Wie funktioniert ein Blitzer Warngerät?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leider schreibst du nicht, um welches Gerät es sich handelt? Es gibt nicht DAS Warngerät.

Reine Radarwarngeräte erkennen den Radarstrahl zur Geschwindigkeitsmessung. Mehr können die nicht. Messungen per Induktionsschleife (Ampelblitzer) oder per Laserstrahl oder per Lichtschranke können die nicht erkennen.

Andere Geräte haben die fest installierten Blitzer gespeichert und wissen per GPS-Empfänger, wo sich das Fahrzeug gerade befindet. Sie können dann logischerweise nicht vor mobilen Anlagen warnen.

Möglicherweise gibt es auch Kombinationen aus beiden Geräten.

Hi, es geht um das Genovo One S

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00QSIK6JS/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1480666684&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=genevo+s&dpPl=1&dpID=41olrV9HrxL&ref=plSrch

LG

0
@SLS197

Laut Beschreibung kann das Gerät Radar- und Lasermessungen erkennen und besitzt eine Datenbank, in der fest installierte Überwachungsanlagen gespeichert sind.

Mobile Messstationen, die per Lichtschranke arbeiten, kann es z.B. nicht erkennen.

0

Wie es genau funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen. Aber was ich dir sagen kann ist, daß du solche Warngeräte zwar kaufen kannst, die Benutzung jedoch gesetzlich verboten ist.

Somit ist eine solche Anschaffung ein absoluter Blödsinn, der Verkauf solcher Geräte sollte generell verboten werden.

Manche Anbieter werben sogar mit den Sprüchen " Nie mehr Punkte in Flensburg !" oder " Rechtzeitig gewarnt vermeidet Busgeldstrafen !"

Unglaublich, oder ?

Wie die Technik funktioniert kann ich dir nicht sagen. Aber es gibt Kosten günstigere Möglichkeiten womit du gewarnt werden kannst.

Also sie messen via Laser den Abstand von Autos in bestimmten Abständen. Sagen wir mal 100mal pro Sekunde. Dadurch weiß das Gerät welche Strecke das Auto in einer Sekunde zurückgelegt hat.

Mit diesen Daten kann der Computer dann die KM/H ausrechnen und dadurch ausrechnen wie schnell das Auto ist.

eine viel günstigere Alternative wäre ein Blitzerwarner als Software oder App für Navi und Handy. "POIbase" z.B. warnt ebenfalls vor allen möglichen Blitzern, sowohl mobil als auch stationär. Die mobilen Blitzerdaten werden dabei von Nutzern gesammelt, die diese melden. Und da die Community riesig ist, sind diese Daten auch immer verlässlich

Diese Geräte sind in Deutschland illegal!

Nö, nicht alle. Außerdem hab ich nicht nach der Gesetzeslage gefragt, sondern nach der Technik die dahinter steckt...

0

Was möchtest Du wissen?