Wie ist der Stundenlohn von 12,50€ einer ausgelernten Bürokauffrau in der Industrie (1 Jahr Berufserfahrung)?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

In Ordnung 63%
Zu wenig 25%
Zu viel 13%

9 Antworten

Es ist unterm Strich sicherlich nicht viel, aber Du musst bedenken, dass Du halt grad am Anfang stehst und auch in einem Familienbetrieb arbeitest. Die können sich leider auch nicht immer so weit strecken...

Nimm es als erste Stufe und bau darauf auf. Such notfalls nebenbei einen anderen Job. Finde heraus, was Du woanders kriegen kannst :o)

Brutto € 2000.-- sind ein unteres Einstiegsgehalt; es hängt also stark davon ab, ob es in der Firma Aufstegsmöglichkeiten gibt respektive man dort sich erstmal Praxis erwerben möchte, ehe man sich woanders bewirbt.

Abstimmung ohne Ortsangaben (BL) sinnlos. Hier in M liegen die Durchschnittsgehälter zum Beispiel schon bei € 3500.--.

In Ordnung

Ist für den Anfang doch sehr gut.

Ich bin schon seit 16 Jahren in diesem Beruf und habe das Gehalt, das du am Monatsende bekommst, erst vor ein paar Jahren erreicht.

Als Bürokauffrau verdient man halt leider nicht übermäßig viel.

2.150,- € Monatsbrutto das ist für eine Vollzeitstelle gerade noch akzeptabel.

Wieso bist du nicht in einer Gewerkschaft?

In Ordnung

bürokauffrau ist eigentlich karl a5sch im letzten glied, das können teilweise ungelernte machen

rechnungen schreiben und material verladen, kann wirklich fast jeder

Stimme ich dir zu, dennoch gibt es auch in diesem Beruf Unterschiede bzgl. des Geldes. Also hast du einen Erfahrungswert für mich oder ist das einfach so daher gesagt ?

0

Was möchtest Du wissen?