Wie habt ihr euren 18. Geburtstag gefeiert?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also ich denke nachmittags mir der Familie und Abends Party,so hab ich damals gemacht. Ich hab eine Halle gemitet und mit über 30 leuten gefeiert ganze Nacht.War würklich unvergesslich.Disco würde ich Persönlich nicht machen.Feier noch schön.

danke!

0

Ich denke nachmittags mit der Familie und abends eine kleine Party unter Freunden.Wenn man eine Wohnung oder einen Raum hat wo man feiern kann ist das gut oder Du fragst mal bei Freunden nach,ob die einen Partykeller haben und diesen zur Verfügung stellen.Dann kannst Du mit der Family die Schnittchen selber machen und bleibst günstig.

Mein 18., uih wie lang ist es her ;-) Ich habe damals zu Haus, mit meinem Vater bei dem ich wohnte, ein großes Spaghettiessen veranstaltet! Das gibt 1-Meter-lange Nudeln! Es kamen einige Freunde von mir und wir hatten eine Menge Spaß, haben uns kaputtgelacht :-) Da ich auf einem Samstag 18 wurde, sind wir nach dem Essen in eine kleine Disco, bei uns am Strand, gegangen! Für mich heute noch unvergeßlich! Vor allem als ich morgens um 5.00 Uhr nach Hause kam, und mein Vater mit erhobenem Zeigefinger in der Tür stand! :-/ Er hatte völlig vergessen, daß ich nun schon ein paar Stunden volljährig war ;-)

klingt total lustig, war bestimmt ne menge Spaß!!

0

Frage ist schon ewig alt,aber egal!

Habe Sonntag mein 18er.. Werde von Samstag auf Sonntag feiern, Stand jetzt: 80 eingeladene Personen, Alkohol bis zum abwinken steht jetzt schon daheim rum und am anderen Tag natürlich mit Opa und Oma Kaffee trinken, ich hoffe einfach es wird unvergesslich...warten wirs ab :)

und, wie war's?

0

Meiner wurde so ziemlich vergessen :(. Freunde und Freundin hatte/habe ich nicht. Nur die Familie hat gratuliert und mir ein paar Süßigkeiten geschenkt. Meine Verwandten haben es auch vergessen :(

Ich habe an dem Tag endlich meinen Führerschein abgeholt, den ich zwei Wochen vorher gemacht hatte...ggg. Und dann mit Papis Auto auf die Piste (aber ganz harmlos).

Also für den 18. Geburtstag... da ist doch ne Große Party schon angesagt; oder?!? Man wird ja schließlich nur 1 Mal 18 und dieses Alter ist doch "feier-würdig"; schließlich darf/kann/muss/wird/... sich einiges ändern. Aber da es kostengünstig sein soll, kannst du ja gaaaaaaaaanz viele Leute einladen und anstatt dass die ein Geschenk mitbringen, sollen die eben Eintritt bezahlen. So kommst du um die Unkosten rum. Und die große Party haste auf jeden Fall... und das auch noch mit viel Spaß. Die Gäste können ja auch für das leibliche Wohl sorgen: Getränke oder was zu essen mitbringen. Viel Spaß!!!

das ist ne gute Idee, danke!!

0
@yyyxxx

also, ich würd eigentlich nich unbedingt eintritt verlangen, wenn ich erlich bin

0

also Eintritt ist schon lächerlich

0

Wichtigen Teil der Familie morgens kurz hallo gesagt, Rest ignoriert. Für Nicht-Erreichbarkeit gesorgt. Mit der Freundin den ganzen Tag ins Bettchen verzogen und sich Happy Birthday ins Ohr hauchen lassen ;-)

Ich saß an meinem 18. Geburtstag im Flugzeug auf der Rückreise von einem Schüleraustausch in Amerika. Die Stewardess bekam mit dass ich Geburtstag hatte und hat ein Stück Kuchen organisiert und mir Champagner angeboten, auf den ich aber verzichtet habe. Feier wurde dann nachgeholt, als der Jetlag vorbei war ;-)

Nur der Vollständigkeit halber: Ein großer Teil der Bevölkerung, zu dem auch ich zähle, hat den 18. Geburtstag (noch) gar nicht gefeiert, weil es nichts zu feiern gab, denn volljährig wurde man/frau vor Zeiten erst mit 21! Und das wurde auch nicht groß gefeiert, bei d e r Zahl und bei d e m wenigen Geld, das man/frau zur Verfügung hatte. So richtig mit mehr als 40 Gästen habe ich erst gefeiert, als ich dreißig wurde.("Trau keinem über dreißig!" hieß es damals.) Schön, dass Du Dir eine dicke Party leisten kannst! Viel Spaß und einen guten Übergang in die Volljährigkeit!

danke!!

0

Ich habe damals im Dreischichtbetrieb gearbeitet - da hatte ich gar keine Zeit zum Feiern.

Was möchtest Du wissen?