Wie formuliert man einen Brief an einen Sterbenden im Hospiz?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schreib einfach, was du denkst und fühlst. Du musst nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Schreib ihr auch ruhig, dass du unsicher bist, wie du mit ihr umgehen sollst. Die wird das schon verstehen.

Eine Freundin von mir ist vor kurzem auch im Hospiz gestorben, auch an Krebs. Denk nicht lange nach und schreib einfach, was dir in den Sinn kommt und was du loswerden möchtest. Denn es kann ganz schnell gehen. Meiner Freundin gings am Ende nochmal richtig gut und dann ging es doch ganz schnell. Vorgestern war die Trauerfeier.

wie traurig, das tut mir leid.

0
@DollyPond

Danke. Aber ich glaube, für sie was es am Ende besser. Sie wollte nicht mehr, hat zwei Tage vorher schon gesagt, sie ist so müde und möchte jetzt endlich gehen können, hat sich am Ende nur noch gequält. Aber schwer ist es natürlich trotzdem, auch wenn man weiß, dass sie jetzt keine Schmerzen mehr haben muss.

0
@MerenwenMiriel

das ertragen und loslassen ist eigentlich der letzte freundschaftsdienst. tut mir wirklich sehr leid für dich.

0

Danke. Es ist immer ergreifend, wenn man von jemanden einen Rat und Hilfe erhält, dem es genauso ergangen ist. Man fühlt sich nicht so alleine.

0

Hallo Carlchen10, das Beste wäre, Du könntest Deine Freundin persönlich besuchen, das ist zwar auch schwer, bestimmt aber leichter als ein Brief! Bei einer persönlichen Begegnung kann man sich auch ohne Worte verständigen, schriftlich ist das nicht möglich. Grundsätzlich trittst Du einem Sterbenden genaus so gegenüber, wie Du auch einem gesunden Menschen begegnest. Kannst Du nicht zwischen Krankenhaus und Reha eine Stunde von Deiner Zeit abzweigen und Dich persönlich von Deiner Freundin verabschieden? Das würde sie sicher sehr glücklich machen und Dir würde es helfen, den Abschied von ihr zu überwinden. Ich könnte mir vorstellen, dass Du Dir später Vorwürfe machen würdest, wenn Du nicht hin gehst. Und Du hättest in der Reha wahrscheinlich keine Ruhe, weil Du mit Deinen Gedanken immer bei Deiner Freundin wärst. Alles Gute wünscht Dir das Beutelkind

schreib ihr ganz offen und versuch nicht, sie irgendwie aufzumuntern oder ihr sterben zu bagatellisieren. erinnere sie an eure schönen zeiten, schreib über lustige gemeinsame erlebnisse und schreib ihr was du fühlst und wie traurig du bist. denk einfach daran, welche art brief dich glücklich machen würde wenn es vielleicht der letzte deiner freundin wäre und schreib genau das.

Was möchtest Du wissen?