Wie kann ich einen Apfel (bzw. aufgeschnitten (3/4 Apfel also)) am besten über Nacht aufbewahren ohne, dass er braun und matschig wird?

9 Antworten

Was hast du denn für Äpfel?

Einen Apfel, der übernacht braun und matschig wird, würde ich auch nicht essen, wenn noch nicht braun ist.

Die Äpfel von unseren Bäumen kann ich wochenlang offen angeschnitten liegen lassen, ohne dass sie unansehnlich werden oder nicht mehr schmecken. Eine leichte Verfärbung ist natürlich und ohne Auswirkung auf den Geschmack.

nimm einen apfelteiler. schneide den apfel damit und nimm ihn raus.

setze ihn wieder zusammen, das rund ausgeschnittenen kerngehäuse muss dabei bleiben, und mach ein gummiband um den apfel


alle schnittflächen bedeckt, keine folie, nur ein gummiband

wenn du keinen teiler hast

http://www.salemcoc.com/das-gummiband-trick-wie-schreibt-man-einen-cut-apfel-frische-in-ihre-lunchbox-halten/

ich esse aber doch ein 1/4 davon, war zumindest mein Plan.. ob man sich das nun vorstellen kann oder nicht 😅

1
@Samila

Mit Rest meinst Du sicher das Kerngehäuse... :)) Oh Mann - in was für' ne Frage bin ich hier bloß reingeraten^^.

0

füge an die angeschnittene Fläche Zellophanfolie und bringe ihn in Kühlschrank. Falls der Apfel trotzdem etwas bräunlich wird kannste das beruhigt essen. Solche braunen Stellen unterstützen deinen Körper beim Kampf gegen freie Radikale. Ausserdem hilft er gegen Durchfall usw

Was möchtest Du wissen?