Wie ist man trotz Behaarung als Frau selbstbewusst?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Hey du! :) Ich bin ebenfalls ein Mädchen und 19 Jahre alt und meine Beine sind auch unrasiert und trotzdem glücklich. Ich verstehe dich total und lass dir da nicht reinreden. Dein Körper gehört dir und keiner hat von dir zu erwarten, dass du dich täglich damit beschäftigst, ihn zurechtzustutzen. Klar, das ist keine Aufforderung dazu, nicht mehr duschen zu gehen, aber wie du eben selbst schon gesagt hast, Körperbehaarung ist kein Zeichen von schlechter Behaarung und eben meiner Meinung nach auch kein Zeichen von Ungepflegtheit. Ich achte auch auf mein Aussehen (Hygiene, gute Ernährung, wenn man Spaß dran hat mit Modestilen spielen) und frage sogar manchmal etwas unsicher nach, aber in der Realität stören sich die meisten eigentlich überhaupt nicht an den Haaren, die übrigens wenn man sie in Ruhe lässt - wie ich finde - sehr viel unauffälliger aussehen und sich weicher anfühlen, als die kurzen Stoppeln nach dem Rasieren. Also, ich finde, was du geschrieben hast klingt nach einer gesunden Einstellung gegenüber deinem Körper, Daumen hoch dafür. :)

Liebe Grüße <3

Bleib mal schön bei deiner guten Einstellung. Hätte der Große Geist gewollt, dass wir keine Körperbehaarung haben, hätte er uns auch ohne Kopfhaare konzipiert. Komisch, dass sich die noch auch noch wegrasiert werden von den Rasierwütigen.

Man muss nicht aussehen wie ein Kleinkind, um gesellschaftlich akzeptiert zu werden. Wer sich dem Rasierwahn unterwirft, ist selbst schuld.

Steh einfach dazu. Ich finde das gut. Ich mag diesen dämlichen gesellschaftsdruck nicht der auf frauen ausgeübt wird. Überall schreit man nach individualität aber man darf dennoch nicht individuell sein weil man ja rasiert sein muss, die neuste mode und das neuste handy haben muss. Jeder der meint sprüche zu reißen ist ein intoleranter idiot der mit andersartigkeit nicht klarkommt. Sieh dich als teil einer bewegung zu einer toleranteen diverseren gesellschaft.

Ich weiß es nicht wie es im falle von nicht rasieren ist. Aber ich habe selbst erfahrung mit nicht ganz in die gesellschaft passen. Ich trage im alltag schellen an den schuhen (so wie es leute aufm mittelaltermarkt auch tun) das seit gut 10 jahren. Und habe wirklich wenig schlechte erfahrungen damit gemacht. Natürlich gucken die leute wie blöde. Und so manch einer verdreht auch mal die augen. Aber sowas bemerke ich üblicherweise gar nicht.

Die meisten ignorierens und ab und an kommt auch mal der typische weihnachtsmann spruch. Lustigste situation war mal wo mir aufm zeltplatz ein juges mädel entgegen kam (11-13) und so zu ihrem kleinen bruder ziemlich hörbar meinte. "weiß der denn nicht das das peinlich ist" Konnte ueber die naive unerfahrenheit des spruches nur grinsen. Hier und da hab ich auch mal n paar junge mädels erlebt die angefangen haben zu kichern im vorbeigehen. Aber alles in allem ists nicht wirklich problematisch.

Man entscheidet sich bewußt, sich nicht mehr von anderen Menschen vorschreiben zu lassen, wie oder womit man sich wohlfühlt.

Ich bin eine natürlich behaarte Frau. Sowohl die Beine als auch die Achselhöhlen und die berühmte Bikinizone sind bei mir "bewaldet"... Und ich trage Röcke und Kleider und ärmelfreie T-Shirts ohne mich deswegen verrückt zu machen, was andere von meinen deutlich sichtbaren Haaren halten. Es sind meine Haare. Und ich find sie schön.

Quatscht mich einer deswegen schief an frage ich ihn nur, ob er sonst keine Probleme hat.

Das letzte Mal, als ich so reagieren "musste" ist aber auch schon ein paar Jahre her...

Wenn man sich selbst wirklich so mag wie man ist strahlt man das nötige Selbstbewußtsein automatisch aus, welches andere daran hindert, dumm daherzulabern... Man muss sich also dafür nicht besonders anstrengen.

warehouse14

Mutig, das muss ich zugeben. Du wirst auf harten Widerstand stoßen, denn in der Gesellschaft ist das lange noch nicht akzeptiert. Mobbing wird ab nun an dein ständiger Begleiter sein. Traurig aber wahr :(

Die komischen Blicke kommen ja eigentlich dadurch zu stande, weil in der Werbung, in irgendwelchen Modezeitschriften immer aalglatte Frauenbeine gezeigt werden, und so gesehen ein ''Must-Have'' dargestellt wird, welches man, gerade als Frau, umgehend haben sollte, um attraktiv oder um sonst was zu sein. In dem Sinne, man weiß ja nie, wie der Trend in 5 Jahren ist...es kann sein, dass da unrasierte Beine total als ''Must-Have'' angesehen werden.

Ich halte von dem ganzen nichts.

Tu das, was du für richtig hälst und wo du dich am wohlsten mit fühlst ;)

Hallo Du hast ja schon viele Tips bekommen, aber das man es schön findet wenn die Frau beharrt ist das Fehlt hier noch. Mir gefällt es sehr und ich vermisse es. Dunkle Frauen Typen  haben schnell auch dunkle Haare die auffallen. Mir gefällt das eben sehr und das wollte ich Dir schreiben. Gegen die Vorwurfsvollen Blicke hilft das wenig - den (Deinen) Stolz ein schöner Mensch zu sein unterstütz das hoffentlich sehr.

Dein Otto.

Den dummen, sexistischen Kommentaren wirst du wohl kaum ausweichen können. Wenn es dich "tröstet" (im verzweifelt-wütend-traurig-zynischen Sinne des Wortes): Auch wenn du dich rasieren würdest, wärst du nicht vor dummen, sexistischen Kommentaren über deinen Körper gefeit. (Du weißt schon...wegen dieser verdammten "sexuellen Objektifizierung des weiblichen Körpers"-Sache, die leider immer noch viel zu präsent ist.) 

Wie du am besten auf komische Blicke und blöde Kommentare reagieren sollst? Hmm...gute Frage - schwierige Antwort. Mein erster Impuls war jener, dir zu raten, solche Kommentare und Blicke einfach zu ignorieren und nicht an dich ran zu lassen. Der zweite Gedanke war dann jedoch "Würdest du diesen Rat auch jemanden geben, der sich erkundigt wie man am besten auf Gegrabsche reagiert?" (Antwort: Nein, ganz sicher nicht.) Ich hab also leider keine wirkliche Antwort auf deine Frage anzubieten. Ich kann dir lediglich Mut zusprechen, zu deiner Entscheidung zu stehen. <3

Einfach ignorieren, mehr kannst du nicht tun. Du kannst die Leute schließlich nicht zwingen einen behaarten Körper schön zu finden. Wirklich schlagfertige Sprüche fallen mir da leider nicht ein, kommt wohl auch auf die jeweilige Situation dann drauf an.

Huch, deine Frage beruhigt mich! Ich bin weiblich und 20 Jahre alt, rasiere mich seit wenigen Jahren regelmässig, seit ein paar Wochen zupfe ich mir meine reichlich vorhanden gewesenen Augenbrauen, weil ich mich nicht mehr wohl gefühlt habe....ABER: habe erst vor einigen Monaten damit angefangen, mir die Beine zu rasieren, und das war DER Fehler meines Lebens!!!!!! Frau kann es auch übertreiben, wie ich finde! Jetzt habe ich kaum noch Ruhe, die Stoppeln sind hässlich, meine Unterschenkel fühlen sich trotz Crème grob an - und irgendwie fühle ich mich "so nackt" gar nicht wohl! Leider musste ich in in meiner Schulzeit oft leiden, weil mir da schon früh eingetrichtert worden war, dass ich hässlich sei, was natürlich falsch ist! Ich finde, dass ich hübsch bin/mich schön zurechtmachen kann, wenn ich richtig Lust dazu habe, aber dennoch fühle ich mich - zugegeben, vor allem wegen der Gesellschaft - nur dann wirklich "vollwertig" und ansehnlich, wenn ich rasiert bin - zumindest an jenen Stellen, die nach Aussen zu sehen sind! DEINE Einstellung zu deinem Körper dagegen gefällt mir sehr gut, und das schon in so jungen Jahren! "Daumen nach oben!!!!", kann ich nur sagen! Mach das, wozu du Lust hast, sei immer DU selbst und fühl dich wohl in deinem Körper, so wie er ist....

in dem man selbstbewusst ist und seine Behaarung akzeptiert

Hi, wenn dir wieder mal so ein zwielichtiger Macho voller Doppelmoral und Arroganz vor die Füße stolpern sollte, frag ihn einfach, warum er und  soviele seiner Artgenossen nicht mal den Ar... in der Hose haben, die Tiere, die sie so cool auf den Grill schmeißen, selbst zu fangen, zu töten und zu zerlegen... Da schaut deren Welt schon ganz anders aus - Natur ? Natur ist dann auch, als Frau Körperbehaarung zu haben ! Die oberflächlichen Barbies, die sich wegen der Machos jedes Härchen abrasieren oder es gar in Form stylen, haben doch keinen Schimmer, worum es im Leben wirklich geht !! Denk dir nix, steh zu dir und fühl dich wohl mir dir - du bist ganz allein du und sonst niemand...:)

Gruß, Elsie

Das Allgemeinbild ist nun mal das glatte, seidige Haut als anziehend, gepflegt und schön wahrgenommen wird. Wenn Du Dich bewusst darüber hinweg setzen möchtest, musst Du eben selbstbewusst genug sein mit angewiderten Blicken und eventuell Sprüchen von anderen zu leben. Du wirst deren Ansicht nicht ändern können.

Wenn man sich täglich beim morgendlichen Duschen rasiert kostet das mit etwas Übung übrigens nicht mehr als 5 Minuten am Tag. Wer sagt, dass er dazu zu faul ist, legt scheinbar keinen Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Likiki 02.07.2015, 00:20

Man merkt, dass du wohl nicht viele Haare hast, wenn du nur 5 Minuten brauchst...bei mir sind das locker 30 Minuten wenn ich alles mache. Und dann muss ich auch wirklich schnell sein..

9
PaSan 02.07.2015, 01:13
@Likiki

...und die Antworterin ist vermutlich nicht kurzsichtig. Wenn man seine Beine nur verschwommen sieht, egal, wie sehr man sich verrenkt, dann bringt das recht wenig^^

2
Gerneso 02.07.2015, 06:29
@Likiki

Das Zauberwort heißt TÄGLICH. Dann sind die Haare ganz kurz und kaum sichtbar. Dann geht das ganz schnell. Wenn der Körper daran gewöhnt ist braucht man nicht mal Rasiergel. Mit Duschgel einseifen und schnell überall drüber fahren. Natürlich geht es hier um eine normale / schlanke Figur und normale Beweglichkeit. Wenn Speckfalten berücksichtigt werden müssen und man sich kaum bewegen kann um überall hinzukommen dauert es wohl länger. Aber dann hat man eh ein anderes Problem.

5
howelljenkins 02.07.2015, 19:02
@Gerneso

huch haare ... huch speckfalten ... deine mehr oder weniger unverhohlenen spitzen zeigen deutlich, wo deine prioritaeten liegen. 

wenn sich selbstvertrauen zu sehr auf aeusserlichkeiten gruendet, kann das ganz schnell ins auge gehen.

3
Gerneso 03.07.2015, 09:35
@howelljenkins

Man kann sich natürlich das Leben unnötig selbst schwer machen, indem man sich die paar Minuten mehr Pflege am Tag spart.... Aber ich investiere die gerne und fühle mich gerne frisch und gepflegt. Muss jeder für sich entscheiden. Aber wer sich dagegen entscheidet muss eben auch damit leben, dass er nicht überall auf Begeisterung für diese Entscheidung stösst.

1
violatedsoul 02.07.2015, 12:55

Um Gottes Willen.....da hätte ich aber viel zu tun, mich jeden Tag zu rasieren............aber Rasierwahn treibt scheinbar immer wieder seine Blüten..........

3
Gerneso 02.07.2015, 14:26
@violatedsoul

da hätte ich aber viel zu tun, mich jeden Tag zu rasieren

Ich weiss dass es Damen gibt, die nach dem Motto leben "Ich bin verheiratet - wozu brauche ich Schampoo".

Man schneidet sich dann ja auch gerne einen flotten Kurzhaarschnitt, weil's ja so praktisch ist. Und ansonsten:

"Klar nehme ich noch ein zweites Stück Kuchen - ich habe ja einen Ehemann."

2
DieChemikerin 02.07.2015, 21:00

Das ist völliger Schwachsinn. Wie du schon sagst... das ALLGEMEINBILD ist eine glatte Haut. Ich rasiere mich zwar auch, allerdings entspreche ich zum Beispiel in meinem Hobbys nicht der Norm, und das bewusst. Und so ist es auch bei der Fragestellerin - sie möchte dem bewusst entgegenwirken, was ich persönlich sehr mutig finde.

1
johndies 23.07.2015, 13:48

Naja, als Mann muss ich hier sagen: Kommt echt auf die Menge der Haare an und wo sie überall wachsen.

Meine Herzallerliebste ist eher der südländische Typ. Sie hat halt dunkle Haare - und nicht ganz wenige. 

Mich stört es überhaupt nicht, sie schon. Aber mit 5min ist das mal eben unter der Dusche nicht getan. Sie rasiert sich die kompletten Beine, selbst wenn da nur Stoppeln sind dauert das. Sie ist sehr fit (also keine "Speckfalten" die sie "wegräumen" müsste), es ist einfach Fläche abzuarbeiten.

Mal am Rande: Deine verbalen Spitzen wirken auf mich eher abtörnend. Ich weiß nicht, wie Du bist und will mir nicht anmaßen, Vermutungen über Deinen Charakter abzugeben, aber Deine Kommentare lesen sich nach selbstgefälliger Tussi. 

1

Ja da muss man durch irgendwie. 

Aber bitte bitte keinen neuen Trend kreieren, die 70er waren diesbezüglich ästhetisch schlimm genug, da gab es nur Busch zu sehen und Urwälder sind nun mal nicht mehr In. Da geht der Reiz flöten und Höhleneingänge sind schwer findbar. Das Auge muss nun mal auch mitessen, wenn der Porsche also die Garage nicht mehr findet, muss man sich eben auch nicht mehr wundern. 

 Nicht alles heutzutage ist schlecht, ein Hoch auf die Neuzeit wenn's sinnvolle Trends sind.

Vielleicht hat Conchita Wurst darauf eine gute Antwort. Ich bin gerade überfordert... Mach halt dein Ding! 

Na, wenn's dich nicht stört und du keine Lust hast, dich jedes Mal zu rasieren, dann tu's nicht. :) Dumme Kommentare - klar. Einige Leute akzeptieren sowas nicht und sehen es nicht ein, dass Frauen auch nur Menschen sind. Man kann also immer mit "Tut mir leid, dass ich, im Gegensatz zu dir, ein Mensch und keine Plastikpuppe bin." zu 'ner Frau antworten und zu Männern "Viel Spaß eine Frau zu finden, die komplett unbehaart ist.". Oder einfach "Na und?" darauf findet keiner irgendwie 'ne Antwort. :>

eleteroj 02.07.2015, 20:26

hast ja recht, ChiChiChew, das einzige, worüber ich stolpere, ist "dass Frauen auch nur Menschen sind". Ich dachte immer, "der beste Freund des Menschen ist die Frau"  :D :D

0

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Tu was du willst und lass dich nicht von anderen verunsichern.

Menschen mit mehr haaren sind laut einer Studie intelligenter!!!

Vor 20 Jahren war das kein Problem. Da sind eigentlich alle Frauen im Sommer mit kurzen Röcken oder im Top voll behaart rumgelaufen. Unhygienischer war das nicht.

Nur die Achselhaare stören doch, wenn man Deo benutzt. Dann klebt halt das ganze Zeug in den Haaren und kommt nicht dorthin wo es soll. Aber stinken tut es bei rasierter Haut auch bei diesen Temperaturen irgendwann. 

Es gibt eine Frau in England, die das Selbe macht was du vor hast :) Und als es ihr schließlich zu warm wurde, hat sie sich endlich getraut in einem Rock raus zu gehen und... niemanden hat es interessiert. Manche gucken, manche sagen oh Gott, aber sie interessiert das nicht. Und das ist auch gut so.
Sie geben nur ein mal einen Kommentar ab :D Dann ist alles vorbei^^
Du kannst sie ja mal googlen, ich weiß leider nicht mehr wie sie heißt.
Aber vielleicht hilft es dir ja :)

Was möchtest Du wissen?