Wie gehe ich am besten damit um, wie bei gutefrage.net die deutschen Sprache verunstaltet wird?

80 Antworten

Also mal ehrlich, liebe Leute, wenn ich in Sprache schwelgen will, dann schnappe ich mir einen Proust oder lese von mir aus auch die Zeit, aber wenn ich hier durch das Portal schleiche, dann ist das doch eher zweitrangig, wie die Sprachgestaltung so ist. Natürlich ist es auch hier hübsch, das ein oder andere Perlchen zu entdecken, doch wie oft trifft man hier auf tolle Beiträge mit guten Inhalten, wo die Leute ihr Bestes geben und da ist es mir dann wirklich vollkommen egal, ob die Buchstaben richtig gesetzt sind oder nicht. Ich finde es toll, dass die Leute hier einen Ort haben, wo sie ihre Fragen stellen können, wo sie sich das überhaupt noch trauen können, und ich denke, es gebietet allein der Anstand, diese Leute nicht auch noch mit kleinlicher Kritik an ihrer Grammatik oder Rechtschreibung zu beschämen. Die trauen sich ja sonst gar nicht mehr raus. Da ist mir wirklich wichtiger, das Herz am richtigen Fleck zu wissen.

Im Übrigen war ich auch schon mit hochintelligenten Legasthenikern befreundet und niemand weiß besser als diese Leute, wie sehr man unter einer Rechtschreibschwäche leiden kann. Respekt haben Menschen jedoch auch trotz ihrer Schwächen verdient. Und nun die Rechtschreibung. Ich bitte Euch: Sie tun doch niemandem weh damit, abgesehen von einer Verletzung eines vielleicht doch etwas übertriebenen Anspruches auf eine sprachliche Ästhetik.

Und wenn die Fähigkeit, sich normgerecht auszudrücken, heute derart in den Keller geht oder bereits gegangen ist, dann ist das sicherlich nur eine von vielen sichtbaren Folgen eines krankenden Gesamtsystems. Um dies aber zu ändern, sollte man den Hebel vielleicht an anderen Stellen ansetzen und nicht bei denen, die ohnehin schon immer auf die Mütze bekommen.

Fazit: Ja, seid den Leuten ein Vorbild, aber nehmt ihnen durch engstirnige Nörgelei bitte nicht auch noch den Mut, sich hier offen zu präsentieren, unsere Gesellschaft wäre um einen weiteren Freiraum ärmer! Viele können es einfach nicht besser. Holt diese Leute dort ab, wo sie stehen und achtet an dieser Stelle lieber auf Inhalt als auf Form.

Ich für meinen Teil versuche stets, so weiter zu machen wie ich es für richtig halte. Hier in dieser Umgebung besteht ja auch kein beruflicher Druck oder ein Zwang der absoluten Korrektheit. Ich bin allerdings auch deiner Auffassung dass es manchmal ziemlich hart ist, Fragen zu erkennen.

Wie sollst du damit umgehen? Ignorieren! ;) Nein, bei manchen ist es so, dass sie einfach nicht schreiben können, aber bei den meisten ist es so, dass sie einfach die Chatsprache benutzen... Hört sich komisch an, ist aber sehr praktisch.

Ich kann dir leider nicht zustimmen, denn ich kenne zumindest Teile der Chatsprache, die, wie du richtig sagst, manchmal sehr praktisch ist.

Hier werden auch nicht Wörter wegen der Sprachökonomie verkürzt, sondern einfach ganz und gar falsch geschrieben.

Selbst wenn, was nutzt eine Sprache, die offenbar die meisten nicht verstehen? Dann sinkt die Kommunikation gegen Null, und ich kann mir auch Frage und Antwort sparen.

0

Das passt vielleicht nicht hundertprozentig, aber ich habe das Gefühl, dass das Niveau auf gutfrage deutlich gesunken ist. Ich war hier mal vor 2 Jahren mit anderen Account ziemlich aktiv und man hat praktisch nur "gute" Antworten, sprich ernsthafte in halbwegs guter deutscher Sprache bekommen. Wenn ich mir das heut so anschaue... :P

Ich habe mir schon lange abgewöhnt auf das Äußere zu schauen, ich sehe mehr das Innere bzw. die Möglichkeit zu helfen. Ich kenne auch diese Welt mit ihren verdorbenen Seelen und Bildung wird immer seltener. Deshalb rege ich mich darüber nicht mehr so auf und wenn eine Frage ganz daneben geraten ist, beantworte ich sie eben nicht! Die meisten Fragen hier sind ohnehin grauenvoll formuliert, sodaß meine Toleranz voll zur Geltung kommen muß. Früher hätte ich sicherlich anders reagiert, aber heute weis ich um die Probleme der völlig verdorbenen Seelen und habe Verständnis, weil ja diese Abwärtsentwicklung im Weltendrama so vorgesehen ist. Und sich in Verständnis und Toleranz zu üben ist eine gute Sache für die Selbstentwicklung, oder nicht? Liebe Grüße Bherka

Ich danke dir für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?