Wie gefährlich sind Legal Highs OHNE Chemie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann zwar deinen Punkt mit der Chemie (eig. ja Synthetik) nicht ganz nachvollziehen, da pflanzliches nicht per se gesünder auf dich wirkt und man ja ebenso die Fauna als "Chemie" begutachten könne, jedoch find ich es auch fraglich worauf du am Ende hinaus möchtest?

Wenn du die genauen Zutaten deiner Räuchermischung kennst und recherchiert hast ob diese beiden Pflanzen gut synergieren, hat sich da Frage doch bereits geklärt.

Legal Highs, dessen Zutaten du 0 einordnen kannst, sollten generell gemieden werden, da die Wirkung egal ob synthetisch hergestellt oder aus der Natur geerntet, unberechenbar ist und du die potentielle Lebensgefahr immer präsent ist.

Ich meine das sind keine Spielzeuge und du setzt diese Stoffe deinem zentralen Nervensystem aus. Wenn du genaustens weißt, woraus das "Legal High" besteht und du dir über die Wirkungen der Bestandteile im klaren bist, müsstest du dann auch alle Nebenwirkungen erkennen können.

Es hat aber nicht viel mit Chemie und Nichtchemie zutun, auch Pflanzen können dich schwer vergiften. Ich hoffe ich konnte dir eine hilfreiche Antwort bieten.

Gruß Glueckspilzler


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob etwas schädlich ist oder nicht hat nichts mit chemisch oder natürlich zu tun.

ich würde auch keine engelstrompete rauchen, und die ist vollkommen natürlich.

was gefährlich ist, ist die ungewissheit über verwendete substanzen, deren menge und vor allem die nebenwirkungen. (also bei räuchermischungen in bunten tütchen)

legal highs sind an sich gar nicht so schlimm. wenn man sie als reinstubstanz kauft und auch dann nur welche, über die man sich in diversen foren genaustens informiert hat. natürlich sollte man immer die safer-use regeln beachten. z.b. gibt es LSD ähnliche legale substanzen, die von den risiken ziemlich genau so wie das original LSD verhalten.

du kannst übrigens davon aus gehen, dass das, was sich als reinsubstanz nicht verkauft, da die konsumenten sehr schnell merken "das ist hochriskanter müll, ich kauf mir was anderes" dann am ende in den bunten tütchen landet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atze3011
07.06.2016, 22:14

Gute Antwort.

0

Was bei deiner eigenen Kreation passieren würde kann dir hier vermutlich kaum einer sagen. Fest steht aber das es Leute gab die an legal Highs verreckt sind und dieses Risiko würde ich selbst "ohne Chemie" nicht auf mich nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso denken die Menschen, dass

Chemie = schlecht

Natur = gut

ist????

Die "Natur" ist voller Stoffe die für den Menschen unverträglich bis giftig ist. Fingerhut und Eibe verschönert jeden Garten, ist aber hochgiftig. Alles Gifte, aber "natürlich und rein pflanzlich".

Wenn du dich dran berauschen willst:

Die Wirkdosis dieser Pfanzen kann sehr stark varieren, jenachdem wieviele Sonne sie bekommen hat, wann sie geernet wurde, welche Pflanzenteile man benutzt hat uws.

Die Wirkung kannst du schlecht kontrollieren, da nicht kontrolliert werden kann was wirklcih drin ist, jede Woche wird da was unterschiedliches "zusammengerührt".

Viele der Stoffe sind kaum für den Menschen erforscht, also mit Unbekannten Nebenwirkungen muss man rechnen.

Bei einer Vergiftung kann dir der Arzt schlecht helfen, da wohl kaum eine genaue und wahre Zutatenliste beiliegt. Und der Arzt mit exotischen Stoffen nciht sehr viel anfangen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird nicht funktionieren lol, nur Kräutermischungen haben natürlich keine Wirkung, in diesen Kräutermischungen ist ein Wirkstoff drin (Der jedoch nirgends erwähnt wurde.) und der dich da trippen lässt.

Nur Kräutermischungen haben keinerlei Wirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nebenwirkungen können genau so stark ausfallen wie bei "legal" Highs mit Chemie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nebenwirkungen können genauso schädlich sein. Einziger Vorteil ist vielleicht, dass du dann weißt was wirklich drin ist bzw. ein Arzt oder Sanitäter das weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?