Wie Eltern davon abbringen mich zum Essen zu zwingen?

Wie alt bis du den, wie groß, und wie schwer, ohne die Angaben kann man da keine Tipps geben.

Ich bin 14 158 cm groß und wiege 38,6 kg

Kommt drauf an warum sie das tun.

ke Ahnung vielleicht damit ich nur noch fetter werde

15 Antworten

Hallo :)

Ich denke es hat keinen Sinn dir zu schreiben. Und trotzdem tue ich es. Warum tue ich es? Weil es ein wichtes Thema ist deshalb.

Du bist so von deinem Zustand überzeugt das du nichts gelten lässt beziehungsweise gelten lassen würdest, was NICHT deiner Meinung und deiner Einstellung entspricht.

Du bist nun mal leider Untergewichtig.

"Davon stirbt man nicht gleich"

Du hast recht man stirbt nicht gleich aber man kann daran sterben.

Was willst du hören? Tipps wie du dich UND deine Eltern noch mehr in ein Teufelskreis bringst?

Wirst du hier hoffentlich nicht bekommen und wenn doch dann endet das genau auf dem gleichen Weg wo deine jetzige Einstellung dich hinbringen wird wenn du so weiter mit dieser Einstellung deine Zeit und Probleme versuchst zu verharmlosen. Nämlich in die Klinik und das ist bestimmt nicht so "einfach" wie du es im Vergleich zuhause hast.

Ich weiß das dieses Essen müssen für dich nervt, du dich vielleicht körperlich dann noch schlechter fühlst als jetzt und du vielleicht Angst vom Essen hast und das für dich vielleicht mit Folter vergleichbar ist.

Aber versuche es wenigstens. Mache mit deinen Eltern ein Kompromiss vielleicht. Du isst aber in kleinen Mengen und keinen Teller voll und hin und wieder kleine Snacks. Zum Beispiel ein Stück Apfel oder so etwas.

Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwer es ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe ich schon erlebt /Konnte anderen mit einem Rat helfen

Ganz einfach kannst du dein eltern davon abbringen indem du dir selbst aussreichend nahrung zuführst und deine ganze Energie darin steckst dich gesund zu erhalten und dich selbst als liebenswertes wesen annimmst , für dich selbst verantwortung übernimmst und zeigst dass du verstanden hast , dass es notwendig ist verantwortungsbewusst, um sich selbst zu kümmern, dass du gut leben kannst und dich wohlfühlst mit dir selbst im einklang. lass es dir gut gehen! lebe was in dir ist und gib ihm weitem Raum ! Du bist es wert ! Sei du dir es auch wert !

Ja, können sie. Schließlich bist du stark magersüchtig.

Ich bin nicht magersüchtig

0
@Coco3141

Doch, das bist du. Egal wie oft du fragst. Wenn du weiter so machst, stirbst du noch bestimmt wegen der Essstörung .

0

Im Grunde ist zum Essen zwingen keine gute Idee. Und praktisch auch kaum durchfürbar.

Mir kommt da so der Verdacht, dass die Eltern aus gutem Grunde wollen dass du isst, und sie dich deshalb dazu drängen: Du bist zu dünn

Ich bin nicht zu dünn ich bin viel zu dick

0
@Coco3141

Bist du nicht. Da wette ich mir dir. Sollest du wirlich zu dick sein, werde ich mal mit deinen Eltern reden

2
@Coco3141

Das sagen alle magersüchtigen. Genau DAS ist ja deren Problem. Keiner der süchtig ist sagt ja ich bin süchtig. Egal ob das nun Magersucht ist, alkoholsucht, Rauchen, etc. Es sei denn sie haben es echt mal eingesehen und sind in Therapie.

1
@Coco3141

und auch wenn du zu dick wärest ist es noch lange kein grund dich nicht zu mögen, deshalb auch wenn du dick bist , bist du liebenswert und solltest dich so annehmen wie du bist und nicht wie du sein willst. denn das führt zu nichts. du bist du! nehme dich so an, wie du bist ,denn du bist es wert. lerne dich wert zu schätzen und liebe dich auch egal wie dick du bist-.

0

Im Moment sorgen sich deine Eltern um dich. Das was du als Zwang empfindest ist ihre Sorge, dass du noch mehr abnimmst und dadurch dein Leben noch mehr in Gefahr bringst. Der nächste Weg führt in die Zwangsernährung. Ich bin mir nicht sicher das du das willst.

Suche dir psychologische Begleitung und einen Ernährungsberater und dann nimm wieder ein paar Kilo zu. So dass du wieder ein normales Gewicht hast.

Was möchtest Du wissen?