Wie geht diese Matheaufgabe?

 - (Schule, Mathe)

6 Antworten

Du sollst das Integral lösen und ein z berechnen, dass der Integralwert 30 ergibt.

Also integriere die Funktion 4x und setze die Grenzen ein. Setze es mit 30 gleich und löse nach z auf.

Integral_1^z(4xdx) = 30 = [2x^2]_1^z = 2z^2-2

<=> 28 = 2z^2 <=> 14 = z^2 <=> z = +/-Wurzel(14)

Wie du die a) auch gemacht hast

Also, mit dem Integral von einem Bereich bis zum nächsten bestimmst Du den Flächeninhalt, hier 30, der sich von x = z (unbekannte) bis x = 1 unter dem Graphen der zugehörigen Integral-Funktion befindet. Vom Ding her musst Du vorgehen wie bei der Flächenberechnung (also, wenn du die 30 herausbekommen willst) und dann die Gleichung nach z auflösen, damit Du den Punkt herausbekommst bis zu dem die Fläche unter dem Graphen gleich 30 ist. Dabei musst Du das z-Integral von dem x = 1-Integral (also wo 1 für x eingesetzt wird) abziehen und auf der anderen Seite der Gleichung die 30 stehen

Hallo, bei den Aufgabe 17 brauchst du die Integralrechnung

Du brauchst 2 Grenzen (1 ist eine Grenze, untere ) z musst Du so bestimmen das Du die Gleichung im Integral erfüllen kannst

4x=30

F(1) - F(z)

Stammfunktion von 4x bilden und von den Grenzen das Integral berechnen

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden

0

die Stammfunktion ist F(x)=2x²

F(z)-F(1)=30

2 z²-2*1²=30

jetzt noch nach z auflösen

Was möchtest Du wissen?