warum du das tust, denn wir die Community können dir nur spezieller helfen, wenn du ein sattes Fragebild präsentierst.

Selbst wenn du es deaktivieren wolltest - der Lehrer hat eine vetraglich geregelte Aufsichtspflicht. Er muss euch kontrollieren.

Ich denke, auch bei dir liegt dein Problem nicht in der Fragestellung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apophis 30.09.2016, 08:32

Hmm, generell wird der Grund der Frage nur dann hinterfragt, wenn diese moralisch nicht vertretbar, absolut unsinnig sind / eine unnötig komplexe Lösung darstellt oder ins Illegal tendiert.

Das Warum kann man sich hier sehr leicht selber beantworten. Er möchte im Internet surfen und auf Seiten, die nichts mit dem Unterricht zu tun haben und will nicht, dass der Lehrer das mitbekommt.
Auch ist durchaus anzunehmen, dass ihm die Strafe bewusst ist, wenn er erwischt werden sollte. Sonst hätte er die Frage nicht gestellt.

Zwar gibt es hier immer wieder Moralapostel, - und wie gesagt, in bestimmten Situationen ist das auch richtig - aber ich denke nicht, dass das hier der Fall ist.
Es verstößt nicht gegen die Richtlinien die Frage zu beantworten, es ist moralisch vertretbar und illegal sind seine (geplanten) Handlungen auch nicht.
Ich sehe keinen Grund da irgendetwas zu hinterfragen (was offensichtlich ist) und dabei die Mutter zu spielen. Für die Erziehung sind die Eltern und für die Aufsicht und ein korrektes Verhalten in der Schule die Lehrer zuständig.

0
Utopiosus 30.09.2016, 08:54
@apophis

Hmm, generell wird der Grund der Frage nur dann hinterfragt, wenn diese moralisch nicht vertretbar, absolut unsinnig sind / eine unnötig komplexe Lösung darstellt oder ins Illegal tendiert.

Falsch. Diese Aussage spiegelt lediglich (wie der Rest von deinem Kommentar eine unreflektierte Subjektive Meinung wieder.

Das Warum kann man sich hier sehr leicht selber beantworten.





Korrekt, da gehört auch nicht viel zu. Man muss aber nicht gleich so indiskret sein - man kann aber natürlich, wenn man die Konsequenzen nicht fürchtet.

Schön, dass Du mir unterstellst ich spiele Mutter und mir was von Richtlinien erzählst. Ich habe Menschen gerne und helfe denen auch, aber was hilft mir und dem Fragesteller dann deine Attestierung?

Dein Kommentar ist gänzlich subjektiv und nicht hilfreich. Ich verstehe diesen weder als Lösungsansatz noch als Hilfe für den Fragesteller. 

1

Ich als IT-ler bin auch mal davon ausgegangen, dass man Adminrechte braucht um die Programme zu beenden - war ein Irrtum wie ich selbst rausgefunden hab:

Beenden über den Taskmanager lassen sie sich nicht (keine Adminrechte) ABER viele Programme lassen sich "erneut aufrufen" mit einem "kill"-Schalter über die Eingabeaufforderung.

Wie/ob das mit eurem genutzten Programm funktioniert musst du selbst rausfinden, da ich nicht weiß welche Software ihr nutzt oder ob das doch besser geschützt ist als bei uns in der Schule damals ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garnicht weil es ein Programm ist wo auf dem Rechner installiert ist und du nicht die benötigten Rechte hast um das Programm zu deinstallieren. Da du kein Admin Account hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Netzwerkstecker ziehen. Wobei er dann wahrscheinlich sehen würde, dass er einen Computer nicht mehr sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

doch das kann sogar gehen.
wir haben das immer ausgemacht.

du musst das programm finden, welches dafür verantwortlich ist. habe den namen leider vergessen. (kannst ja mal auf der grossen beamerleinwand links oben den namen zu erkennen versuchen, falls ihr sowas habt). wäre sicher auch möglich im taskmanager die prozesse abzusuchen (falls ihr den taskmanagar aufmachen könnt). ja oder die programme einfach durchsuchen nach einem verdächtige  programm.
wenn du dann mal das richtige gefunden hast, öffne es und da gibt es dann normalerweise irgendwo die option das auszumachen. oder wir haben das programm einfach beendet. naja. schau mal ob dus irgendwie schaffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Konfiguration des Programmes umschreiben sodass er nicht auf deinen Pc sondern auf einen anderen Pc guckt.

Oder du deaktivierst das Programm einfach über die Firewall und lässt kein Signal mehr rein oder raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apophis 30.09.2016, 08:20

Du vergisst, dass es sich um einen Schüler-PC handelt. Diese haben weder Andministrationsrechte noch die Berechtigung auf die Firewall zuzugreifen.

0
Kaen011 30.09.2016, 08:45
@apophis

Seit wann ist es ein Problem bei Windows Admin rechte zu bekommen? Falls man nicht weiß wie es geht, es gibt viele Tutorials im Internet

0

Die "technischen Daten" sind wirklich unglaublich detailiert. ;)

Netzkabel ziehen und somit den Rechner vom Netzwerk trennen, dann kann der Lehrer mit keinem Programm mehr auf den Rechner zugreifen. Internet hast Du dann natürlich auch nicht.

Sollte der Bildschirm im Blickfeld des Lehrers stehen, diesen ausschalten, dann kann er da nicht mehr aufschauen.

Andere Möglichkeiten gibt es für Dich als einfachen Benutzer nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar kann der Lehrer auf seinen Computer den Bildschirminhalt der anderen Rechner sehen. Das geht über entsprechende Programme wie Teamviewer. 

Diese musst du beenden, nur dann wird erst recht der Lehrer misstrauisch. Sofern überhaupt du die Rechte hast, diese Programme zu deaktivieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst denn verbergen? Selbst, wenn er nicht mehr sieht, was du treibst und wo du surfst, gibt es immernoch Netzwerkprotokolle.
Lass es einfach und lerne lieber das, was er für beibringen möchte. Das bringt dich weiter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kuhlmann26 30.09.2016, 08:23

Dein letzter Satz stimmt leider nicht. Er lernt ganau das am besten, was er von sich aus tut und genau das bringt ihn im Leben weiter. Es ist schon seit den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts bekannt, dass wir von dem was wir lernen SOLLEN fast nichts behalten.

Das von solchen Erkenntnissen in den Schulen nichts ankommt, macht die Sache natürlich nicht besser.

0
Cr33p 30.09.2016, 08:30
@Kuhlmann26

und genau das bringt ihn im Leben weiter

"Ich möchte lernen, in Minecraft immer Bed Wars zu gewinnen" - Mein kleiner Bruder, 7te Klasse.

Nehmen wir an er sagt das, erkläre ihm doch mal, wie ihm das im Leben weiter bringt :D

0
apophis 30.09.2016, 08:34
@Cr33p

Vielleicht schafft es Minecraft Bedwars ja mal in die ESL, dann kann er daran teilnehmen und eventuell gewinnt er ja. ;)

0
Muadeep 30.09.2016, 08:33

Da muss ich dir leider absolut widersprechen! Hätte ich in der Schule besser aufgepasst und zugehört, hätte ich mehr verstanden. Dann hätte ich weniger Probleme im Studium gehabt und mir viel Zeit sparen können.

Aber hier geht es darum, dass er offenbar etwas machen will, das mit LERNEN nichts zu tun hat. Ich hab selbst mal Schüler der neunten und Zehnten Klasse im Informatikunterricht vor mir gehabt, und die haben nur Mist gemacht, weil die sich unbeobachtet fühlten.
Wenn er etwas anderes "lernen" möchte, weil er zu schnell ist (hüstel), hätte sein Lehrer also kaum was dagegen und er müsste sich wohl kaum verstecken. Ergo kommt er doch weiter, wenn er seinem Lehrer zuhört.
Bitte situativ denken und nicht auf Gott und die Welt abstrahieren.

0
Muadeep 30.09.2016, 08:35

@cr33p geil! Danke :) genau das meinte ich.

0

dazu musst du adminrechte haben und zwar auf dem lehrerrechner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apophis 30.09.2016, 08:22

Adminrechte auf dem eigenen Rechner würden reichen, aber auch die hat er (in der Regel) nicht.

0

Gar nicht wahrscheinlich, vorausgesetzt die Schule hat ordentliche Programme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du nicht deaktivieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du nichts machen. Sollst ja was lernen, nicht chatten und surfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lance3015 30.09.2016, 09:03

er hat nie gesagt dass er chatten und surfen will :D wir haben das immer ausgemacht, weil nach jeder größeren programmieraufgabe, derlehrer einen zufälligen bildschirm aufgerufen hatte, derdann auf derbeamerleinwand zu sehen war und die schüler mussten dann ihren code vorstellen. war der bildschirm von uns nicht angezeigt, kamen wir nie dran :D

0

mal vorab: wenn der Lehrer sieht, dass er bei dir nichts sieht, dann isses dezent verdächtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?