Ich glaube nicht, daß Du LKW fahren solltest. Du hast absolut keine Ahnung von diesem Beruf und willst ihn offensichtlich nur ausüben, weil der Führerschein und die Grundqualifikation (von der Du zuvor auch noch nichts wusstest) evtl. vom Amt bezahlt wird.

Solche Fahrer gibt es leider immer mehr und genau solche Fahrer sind es, die unseren Berufsstand in den Dreck ziehen und für einen schlechten Ruf von uns LKW-Fahrern sorgen....

Also lass es bitte bleiben....

...zur Antwort

Da wir LKW-Fahrer bedingt durch die Fahrzeuglänge der LKW etwas länger brauchen, um zu überholen, zeigt uns der überholte LKW-Fahrer mittels Lichthupe an, daß wir wieder auf die rechte Spur einscheren können, damit wir die linke Spur nicht unnötig lange blockieren.

Für diese Hilfestellung des überholten LWK bedanken wir uns, in dem wir einmal links und einmal rechts blinken....

Immer häufiger sieht man dies auch bei PKW-Fahrern, denen man auf Überlandstraßen Zeichen gibt, daß sie überholen können. Auch sie geben in letzter Zeit vermehrt den "Links-Rechs-Blinker" als Dankeschön zurück.

Vielleicht kommen wir LKW-Fahrer und die PKW-Fahrer doch irgendwann zusammen - ich würde es mir wünschen und tu täglich alles dazu.....

...zur Antwort

Versuche es lieber mit einem "Not-Klo".

Es stinkt mit jedem Grad, das es draußen wärmer wird mehr, wenn auf den Parkplatz gepinkelt wird.... :-(

Das treibt einem teilweise die Tränen in die Augen, so widerlich ist der Gestank....

http://www.ebay.de/itm/Mobiles-Urinal-fuer-Sie-amp-Ihn-Reisetoilette-Not-Toilette-Auto-Urinflasche-Reise-/321635905869

...zur Antwort

Wenn Du die Palette (Beispiel 1) mit 3 Meter x 2,1 Meter auf die Ladefläche stellst, passt keins der anderen Packstücke mehr neben die erste Palette. Deswegen musst Du drei Lademeter berechnen, auch wenn die Palette nur 2,1 Meter von 2,4 Metern Breite braucht.

Fazit: Die unbenutzte und für die anderen Packstücke nicht nutzbare Fläche neben der Palette muss dazugerechnet werden.

...zur Antwort

Du gehst einfach auf einen Rasthof (möglichst mit Sanifair!), legst drei Euro hin und kannst dann duschen. Badeschlappen sind wichtig....!

Du kannst aber auch von der Autobahn abfahren und auf einem Autohof duschen. Da kannst Du dann auch gleich frühstücken, was wesentlich besser und preiswerter ist, als auf einem Rasthof auf der Autobahn. :-)

...zur Antwort

Finde heraus, ob er einen Gaskocher dabei hat.

Wenn ja, dann fülle ihm eine Mahlzeit in kleinen Vorratsdosen ab, die er sich dann auf der Tour aufwärmen und genießen kann.

...zur Antwort

Ach Mädel, wenn die Tabletten nix genutzt haben, versuch es mal mit einer warmen Badewanne. Bei mir hilft das oft, wenn die Tabletten nicht mehr wirken. Danach - oder während des Bades kann ich dann meistens schlafen und danach ist es wenigstens erträglich....

...zur Antwort

An der Vorderachse ist das so, weil diese Achse nur einfach bereift ist - genauso wie die Nachlauf- bzw. Vorlaufachse. Der Grund ist der Platzbedarf auf der Innenseite des Rades.

An der Hinterachse ist in der Regel eine Doppelbereifung, um das Gewicht der Ladung tragen zu können. Die innere Felge ist dann ebenso wie die Felge der Vorderachse montiert, während die äußere Felge mit der Wölbung nach innen montiert wird. Das Bild von LustgurkeV2 zeigt das sehr schön.

Grund dafür ist, daß die Doppelbereifung (Zwillingsräder) logischerweise auf die gleichen Radbolzen moniert werden. Würde man die Räder beide mit der Wölbung nach innen oder außen montieren, wäre eine Lücke dazwischen, die die Radbolzen tragen müssten. Ein Ding der Unmöglichkeit....

Fakt: Die Felgen an einem LKW sind alle gleich - sie sind nur in unterschiedlicher Richtung montiert.

...zur Antwort

Unter der kleinen Schublade vorne in der Mitte des Führerhauses ist eine senkrechte, geriffelte Fläche. Drück da mal dagegen, dann klappt das Teil nach oben und rastet in waagerechter Stellung ein. Dies ist die Auf- und Abstiegshilfe für das obere Bett.

Zum Wiedereinklappen findet sich an der linken Seite der Aufstiegshilfe ein roter Hebel. Wenn Du den nach vorne drückst, kannst Du die Aufstiegshilfe wieder einklappen.

...zur Antwort

Das wechselseitige Blinken heißt übersetzt einfach nur "Danke".

In der Regel wird es nach dem Überholen gegeben, wenn der überholte LKW per Lichthupe Zeichen gegeben hat, daß man wieder rechts einscheren kann und die linke Spur dadurch schneller für den nachfolgenden Verkehr freigemacht wird.

Wir LKW-Fahrer freuen uns aber auch, wenn sich ein PKW-Fahrer durch wechselseitiges Blinken für eine Gefälligkeit im Straßenverkehr bedankt. :-)

...zur Antwort

Mir hat der Fahrlehrer damals gesagt, daß ich den Mittelstreifen der Straße "unter das Lenkrad" nehmen soll. Das heißt, daß Du den Mittelstreifen etwa in der Mitte des Lenkrades haben sollst, wenn Du Deinen Blick in gewohnter Weise auf die Straße richtest.

Was das Rückwärtsfahren anbelangt, so ist es zum einen eine Sache der Übung und zum anderen eine Sache des es richtig erklärt bekommen.

Vielleicht bist ja nicht Du zu "blöd" um rückwärts zu fahren, sondern Dein Fahrlehrer, um es richtig zu erklären.... ;-)

...zur Antwort

Die Raststätten direkt an der Autobahn sind gebührenfrei.

Die Autohöfe neben der Autobahn kosten fast alle Parkgebühr. Diese liegt in den meisten Fällen bei Zehn Euro, von denen meistens ein Teil als Verzehrbon für die Gastronomie des Autohofs verrechnet wird.

Deshalb ist es auch eher unwahrscheinlich, daß der Chef die Kosten für das Parken übernimmt. Man zahlt beispielsweise Zehn Euro und bekommt einen Verzehrgutschein über acht Euro, dann liegt die effektive Parkgebühr bei zwei Euro. Das ist auf den ersten Blick nicht viel - summiert sich im Laufe des Jahres aber eben auch....

...zur Antwort

Warum nicht?

Im Gegenteil: Dann läuft der Motor mal wieder eine Zeitlang am Stück, was wesentlich besser ist, als wenn man mit dem Auto immer nur Kurzstrecken fährt.

Viel Spaß bei Deinen Verwandten. :-)

...zur Antwort

Ein LKW hat einen Rückwärtsgang, der allerdings noch in einen zweiten Gang übersetzt werden kann. Meist ist nur der erste Rückwärtsgang in Gebrauch, weil ein LKW beim rückwärtsfahren meist beim rangieren ist, was eine hohe Geschwindigkeit in der Regel ausschließt.

Ist der LKW jedoch abgesattelt, bzw. ohne Anhänger unterwegs und muss nur geradeaus zurückfahren, wird auch der schnellere Rückwärtsgang benutzt, damit man die PKW-Fahrer nicht zu lange aufhält.

...zur Antwort

Ein "T" ist ein Transit-Geleitschein.

Du musst hierbei zwischen T1 und T2 unterscheiden.

Beim T1 wird die Handelsware erst bei einem Binnenzollamt und nicht, wie üblich, an der Landesgrenze verzollt. Dabei kann es sein, daß Du bei der Abladestelle evtl. warten musst, weil die Zollbehörde die Ware erst anschauen will.

Beim T2 durchfährst Du ein Land, das nicht zur EU gehört. Du fährst also zum Beispiel Ware von Deutschland nach Italien. Dann lässt Du das T2 an der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz und danach an der Grenze zwischen der Schweiz und Italien abstempeln.

...zur Antwort

Musste beim Nachdenken über Deine Frage grad schmunzeln.

Hab genau das selbe gedacht wie Du, als ich angefangen hab. Ich hab mich so abgemüht mit dem Anhänger rückwärts zu fahren und bei den anderen sah das nach einem Kinderspiel aus.

Da ich als Mädel aber bei manchen Kunden extra die schwierigste Rampe anfahren musste (ja, solche Menschen gibt es...), musste ich es dann halt einfach irgendwie schaffen.

Heute fahr ich einfach rückwärts, ohne nachzudenken, wie ich in der jeweiligen Situation lenken muss - ich mach es einfach und so wird es Dir wahrscheinlich auch gehen. Du wirst Dich irgendwann fragen, weshalb Du Dich anfangs "so angestellt" hast... ;-)

Einmal musste ich in einer Stadt rückwärts aus einer Seitenstraße auf die durchgehende Bundesstraße. Hat natürlich keiner angehalten, um mich rangieren zu lassen. Da sah ich eine ältere Dame zu Fuß. Da ich sonst keinen Passanten gesehen habe, hab ich gedacht, daß ich keine andere Wahl habe, als sie zu fragen, ob sie schauen kann, wann frei ist.

Hat die sich auf die Bundesstraße gestellt und resolut den Arm gehoben, wie es Polizisten bei der Verkehrsregelung tun.

Das ist 20 Jahre her, aber diese Frau hab ich nie vergessen... :-)

Wenn ich bei der Kundschaft rückwärts aus dem Hof auf die Straße muss und diese vielbefahren ist, frage ich das Verladepersonal, ob sie schauen können. Wichtig ist, daß man ihnen sagt, wo sie sich hinstellen sollen.

Ich sag immer, sie sollen sich so stellen, daß sie mich im linken Spiegel des LKW sehen - dann seh ich sie auch und nur so nützen sie mir.

Viel Erfolg bei der Prüfung. :-)

...zur Antwort

Das kommt darauf an, ob Du geblitzt wirst, oder ob der Tacho ausgelesen wird.

Beim Blitzen werden in der Regel drei Km/h abgezogen. Beim Auslesen hast Du keine Toleranz.

Es kommt dann aber darauf an, ob Du einen Tacho der neuen Generation hast, oder einen etwas älteren. Die älteren (digitalen) Tachos speichern die Geschwindigkeit lediglich 24 Stunden, währen die neueren (digitalen) Tachos die Geschwindigkeit 28 Tage speichert.

Bist Du im Punktebereich mit einem neuen Tacho, würde ich dagegen angehen, weil es meiner Meinung nach nicht der Rechtstaatlichkeit entspricht, wenn Du nach ein paar Tagen für etwas bestraft werden kannst, wofür ein anderer straffrei ausgeht, weil er einen älteren Tacho hat.

Die aktuelle "Preisliste" für Verstöße findest Du im Online-Bußgeldrechner.

...zur Antwort