Wie früh kann man erfolgreich die Menge der Welpen bei Trächtiger Hündin nachweisen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die wahre Anzahl an Welpen kann man nur nach abgeschlossenem Geburtsvorgang sehen.

Kein Ultraschall kann wirklich eine genaue Anzahl geben - wenn mal richtig geschätzt wurde, dann ist das meist eher Zufall. Bei uns Menschen sind viele Söhne - Mädchen geworden und umgekehrt, weil ein Ultraschall nicht einfach zu lesen ist.

Welpen können hintereinander liegen, was schon mal aus 1 schnell 2 oder 3 macht.

Abgesehen davon kann aber auch kein Ultraschall Untersuchung oder mehrere Ultraschall Untersuchungen die Menge der Welpen ändern. Was angelegt ist ist angelegt. Ob 1 oder 2 oder wie viele noch ist doch dann egal.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFriedlinde
05.04.2016, 12:23

Ok, vielen Dank! Ich hab ihr auch gesagt, das die entspannen soll. 3 währen ja voll ok

0

Hallo,

ich kenne das aus meiner VDH-Zucht nur so:

Bereits ab dem 17. Tag kann eine Trächtigkeit durch Ultraschall nachgewiesen werden.

ABER: Erste fötale Bewegungen und auch die Herzschläge sind erst ab dem 28. Tag nach der letzten Belegung sichtbar.

Und erst anhand der sichtbaren "schlagenden Herzen" kann der TA auf die Anzahl der Welpen schließen. Und auch nur "schließen", denn ganz genau lässt sich das immer kaum sagen. Bei uns haben die Ergebnisse nur sehr selten gestimmt - und eher bei kleinen Würfen als bei großen.

Nichtsdestotrotz kann es immer auch dazu kommen, dass es tatsächlich nur 1 Welpe ist - nicht schön, aber nicht zu ändern. Deshalb ist es auch ziemlich sinnvoll, ab dem 7. Tag der Läufigkeit beim TA den Progestoronwert der Hündin bestimmen zu lassen - und somit den oder die beiden besten Decktage zu ermitteln.

Ruhig Blut - ändern lässt es sich ohnehin nicht mehr.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFriedlinde
05.04.2016, 09:52

Sie ist bei 9 ng/ l und bei 17 ng/ l erfolgreich gedeckt worden. Deshalb finde ich es ja komisch! Ich werde meiner Freundin sagen, sie soll ich einfach noch eine Woche entspannen, oder?

0

Dann wartet doch einfach mal den 2. Ultraschall ab. Wir können hie rauch nciht erraten, was genau er gemeint hat: wirklich eindeutig einen Welpen, oder "einen Welpen", d. h., nur die Trächtigkeit bestätigt.

Kommt übrigens vor, dass es bei einer ersten Trächtigkeit nur einen Welpen gibt, und sogar der nicht überlebt. Und wenn nur einer kommt, sollte der eben möglichst lange bei der Mutter bleiben und so früh, wie man es eben vertreten kann, mit anderen Junghunden zusammen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei unseren Würfen kamen praktisch immer mehr Welpen raus, als im Ultraschall gezählt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFriedlinde
05.04.2016, 13:09

Das stimmt mich optimistisch 😊

0

Naja, ich würd der Aussage von einem Tierarzt eher vertrauen als irgendwelchen Internetaussagen...

Übrigens kann sich ein Arzt auch bei einem guten Ultraschall täuschen. Auch bei Menschen.  Kam auch schon vor, dass statt dem angekündigten Jungen dann ein Mädchen kam (oder andersrum) oder dass statt 2 plöttlich 3 Kinder kamen bei der Geburt.

(Und: Nur weil er bisher nur einen GESEHEN hat, bedeutet das nicht, dass nicht mehrere da sind)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da man die Welpen meistens bereits ab dem 21. Tag ertasten kann spätestens ab dem 25. Tag (laut Aussage unseres Tierarztes) wird es sich denke ich mal nur um einen Welpen handeln- der Arzt wird ihr schon nichts falsches erzählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFriedlinde
05.04.2016, 09:44

Es war aber der 21 Tag

0

es ist doch nur eine woche, die sie warten muss. dann geht sie noch einmal zu ihrem tierarzt und laesst erneut schallen. wir haben in der praxis auch ein "ganz gutes" geraet, schallen aber auch erst um den 30. tag, um die anzahl festzustellen. 

und wenn es nur ein welpe ist, dann ist es eben nur einer. zu aendern ist es jetzt eh nicht mehr. und "gute" hunde koennen es trotzdem werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?