Wie entscheidet er sich für mich, wenn er noch an seiner Ex hängt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also wenn ich das alles so lesen, denke ich, Ihr alle in diesem Beziehungs-Wirr-Warr seid noch ziemlich jung?!?!?!? Dieses ewige Schluss machen und wieder zusammen sein, ist doch Kindergarten... !!!

Natürlich muss er die Trennung erst einmal verarbeiten, auch wenn ER diese beendet hat. Dafür gab er Gründe, dennoch hatten die beiden auch schöne Zeiten, die nicht aus dem Gedächtnis gelöscht sind.

Und gleich etwas neues anzufangen, ist nicht das Klügste, aber aus Eurer Situation ist es nun mal so entstanden. Ich werfe auch nicht den ersten Stein, denn ich war auch schon mal in einer ähnlichen Situation und emotional vollständig damit überfordert. Wenn meine Partnerin nicht so viel Geduld und Verständnis aufgebracht hätte, wäre aus uns nichts geworden. Aber wir sind immer noch ein Paar seit nunmehr 5 Jahren und führen eine glückliche Fernbeziehung, sehen uns im Moment noch nur an den Wochenenden, telefonieren täglich.

Auch ich habe gehadert mit der Trennung, überlegt, ob ich das alles richtig mache. Das weiß man immer erst hinterher. Aber wenn man sich dann offen und ehrlich mit sich und seiner Situation auseinandersetzt, gab es letztendlich kein Zurück mehr...

Bei Deinem Freund kommt aber hinzu, das Du mit einem guten Buddy von ihm zusammen warst, der sich jetzt vielleicht auch schlecht fühlt und sich bei Deinem Freund nun ausheult. Da muss er sich gleich noch einmal entscheiden: Mein alter Kumpel oder diese tolle Frau (DU!)

Ich denke nicht, dass er Dich als Trostpflaster sieht, aber er möchte noch nicht den letzten Schritt gehen, um nachher vielleicht ALLES zu verlieren. Die räumliche Distanz zwischen Euch ist gewaltig, d.h. einer muss früher oder später sein gewohntes Umfeld aufgeben. Ich gehe jetzt Ende des Jahres diesen Schritt, es fühlt sich gut und richtig an, aber ein bisschen mulmiges Gefühl ist immer mit dabei. Alles hinter sich zu lassen und für einen Partner aufzugeben ist ein großer Schritt, der auch sicher belohnt wird. Aber Garantien gibt es nicht.

Gib ihm ein bisschen Zeit. Zu drängeln, eifersüchtig zu werden oder sonst irgendwie Druck aufzubauen hilft Euch beiden nicht. Wenn er zu seiner Ex zurück will, kannst Du es nicht ändern und solltest Du auch nicht wollen. Dann war er es einfach nicht wert und Du hast eine Erfahrung gemacht aus der Du für die Zukunft lernst... Ich drücke meine Daumen für Euch, dass es klappt auch wenn es Zeit braucht... Alles Gute, hab ein schönes Wochenende. LG

Vielen Dank für deine lange und intensive Antwort.

Die Nummer mit dem ständigen Schluss machen sehe ich genau so wie du. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich 2, er 33 und seine Ex 35 ist. Warum sie das so macht bleibt mir ein Rätsel, aber es ist auch nicht meine Aufgabe das zu lösen.

Ja, du hast recht, die Entfernung ist gewaltig, aber da er an seinen Arbeitgeber gebunden ist und ich da recht frei bin, wäre ein Umzug für mich zu ihm kein Problem. 

Was seinen Freund und meinen Ex-Freund angeht, sind es eher Bekannte, aber du hast recht, schön ist das nicht. Ausgesucht habe ich mir das allerdings auch nicht.

Ich habe ihm gesagt das ich ihm Zeit gebe und er sich klar werden muss was er möchte. Wir haben trotzdem Kontakt, ich halte mich jetzt aber eher zurück, weil ich keinen Druck machen will. Ich hoffe nur es ist das richtige.

Danke nochmals für deine Sicht der Dinge!

1
@Christin2905

Bitte sehr gerne... Ich denke Du gehst genau richtig damit um und bist reifer als die anderen in Eurem Quartett. Die Zeit wird es bringen, wie gesagt...

Vielen Dank fürs Kompliment und die guten Wünsche... Die gebe ich Dir gerne im gleichen Umfang zurück. Bei uns waren es auch berufliche beim einen, familiäre Gründe beim anderen, dass es jetzt erst zum "Finale" kommt...Kopf hoch... Es wird gutgehen.  Ganz bestimmt!!! LG

1

Ob er wirklich Gefühle für dich hat oder noch zu sehr an seiner Ex hängt muss er für sich allein herausfinden, da kannst du ihm nicht helfen. Du solltest ihm Zeit geben und ihn nicht bedrängen. Außerdem würde ich an deiner Stelle darüber nachdenken ob du wirklich eine Beziehung über diese weite Distanz führen willst und kannst. 

Indem Du Dich zurückhältst. Er braucht Zeit.

Optimale Chancen hättest Du, wenn Du gar keinen selbst forcierten Kontakt zu ihm führst.

So ganz ins Leere laufen lassen würde ich ihn nicht. Lockerer Kontakt sollte schon vorhanden sein, sonst läuft es vielleicht in die falsche Richtung. Nur sollten keine Erwartungen, Wünsche, Sehnsüchte damit verknüpft sein, denn der Druck macht beide kaputt. Ich weiß ist leicht daher gesagt, aber für mich hat es nur so funktioniert, deshalb kann ich auch nur meine Sichtweise wiedergeben... LG

0
@Duke1967

Wäre schön, wenn man bei Meinungsfragen in einer offenen Community seine Meinung auch sagen darf, ohne dass ein anderer User diese durch einen Kommentar nach seinem eigenen Geschmack "verbessert" oder "korrigiert". Ich bin eben anderer Meinung als Du und das darf ich auch sein.

0
@konstanze85

Nicht beleidigt sein liebe konstanze85. Deine Meinung wird doch im Allgemeinen durchaus geschätzt. Aber wir können Dir nicht immer nach dem Mund reden. Ich lasse Dir ja Deine Meinung, aber die Kommentare sind dazu da, dass man seinen Senf zu der Antwort geben kann. Und ich finde, hier von "optimalen Chancen" zu sprechen gefährlich... Was bitte bedeutet denn OPTIMAL? Das es der richtigste aller Wege ist. Aber das sehe ich einfach nicht so, ob es Dir passt oder nicht. Wenn es ein pauschales Optimum gäbe, wäre unsere Meinung gar nicht gefragt... Hab dennoch ein schönes Wochenende... LG

0
@Duke1967

Ich bin nicht beleidigt und man muss mir auch nicht nach dem Mund reden. Es nervt mich aber allgemein, wenn User (allgemein, hab ich schon oft gesehen, nicht nur bei mir) bei Meinungsfragen nicht einfach nur ihre Meinung in ihrer Antwort frank und frei äußern (was ja vom FS gewünscht ist),  sondern auch noch unter jeder anderen Antwort, die nicht nach ihrem Gusto ist, einen Kommentar setzen müssen, in dem sie schildern, DASS sie es anders sehen, WARUM sie es anders sehen und dann vielleicht noch anfangen, die Meinung des anderen Users auseinanderzupflücken.

Welchen Sinn hat das? Natürlich passt es mir, dass Du anderer Meinung bist. Ich habe Deine eigene Antwort gelesen und akzeptiert, dass Du es anders siehst, ohne Kommentar oder Sonstiges.  Aber Du tust das gerade nicht bei mir. 

Wenn man absolut anderer Meinung ist als ein anderer User und das zeigen möchte, na dann gib mir doch einen Daumen runter und gut. Hab ich kein Problem mit. Aber solche Kommentare empfinde ich echt schon als Enschränkung der Meinungsfreiheit.

Bei Sachfragen finde ich die Kommentarfunktion sehr sinnvoll, wenn sich ein User irrt) was mir auch schon oft genug passiert ist) kann ein anderer korrigieren.

Liegt im Allgemeinen aber wohl auch daran, dass ich generell der Meinung bin, dass man die Kommentarfunktion in Meinungsfragen nur dem/der FS zugänglich machen sollte. Ich finde, der/die FS sollte überall kommentieren und nachfragen dürfen, wie er/sie will, aber andere User nicht. Für Diskussionen wurde doch extra das Forum erstellt.

Aber das ist wie gesagt nur meine Meinung. Es werden sicher die meisten anders sehen und auch das ist okay für mich.

Du entschuldigst darum sicher, dass ich mich Dir gegenüber nun  nicht weiter rechtfertige und Deine weitere Frage zu meiner gegebenen Antwort beantworte (was bitteschön ist denn OPTIMAL?)beantworte

0

Wie wichtig kann ihm seine Ex schon sein, wenn er selber Schluss macht und nach einem Furz auf der Erdachse von zwei Wochen mit einer anderen Frau im Bett landet?

Da mach dir mal keine Sorgen. Überleg dir lieber, wie deine Beziehung kaputt gegangen ist und was an seiner so schlimm war. Ihr werdet wahrscheinlich beides in eurer neuen Beziehung wiederfinden.

Ich weiß genau woran es bei mir gescheitert ist: Mein Ex-Freund (auch 800 km von mir) hatte seit den letzten 3 Monaten bevor ich Schluss gemacht habe keine "Zeit" dafür gehabt mal mit mir zu telefonieren geschweige denn sich mal mit mir zu treffen. Fußball und Freunde waren ihm wichtiger und da habe ich für mich entschieden, dass ich das nicht für mich möchte.

Zu Ihm: Er hatte als wir uns kennengelernt haben schon Probleme mit seiner Freundin, die ihn beschimpfte und immer wieder mit Ihm Schluss machte um ihn dann doch wieder zurück zu holen... 

Diese Problematiken würde es bei uns nicht geben, da ich 1. nicht so mit meinen Mitmenschen umgehe und 2. Er bei seiner Ex-Freundin gezeigt hat, das er sich auch bei einer solchen Entfernung einsetzt und jedes 2. Wochenende zu ihr gefahren ist (auch 700 km).

0
@Christin2905

Wenn man die Spitze eines Eisbergs absägt - verschwindet er dann?

Nope. Er taucht n Stück weiter auf ;)

0

Das ist natürlich ein heikles Thema aber du musst es locker angehen. Jeder ist anders. Aber gib ihm Zeit er muss sie erst vergessen um dann eine neue Beziehung einzugehen aber du kannst ja ihm zeigen was er verpassen würde. Wenn du weist was ich meine.
Hoffe das Wort was zwischen euch

Du denkst und handelst lächerlich!

0

Das ihr miteinander geschlafen habt, ist nicht weiter schlimm.

Du hast auch keine Chance vertan.

Wenn einer sich etwas vorzuwerfen hat, ist es der Mann. 

Ich denke, er hat nur mit dir geschlafen, weil er testen wollte in weit es ihm gelingt von seiner Ex loszukommen.

Das ist ihm nicht gelungen, im Prinzip wusste er es auch vorher schon.

Wenn du weiterhin Kontakt mit ihm halten willst (nicht als Freundin, das wird nichts) dann stelle ihn ganz energisch vor die Wahl:  Sie oder ich

Dann kannst du dich danach richten und wartest nicht auf etwas, was wohl nie kommt.

Ich denke nicht, dass es "Rache-Sex" oder "Gefühls-Überprüfungs-Sex" war oder wie Du es auch immer nennen willst. Die beiden haben sich gut verstanden und sind sich näher gekommen. Hinterher kamen Zweifel auf. Ich denke aber nicht wegen der Ex, sondern eher wegen des Kumpels. Denn das wird sich sicher erledigt haben, wenn er sich für die Frau entscheidet, so´n kindisches Verhalten, wie der vorher schon bei der FS an den Tag gelegt hat... LG

0

Jesus Cries😧😩 nicht cool!

kann ich nur zurück geben😉👍

0

Was möchtest Du wissen?