Also zunächst: JA kannst du!
Dann: Leistungssport kannst du in die Tonne hauen, das ist etwa 10 Jahre zu spät. Und dass du auf eine spezielle Schule dafür gehen musst ist vollkommener Unsinn, wer auch immer dir das erzählt hat.
Ich selbst habe mit 5 angefangen (hat man niemanden der einem das nahe legt, hat man leider Pech gehabt...), mit 7 bin ich in den Leistungssport übergetreten und später in den Hochleistungssport. Ich habe dem Druck nicht Stand halten können und das geht vielen so...
Ich laufe immer noch (wenn auch im Moment aus gesundheitlichen Gründen nicht) und trainiere die Erwachsenen Anfänger bei uns im Verein (auch Minderjährige dabei).
Leistungssport ist also unmöglich, da auch bestimmte Prüfungen bis zu einem bestimmten Alter abgelegt werden müssen, die du natürlich gar nicht nachholen kannst. Wie auch, wenn man nur 1-2 Mal die Woche auf dem Eis steht? Für den Breitensport ist es allerdings nicht zu spät für dich und ja du kannst noch einiges lernen. Je nach dem wie dein Verein aufgestellt ist kannst du bestimmt auch an dem einen oder anderen Wettkampf teilnehmen. Bei uns wäre dies allerdings schon nicht mehr möglich. Das kommt also ein wenig auf den Verein selbst an. Einige Sachen wirst du vielleicht auch nicht mehr unbedingt schaffen zu erlernen aber das kommt auch nochmal auf dein Talent, deine Trainer und dein Durchhaltevermögen an. Der Zeitraum wie schnell du lernst ist ganz unterschiedlich, hatte schon Leute in Training, die nach 2 Wochen den ersten Sprung auf dem Eis geschafft haben, andere arbeiten 3 Jahren daran und schaffen es trotzdem nicht anständig. Im Schnitt springt man aber nach einem halben Jahr den ersten Sprung (Dreiersprung) - im Breitensport. Im Kader deutlich eher. Ich beispielsweise könnte erst sehr spät meine ersten Prüfungen ablegen, obwohl ich bereits doppelt gesprungen bin und für die Prüfungen nur Einfachsprünge brauchte, weil ich mich mit den Pirouetten schwer getan habe...
Viel Glück und Erfolg! :)

...zur Antwort

Du musst gar nicht von alledem können, das lernst du da und es wird ja auch nicht jeder Flyer. Warum sollte dann alle einen Spagat können müssen? Handstand solltest du vielleicht nicht so viel Angst vor haben aber eigentlich nimmt man dir die auch... zumindest musst du das alles noch nicht drauf haben um anzufangen. Außer du willst zu den Dolphins oder so, die führen so genannte Try-Outs durch, da treten verschiedene Cheerleader gegeneinander an und hinterher werden die Besten für's Team ausgewählt...

...zur Antwort

Das ist leider so, das ist wie beim Turnen oder bei Rhythmischer Sportgymnastik. Ich selbst habe auch sehr früh angefangen (mit 5), ich hatte die Wahl zwischen Eislaufen, Turnen und Trampolin. Hab mit Trampolin angefangen, war aber nicht meins...
Bin dann ziemlich schnell in den Leistungssport eingestiegen und anschließend in den Kader. Also erst 5 mal die Woche Training, später jeden Tag mehrere Stunden. Einige Meisterschaften haben auch eine Altersgrenze, so dürfen beispielsweise die Kunstläufer oder Neulinge max. 10 Jahre alt sein oder so. (Ich weiß es nicht genau)
Alles in allem heißt das aber nicht, dass du nicht noch einiges lernen kannst, ob es nun auf Doppel oder Dreifachsprünge hinausläuft iyt unwahrscheinlich aber auch hobbymäßig kann man noch viel lernen und ne Menge Spaß haben. ;)
Ich habe meinen Spaß irgendwann verloren, meine Liebe zu dem Sport nicht aber ich habe mich dadurch krank gemacht, irgendwann war ich einfach durch. Meine Anforderungen waren diesbezüglich einfach zu hoch, das hat sich irgendwann auch in meinen Alltag geschlichen, das hat mein Köper aber nicht geschafft.
Ich denke, dass man gerade im Breitensport vielleicht länger den Spaß behält und ich empfehle dir auf jeden Fall den Sport anzufangen, je nach dem wo du laufen willst und wie gut die im Bereich Breitensport aufgestellt sind. Ansonstdn kannst du auch noch Privattraining nehmen - ist aber etwas teurer... je nach Trainer zumindest. Ich nehme zur Zrit zusammdn mit 2 anderen Privatraining, das kann sehr hilfreich sein.
Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem Spaß, genieß das und lass dich nicht niedermachen. Ich bin auch als Trainerin unterwegs und hatte im Breitensport auch schon sehr motivierte Späteinsteiger, egal ob jetzt mit 12, 15 oder eben 14. Das ist völlig egal. Melde dich am besten erstmal bei dem präferierten Verein. :)
Wo soll's denn hingehen?

...zur Antwort

In Dortmund gibt es den ERC Westfalenkunstlauf, das Training wird im Dortmunder Eissportzentrum an den Westfalenhallen durchgeführt. Das ist wie schon erwähnt in der Strobelallee. Training für Erwachsene findet Sonntags von 19.00 Uhr bis 20.40 Uhr statt. Kannst dich ja einfach mal per Mail da melden oder direkt vor Ort vorbei schauen. Training findet auch schon wieder statt, die Sommerpause ist also schon um.
Viel Erfolg und viel Spaß, es macht wirklich sehr viel Spaß und man kann wirklich noch sehr viel lernen!

...zur Antwort

Ich würde versuchen die Kraft aus den Schultern zu üben... z.B. durch Handstand an der Wand und dann immer mit den Schultern rausdrücken.

...zur Antwort

Ich glaube nicht, das THW ist schon ziemlich einzigartig, schau dich mal in Europa um, selbst da hat niemand ein Technisches Hilfswerk... Aber du kannst zur Feuerwehr gehen. Ich weiß, zwischen THW und Feuerwehr herrscht oft eine gewisse Rivalität aber deswegen kann man ja trotzdem was von ihnen lernen...

...zur Antwort

Je nach dem wie gedehnt du im Vorraus schon bist... Natürlich musst du erst einmal einen Spagat können. Am besten auch einen Überspagat. Danach setzt du dich am besten in den Spagat und legst dich auf dein Bein und greifst mit dem Arm der oben liegt hinter den Kopf an dein Bein, den anderen drehst du aus (vor dein Bein, Schulter ausdrehen). Im Endeffekt nimmst du die Position den Bown 'n' arrow ein, nur erstmal in liegen. Aber nur weil du das dann auf dem Boden kannst, musst du das noch lange nicht im Stehen können. Du musst also auch einen Standspagat können, vor allem um die Kraft aufzubauen. Sehr hilfreich ist dazu das Bein langsam nach oben zu kicken und es zu greifen, dann kannst du es irgendwann halten ohne dass du aus mangelnder Kraft dich verdrehst und das Gleichgewicht verlierst. Es gibt etliche Übungen dazu...
Wichtig ist vor allem die Kraft dabei...

...zur Antwort

Halt dich nicht zu sehr mit Übungen für den Spagat auf, sondern übe vor allem den Spagat selbst - und zwar auf beiden Seiten. Die meisten sind einfach zu ungedehnt in den vorderen Oberschenkeln oder in der Hüfte... wenn du im Rücken einigermaßen gedehnt bist, hilft ein Scorpion - aber den kann kaum ein normaler Mensch der es nicht wirklich braucht... Ansonsten hilft es wirklich sich vernünftig warm zu machen, nicht jeder kann es einfach so spontan und wichtig ist, dass du es auch lang genug machst (ca. 20 Sekunden, realistisch gezählt).

Vielleicht hilft es dir etwas, wenn du nicht immer nur die selben 3 Übungen machst, die später mal darauf hin arbeiten sollen...

Und mach wirklich beide Seiten, auch wenn die eine Seite vielleicht etwas doof ist...

...zur Antwort

Melde dich, bei uns im Verein gibt es auch Erwachsenengruppen. Und die gibt es auch in dem einen oder anderen Verein. Und gib nicht so schnell auf! Am Anfang ist es noch ziemlich schwierig Oberhaupt etwas zu stande zu bekommen aber das kommt. Gib dir etwas Zeit. Und auch wenn du jetzt nicht extrem dünn bist, würde ich sagen dass ist keinvProblem, du machst es ja nicht auf Leistung. Viel Glück und hoffentlich auch Spaß :)

...zur Antwort

Hier eine Tabelle das sind die Werte für Mädchen. Aber achte darauf, dass du deine Freundin nicht verletzt oder sonstiges, weil nur wenn sie Beispielsweise untergewichtig ist muss sie nicht Magersüchtig sein... Da ich nicht weiß wie alt deine Freundin ist hab ich jetzt alle Daten aufgeschrieben..

Starkes Untergewicht: 11Jahre -13.8BMI, 12Jahre - 14.8 BMI, 13 Jahre -15.2 BMI, 14 Jahre - 16.2BMI, 15 und 16Jahre - 16.9, 17 Jahre - 17.1, 18 Jahre - 16.6BMI Untergewicht 11Jahre - 14,6, 12Jahre - 16BMI, 13 Jahre - 15.6BMI, 14 Jahre - 17BMI, 15 Jahre - 17.6, 16 Jahre - 17.8BMI, 17Jahre - 17.8BMI, 18Jahre - 18.3BMI Normalgewicht: 11 Jahre - 17.7BMI, 12 Jahre - 18,4BMI, 13Jahre - 18.4, 14Jahre - 19.4BMI, 15 Jahre - 20.2BMI, 16 Jahre - 20.3BMI, 17 Jahre -20.5BMI, 18 Jahre - 20.6BMI Hat sie denn schnell stark abgenommen wenn ich das fragen darf? Wenn sie schon immer so war dann würde ich sie einfach lassen...

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.