Wie hält Wasser sich auf die Erde?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die Gravitation vom Erdinnern kommt.

Stell dir eine Kugel vor, deren Mittelpunkt alles um sich herum anzieht. Genau so ist das bei der Erde.

Somit wird das Wasser nicht nach unten gezogen, sondern gleich auf die Erdoberfläche gedrückt.

nicht nach unten gezogen, sondern gleich auf die Erdoberfläche gedrückt.

Aha , Gravitation soll also nicht ziehen, sondern Drücken...? Und was drückt die Wandelsterne ( Plan-eten ) in ihre Umlaufbahn ??? Und was drückt den Mond zur Erde , aber nicht hinunter bis auf den Boden ??? merkst du was ?, dass das so nicht funktioniert...?!

Nachhilfe bekommst du in meiner Antwort wenns dich interessiert...

0
@AlphaundOmega

Hallo zusammen,

wir haben hier Kommentare entfernt. Ein freundlicher Ton, Respekt und Höflichkeit gegenüber den anderen Community-Mitgliedern sind uns bei gutefrage sehr wichtig. Wir bitten Euch, dies zu beachten - gerade auch in Themen, in dem die Meinungen stark auseinandergehen. Eine Diskussion auf sachlicher Ebene führt meist zu mehr als ein emotionaler Austausch.

Bitte schaut diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Danke Euch!

Ted vom gutefrage Support

2
@AlphaundOmega

Ach Gott, da hat mal einer ein umgangsprachliches, nicht wissenschaftlich korrektes Wort zum Vereinfachen seiner Erklärung benutzt und schon die totale Eskalation.... Die Person hat es schon verstanden (und alles bis auf dieses eine letzte Wort richtig gesagt), nur ein anderes Wort benutzt. Nicht gleich durchdrehen.

0
@AnimalFriends4

Ich habe keine Ahnung , was hier gelöscht wurde ... Ist mir auch inzwischen egal Wenn es Ted spass macht sich hier wichtig machen zu müssen bitteschön ... juckt mich nicht mehr...

0

Ich hab aktuell von einer Gruppe von Verschwörern gehört, die glauben
das die Erde eine scheibe sei. Einer ihrer Argumente waren, das dass
Wasser auf der Erde wenn eigentlich herunter fließen müsste, wenn es
eine Kugel wäre.

Gegen Dummheit ist halt leider noch kein Kraut gewachsen. Wenn die Erde eine Scheibe wäre, müsste nach deren Theorie das Wasser zum Rand der Scheibe fließen und hinunter rinnen.

Dazu haben sie auch eine Erklärung,  die Enden sind verdichtet ^^ 

0
@IAlbOoZI

Und wenn schon - mit Blödheiten gebe ich mich nicht ab.

0

Daran haben die Wikinger denke ich auch geglaubt wenn man drittklassigen Hollywood-Schinken glauben kann. Hmm dann müsste es aber das Wasser immer wieder aufgefüllt werden durch die Flüsse. Woher kommt das Wasser? Muss ein Kreislauf sein, d.h. es läuft vom Rand runter und wird dann irgendwie wieder hochgepumpt.

0
@MonkeyKing

@MonkeyKing: in welche Klasse gehst Du denn? Normalerweise lernt man das in der Schule.

0

 "Sind das Gravitationskräfte oder so im Spiel?"

"Oder so" nicht, nur Gravitationskräfte.

Auf der Erde, die natürlich eine Kugel ist, ist "unten" der Erdmittelpunkt, nicht ein Punkt irgend wo "unterhalb" des Südpols.Das Wasser wird also durch die Schwerkraft auf der Erde gehalten. Also "Gravitationskräfte oder so"

Diese Argumente der Flat-Earther ist einfach nur absurd,

Sie leiden unter cerebralen Flatulenzen. Darum nennt man sie ja auch "Flat"-Earther.

1
@Herb3472

Der ist gut! Den erzähl ich gleich der Giulia vom "Goldenen Aluhut"! Die wird sich freuen!

0
Auf der Erde, die natürlich eine Kugel ist, ist "unten" der Erdmittelpunkt, nicht ein Punkt irgend wo

Kein Mensch hat jemals einen Erdkern beweisen können, also woher nimmst du die Richtigkeit dieser Theorie an ?

Das Wasser wird also durch die Schwerkraft auf der Erde gehalten. Also "Gravitationskräfte oder so"

Nicht "oder so" , sondern überhaupt nicht so! Wasser hat ein Gewicht, weil es eine Dichte besitzt, die schwerer als Luft ist...Wäre es umgedreht wäre die Luft am Boden und das Wasser, Meer in den Wolken...Denk mal drüber nach ...

Diese Argumente der Flat-Earther ist einfach nur absurd,

Absurd ist nur deine Antwort !

Schwerkraft gibt es nicht,... es gibt nur eine Schwere, die auf Grund der Dichte ein Gewicht besitzt , welches du auf einer Waage messen kannst ... Dafür gibt es unzählige Beweise, jedoch für eine Gravitation nicht eines...

0
@Aliha

Kannst du auch was anderes von dir geben, oder hat die Platte ein Sprung ?

0
@AlphaundOmega
Schwerkraft gibt es nicht,

Och, und warum schreibst du dann weiter oben:

SCHWERKRAFT hat nichts mit Gravitation zutun , es beschreibt nur die Schwere, die durch die Dichte der Masse festgelegt ist

Gibt es nun eine Schwerkraft oder nicht?

2
@Stadewaeldchen
Gibt es nun eine Schwerkraft oder nicht?

Nein da es die Dichte der Masse ist , welche schwerer ist oder nicht ...Wo soll denn da eine Kraft sein ? Wo denn ?

0
@AlphaundOmega
Wo soll denn da eine Kraft sein ? Wo denn ?

Wenn du einen Gegenstand aus einer Höhe fallen lässt, beschleunigt er (im Vakuum sogar so lange, bis er auf den Boden schlägt). Wo kommt denn diese Beschleunigung her, wenn keine Kraft auf den Gegenstand einwirkt?

2
@Stadewaeldchen
Wo kommt denn diese Beschleunigung her, wenn keine Kraft auf den Gegenstand einwirkt?

Vom Gewicht selbst, da es keinen Widerstand hat, kann dieses Gewicht beschleunigen , aber wenn es auf den Luftwiderstand trifft wird es sich wieder verlangsamen...

Wenn du einen Gegenstand aus einer Höhe fallen lässt, beschleunigt er (im Vakuum sogar so lange, bis er auf den Boden schlägt).

Nein er wird in einer Luftdichte abbremsen, und ebenso wenn er ins Wasser fällt , da die Dichte eben noch größer als die Luft ist...wahrscheinlich landet dieser Gegenstand ganz sacht auf dem Meeresboden...

Es spielt keine Rolle ob der Gegenstand aus einer höheren Lage durch seine Dichte fällt die sein Gewicht bestimmen oder es deine Kaffetasse ist , die vom Tisch fällt...

Du spielst unbewusst auf Schwerelosigkeit an , aber auch die gibt es nicht !

0
@AlphaundOmega
Du spielst unbewusst auf Schwerelosigkeit an , aber auch die gibt es nicht !

Kein Stück. Aber das Gegenstände ohne Kraft beschleunigen können war mir neu. Dafür hast du doch sicher einen Nachweis, dass das so ist wie du behauptets, oder? Und fdafür, dass es keine Schwerelosigkeit gibt, hätte ich auch gern einen Nachweis.

Nein er wird in einer Luftdichte abbremsen

Welchen Teil des Wortes "Vakuum" hast du nicht verstanden?

3
@Stadewaeldchen
Aber das Gegenstände ohne Kraft beschleunigen können war mir neu. Dafür hast du doch sicher einen Nachweis, dass das so ist wie du behauptets, oder?

Ich habe es dir ausreichend erklärt , aber du verstehst es so nicht... Darum gehen wir jetzt mal in die andere Richtung ...

Warum steigt ein Helium Ballon auf ? Richtig , weil Helium Leichter ist als Luft ! Und warum ist es leichter ? Richtig, weil die Dichte geringer ist als die der Luft !

Und warum Steigt ein Wasserstoff Ballon noch höher als ein Helium Ballon ?

Richtig ... Hier kannst du es dir anschauen...

https://de.wikibooks.org/wiki/Tabellensammlung_Chemie/_Dichte_gasf%C3%B6rmiger_Stoffe

Und dafür, dass es keine Schwerelosigkeit gibt, hätte ich auch gern einen Nachweis.

Es gibt nichts was seine Schwere los sein könnte...

Bestes Beispiel der Parabelflug; Hier wird Schwerelosigkeit simuliert , was völliger Schwachsinn ist , denn die Leute fallen in Wirklichkeit mit dem Flugzeug nach unten und etwas was fällt, kann nicht seine Schwere los sein...

Welchen Teil des Wortes "Vakuum" hast du nicht verstanden?

Du solltest Vakuum nicht mit Schwerelosigkeit im zusammenhang betrachten ... Ich kann zwar hier unten auf Erden ein Raum Vakuum herstellen , aber dadurch wird kein Gewicht leichter ... Es gibt keine Schwerelosigkeit und niemand hat so etwas je über den Wolken erfahren...auch nicht auf der ISS...

0
@AlphaundOmega
Du solltest Vakuum nicht mit Schwerelosigkeit im zusammenhang betrachten

Mit der Schwerelosigkeit kamst du um die Ecke, ich hab davon oben gar nicht geredet. Mir ist eh schleierhaft, wie du darauf kommst. Eigentlich ging es mir um den fehlenden Luftwiederstand.

Es gibt nichts was seine Schwere los sein könnte...
Bestes Beispiel der Parabelflug; Hier wird Schwerelosigkeit simuliert , was völliger Schwachsinn ist , denn die Leute fallen in Wirklichkeit mit dem Flugzeug nach unten und etwas was fällt, kann nicht seine Schwere los sein..

Das nennst du einen Nachweis im wissenschaftlichen Sinne? Ernsthaft?

Richtig, weil die Dichte geringer ist als die der Luft !

Nun lenk mal nicht vom Thema ab, ich weiss was Dichte ist. Nur sind Dichte und Gravitation kein Widerspruch, im Gegenteil.

Mir ging es um die Frage was Gewicht ist und wie es zustande kommt, so ganz ohne Kraft. Die Erklärung bist du immer noch schuldig. Genau so wie die Erklärung dafür, wieso ein Fallender Gegenstand beschleunigt so ganz ohne Kraft, wie du behauptest.

2
@Stadewaeldchen

Ich habe es dir anhand von Fallen und Aufsteigen erklärt , aber du willst es nicht verstehen , das ist der Unterschied ...

So und nun gibt es das letzte Beispiel ,und wenns dann immernoch nicht dämmert ist Hopfen und Malz verloren...

Wenn du ein gewöhnliches Hühnerei ins Wasser tust, hat es etwa 4 - 6 Gr. Für gewöhnlich singt es langsam zuboden... welche Kraft glaubst du denn, ist dafür verantwortlich ? Du glaubst es wäre die Gavitation , na dann streue etwas Salz hinein und du wirst sehen wie Simsalabim das Ei hochschwebt ;) Anscheinet kann die Gravitation Salz nicht leiden und nun noch ein bischen Salz und es schwimmt an der Oberfläche ...nanu, wo sind denn jetzt die 4-6 Gr. hin , die die Kraft der Gravitation einfach mal so ignoriert ? DICHTE heisst das Zauberwort ... und noch einen schönen Gruß an Patrick Lassan ....Ihr gleicht ein Ei dem anderen...

0
@AlphaundOmega

Also kannst du keine Nachweise für deine Behauptungen beibringen. Dachte ich mir schon. Selbst keinen Nachweis haben, aber Gravitation als nichtexistent bezeichnen, da sie nicht nachgewiesen sei, ist schon echt dreist.

2
@Stadewaeldchen

Du würdest meine Nachweise nicht mal sehen, wenn sie dir aufs Hirn fallen würden, da sie Eindeutig schwerer als LUFT sind , ...troll dich besser ...!

0
@AlphaundOmega
Du würdest meine Nachweise nicht mal sehen, wenn sie dir aufs Hirn fallen würden

Um das beurteilen zu können müsste ich wenigstens mal einen Nachweis sehen von dir, aber du lieferst ja bisher keine. Schade.

0

Warum fällst du denn nicht von der Erde, wenn sie eine Kugel ist? ^^

Gravitation (auch genannt Erdanziehungskraft), ganz einfach :D

Warum fällst du denn nicht von der Erde, wenn sie eine Kugel ist? ^^

Ganz einfach deshalb , weil sie keine Kugel ist ! (Leichte Prämisse im Anmarsch wie ? )

Gravitation (auch genannt Erdanziehungskraft), ganz einfach :D

Dann erkläre mal was das sein soll... du erzählst nur das, was man dir erzählt hat , aber verstanden hast du überhaupt nichts, weil du darüber gar nicht nachdenkst was du da von dir gibst...so einfach ist das nämlich !

Gravitation = Erdanziehungskraft ? Was hat die Erde mit Gravitation zutun? Hat sie ein Previleg darauf ...

Wieso nicht Graviration = Marsanziehungskraft ? oder irgendein anderer Wandelstern... Aha so schleicht sich nämlich schon der erste Fehler bei dieser Betrachung ein...Und nun zu der kraft ,...WO , WIE und WARUM kommt diese zustande ???

Wenn du das nicht weißt, ist das gar nicht so schlimm, denn das weis kein Mensch auf diesen Plan-eten, daher ist das auch nicht bewiesen... Also alles erst mal selbst überprüfen, was uns die Schulweißheit erzählt...

0
@AlphaundOmega
..., weil sie keine Kugel ist!

Und was dann? Klar, sie ist keine perfekte Kugel, aber erzähl mir jetzt bitte nicht, dass sie eine Scheibe ist.

Gravitation = Erdanziehungskraft? Was hat die Erde mit Gravitation zu tun?

Erdanziehungskraft = Umgangssprache? Davon scheinst du nicht so viel gehört zu haben. Außerdem scheint mir das Wort nicht von der Erde, dem Planeten, sondern Erde als Untergrund oder Boden zu kommen. Der Boden zieht dich an. Und da Boden relativ ist, kann das für Erde, Mars, Sonne und sonst was gelten. Das hat es damit zu tun.

Und Gravitation kommt (wahrscheinlich, weiß ja keiner) zustande, da Masse sich anzieht. Die Erde (oder jedes andere Objekt im Universum) zieht Masse zu ihrem Mittelpunkt, deswegen die Gravitation. Und bewiesen ist das insofern, da es Sinn ergibt: Damit lässt sich die Entstehung von Planeten, Sternen und anderen 'festen' Objekten erklären.

0
@AnimalFriends4

Damit lässt sich nur deine Hollywood Science Fiction erklären, mehr nicht ...Ach ja und natürlich deine Peterchens Mondfahrt und demnächst das Marsmobil, bei Arbeit Sport und Spiel ;)) vergiss es ! Da wo du hinwillst komme ich schon lange wieder her...

0
@AnimalFriends4

In deinem Alter habe ich auch mal an die ganzen Dinge geglaubt die du kennst... Aber ich habe mich niemals damit zufrieden gegeben, daß das schon alles sein soll ... Im Endeffekt musste ich mein komplettes Weltbild umkrempeln und das ich das nicht von dir verlangen kann, ist mir klar und hätte auch kein Sinn ...

Da musst du selbst drauf kommen , denn es ist ein Prozess der inneren Anschauung und Sichtweise die Dinge anders zu sehen und zu verstehen , was für viele verborgen bleiben wird...Denn die meissten haben sich in dieser/ ihrer Realität festgefahren, das ein über den Tellerrandschauen unmöglich geworden ist...

Du wirst in deinem Leben noch sehr oft deine Meinung ändern, wenn du dir die richtigen Fragen stellst..., jedoch liegt das auch an dir inwieweit du dein Leben bestimmen willst oder du dich bestimmen lässt...

0

Was möchtest Du wissen?