Wie findet es ihr wenn eine 15 jährige einen 18 jährigen datet?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich persönlich finde es nicht so gut. Ja es sind nur drei Jahre, aber in dem Alter machen diese Jahre viel aus. Ich mein, die eine Person ist Erwachsen und sie andere noch mitten in der Pubertät. Wenn es zum Beispiel 26 und 29 wären fände ich es voll ok

Du tust so als ob man mit 18 erwachsen ist 🤣 mit 18 ist mit man nur laut Gesetz erwachsen aber normal ist man eingentlich immer noch ein Jugendlicher

0

Großer Unterschied ist das jetzt nicht, das ist wohl normal. Ich konnte nie mit jüngeren etwas anfangen zu kindisch unreif, das ist einfach nicht mein Ding. Mit 18 hat man mehr Möglichkeiten in Clubs usw. während mit 15 das eben nicht so geht und könnte mir vorstellen das es da Schwierigkeiten geben wird, Streitereien und so. 🤷

Sollte in den meisten Fällen kein Problem sein. Kommt aber natürlich immer etwas auf die Reife der beiden an.

Ich hätte nichts dagegen. Es kommt ja meistens auf das Innere und nicht das Äußere usw an.

Mal angenommen meine Tochter (15) würde also einen 18 jährigen daten, dann würde ich Ihn als Vater kennenlernen wollen. Schauen was für einen Eindruck er macht und diesen meiner Tochter mitteilen.

Letztendlich wird man es Ihr aber nicht verbieten können. Zumindest kann man davon ausgehen, dass sie sich dann hinterrücks mit ihm trifft. Wenn Sie mental verletzt wird, ist das der erste Schritt aus solchen Beziehungen und Typen zu lernen. Papa wäre dann auch da um sie zu trösten. :)

Die Väter immer🤣👍

0