Wie definierst du 'Umgangssprache'?

5 Antworten

Umgangssprachen sind die Varietäten, welche man im informellen Umfeld spricht und manchmal auch schreibt. Man benützt diese Bezeichnung vor allem dort, wo die informelle Sprachvarietät nicht eine lokale Mundart ist.

Im deutschsprachigen Raum sind die Menschen zweisprachig. Sie müssten  je nach Situation zwischen dem Standarddeutsch ihres Landes und ihrer Umgangssprache bzw. ihrer lokale Mundart wechseln.

Immer wieder zeigt es sich, dass sie diesen Wechsel nicht machen (können, wollen). Die Kenntnisse des Standarddeutschen sind in at, ch und de generell recht mager.

Eine Rückmeldung wäre nett.

0

es gibt einen (zwar oft durch neuerungen ergänzten) festen sprachschatz bzw. wortschatz der deutschen sprache. duden und co legen nicht bedeutungen und schreibweisen fest, sondern geben diese nur wieder. umgangssprache ist nicht zwingend ein dialekt oder ein wort, das in einer gewissen region eben andere Synonyme hat. Allein schon das Wort "Bus" ist umgangssprachlich. Autobus ist die korrekte Bezeichnung. (wobei auch bus ein schwanzwort ist... so wie bahn von eisenbahn). Wir verwenden tagtäglich wörter, die so nicht richtig sind. aber eben im umgang mit anderen leuten verstanden werden. somit: umgangssprache.

.

'Bus' als Fahrzeug für Gesellschaftsfahrten ist Standard in at und de. 'Car' als Fahrzeug für Gesellschaftsfahrten ist Standard in der ch.

'Bus' als Fahrzeug des ÖV ist Standard in der ch.

Ammon: Variantenwörterbuch des Deutschen

. ,

0
@luetzelmatt

das widerlege ich ja auch nicht, aber es kommt von autobus, bus ist ein schwanzwort. die kürzere form hat sich eben eingebürgert. und damit auch umgangssprache, wenn auch akzeptiert...

0

Umgangssprache ist das, was wir Proleten in unserem Ghetto sprechen. Wenn Du das in ein Deutsch-Diktat umformulierst, merkst Du den Unterschied.

Was ist ein Referenzpartner?

Kann mir jemand sagen, was man darunter genau versteht? Wenn jemand zu mir sagt: "Dein Shop ist Referenzpartner", was heißt das dann?

...zur Frage

Betonung in einem Satz?

Ich finde in Umgangssprache hat fast jeder Satz ein oder mehr Wörter,das oder die man betonen soll,bzw. in so einer Art klar und laut auszudrücken soll.
Stimmt es?

...zur Frage

Urlaub und Sex im Hotel

Habe gerade eine Meinungsverschiedenheit mit meinem Kumpel, mit dem ich in den Urlaub fliegen will. Der sagt, wenn wir uns ein Zimmer nehmen, wird nachts keine Frau mitgenommen, nachher klaut die irgendwas oder so. Wenn dann geht man mit zu der, sagt er. Da könnte ich jeden anderen fragen, die würden das genauso sehen.

Da kam ich doch ganz schön ins grüblen. Ich kenne es nur umgekehrt. Der, der die Frau mitnimmt, bekommt das Zimmer. Wer ist nun auf dem falschen Dampfer, er oder ich?!

...zur Frage

Welche Wirkung hat Umgangssprache und indirekter Rede in Sachtexten?

Ich suche Wirkungen des Stilmittel "Umgangssprache" und "indirekte Rede", was die beiden in einen Sachtext bewirken. Welcher im Anschluss dann auch auf die Argumentationsstruktur analysiert werden muss.

...zur Frage

Was bedeutet es, wenn jemand sagt er sei "Akademiker"?

Einfach nur dass man einen Akademischen Grad besitzt?

Oder das man gebildet ist?

Was versteht Ihr darunter?

...zur Frage

was ist damit gemeint, wenn jemand sagt er wäre kompliziert?

Sein charakter? Sein Verhalten im Umgang mit anderen Menschen? Was genau versteht man darunter bzw was will derjenige damit sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?