Wie CUDA unter Windows 7 aktivieren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

CUDA ist immer aktiviert. Allerdings kann die CPU nicht direkt davon profietieren. Jedes Programm muss selbst für CUDA geschrieben sein. Es gibt schon verschiedene Programme, die speziell auf CUDA ausgerichtet sind und alle guten Programme die parallelisierbar arbeiten (Konvertierer, Renderer,...) unterstützen CUDA normalerweise auch. Das heißt dann Hardwarebeschleunigung. Bei Spielen gäbe CUDA wenig Sinn, da die GPU schon mit Rendern beschäftigt ist.

CUDA ist immer an, nur brauchst du ein passendes Programm dafür. Media Coder ist zum beispiel ein Programm mit CUDA/der AMD Version dessen Name mir nicht einfällt rechnet. Dann wäre noch Internet Explorer 9, Firefox 4, Adobe Flash und so weiter.

...da ich gelesen habe, dass der PC damit bis zu 10x schneller werden kann...

Da liegt ein Irrtum vor: Nicht der PC wird dadurch schneller. - Schneller werden bestimmte Leistungen von bestimmten Programmen, die CUDA programmtechnisch speziell unterstützen.

Solche Programme sind beispielsweise Cyberlinks PowerDirector oder MediaEspresso, mit denen man Videos bearbeiten und rendern bzw. transkodieren (von einem Format in ein anderes übertragen) kann. Auch LoiLoScope untertstützt CUDA.

Wissen sollte man, dass modernere Hardware mit i3-, i5- und i7-Prozessoren von INTEL, von denen einige auch mit Sandy Bridge / Quick Sync funktionieren, die Nutzung von CUDA überflüssig machen. Sie machen sogar den Einbau einer gesonderten Grafikkarte überflüssig und ersparen dadurch entsprechende Kosten. (Nur Power-Gamer werden auf mächtige Grafikkarten nicht verzichten wollen.) INTEL bringt bei den entsprechenden Prozessoren die eigene HD2000- bzw HD3000-Grafik mit.

Bei Nutzung der Sandy Bridge/Quick Sync-Technologie wird der PC speziell bei Bild- oder Videobearbeitung bzw. -darstellung auch insgesamt schneller. Mit CUDA hat das dann nichts zu tun. Allerdings gibt es Programme von z.B. Cyberlink und LoiLoScope, die Sandy Bridge/Quick Sync gesondert erkennen und sogar speziell ansprechen, um eine maximale Beschleunigung beim Rendern von Videos sicherzustellen.

Was möchtest Du wissen?