Wie kann Ich einen Subwoofer mit 2 Anschlüssen + und - an einen Chinch eingang anschließen?

3 Antworten

Du hast bei einem 5.1-AV-Receiver deswegen ChinchAUSgänge, da man dort standardmäßig einen Aktivsubwoofer anschließt. Da dieser eine eigene Frequenzweiche nebst Verstärker hat. Einen passiven Woofer, also Gehäuse, Chassis und Anschlussterminal (die 2 Lautsprecherkabel) betreibt man nicht an einem der Lautsprecherausgänge, da die Frequenzen nicht gefiltert sind und evtl. die Leistung fehlt. Theoretisch könntest du einen passiven Subwoofer an einen übrigen Lautsprecheranschluss klemmen, aber der muss dann wenigstens gefiltert sein, d.h. nur Bassfrequenzen bis ca. 120 Hz oder darunter durchlassen. Würdest du ihn so, also ungefiltert anschließen, würde er locker bis über 1000 Hz spielen und wäre ortbar. "Mitanschließen" bitte nicht, da die Anschlussimpedanz sicher unterschritten würde, damit kann dein Verstärker abrauchen, da ihm zu viel Leistung abverlangt würde. Grundsatz: Chinch- und Lautsprecheranschlüsse sind nicht verkabelbar!

Sehr richtig! Hätte ich Deinen Beitrag rechtzeitig gelesen, hätte ich mir meinen sparen können. Viele Grüße!

0

Da der Sub nur die beschriebenen High Level Eingänge hat, befürchte ich dass es ein passiver Sub sein könnte, also ohne Endstufe und Weiche. In diesem Fall "könnte" der Ausgang für den hinteren Center am Receiver benutzt werden. Die Betonung liegt auf "könnte", da ich nicht weiß, ob die Übergangsfrequenz auf diesem Ausgang eingestellt werden kann und / oder der LFE-Kanal auf diesen Ausgang umgeleitet werden könnte. Muss halt mal ausprobiert werden. Die andere Möglichkeit wäre, in den Sub eine Endstufe mit Cinch-Eingang einzubauen oder einen aktiven Sub zu kaufen.

Na dann, geben wir uns gegenseitig Daumen hoch, wir meinen ja dasselbe. Grüße zurück!

0

Was möchtest Du wissen?