Wie groß sollte eine Flachbildschirm für ein 20 qm Zimmer sein?

4 Antworten

der Abstand sollte mindestens 2,5-3 x der Bildschirmdiagonale entprechen. Wenn du den Bildschirm direkt an die Wand hängen willst, mußt du darauf achten, daß die Anschlüsse und Kabelführungen für die Anschlüsse die auch zulassen. Außerdem kann es nervig sein, wenn man etwas anschließen will und den Fernseher dazu jedesmal abhängen zu müssen. Dazu sollten die zusätzlichen Anschlüsse möglichst von unten oder seitlich erreichbar sein. Wenn dir ein kleiner Fernseher reicht, kannst du einen 32" nehmen, die recht günstig zu haben sind. Ein 37" entspricht in etwa (etwas größer) dem eines 70cm 4:3 Fernseher. Mehr als 42" solltest du auf keinen Fall nehmen. Beim Händler gibt es oft Dummies, die man mit nach Hause nehmen kann um zu sehen wie sich die Größe auswirkt

Kommt darauf an, wie weit Du entfernt sitzt. Man sagt die optimale Entfernung ist die 3fache Bildschirmdiagonale, wenn der Bildschirm etwas im Hintergrund bleiben soll, kann es natürlich auch etwas mehr sein.

Die modernen Falchfernseher strahlen nicht so stark wie die ollen Röhren. Ich hätte ohnehin mindestens 27 Zoll empfohlen.

es kommt wohl nicht auf die Strahlung an (die ist unproblematisch bei Flachbildschirmen), sondern auf die Darstellung. Je Größer der Fernseher ist, desto größer sind auch die Pixel. Bei nahem Betrachten sieht man deshlab bei großen Bildschirmen die Pixel

0
@Mismid

Da kommt es auf die physikalische auflösung an. Bei hochwertigen Geräten wird das Signal stets auunf die eigene Auflösung interpoliert. Achte mal darauf. Dann sind die Pixel nicht unbedingt größer!

0
@Indy72

eben drum! Eine Interpolation ist nun mal sehr ungenau, da die Informationen nur erfunden werden. Und je nach Scene fällt dies mehr oder weniger stark auf

0

Was möchtest Du wissen?