Wie bringe ich meiner Oma bei nicht rassistisch zu sein?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Früher war Neger wirklich ein völlig akzeptierter und auch keinesfalls negativ besetzter Begriff. (Ich bin noch mit Negerküssen, statt Schokoküssen aufgewachsen.) "Schwarzer" hat man zu Leuten mit schwarzen Haaren gesagt. Hätte man damals "Schwarzer" zu einem Afrikaner gesagt, wäre das eine Beleidigung gewesen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass Deine Mutter Dich jetzt nicht verstehen kann oder will. Sprich nochmal mit ihr, sag ihr, Du weißt, dass es zu ihrer Zeit genau anders herum war, es sich mit der Zeit aber geändert hat und ihre Ausdrucksweise heutzutage eben beleidigend und rassistisch gewertet wird. Und dass Du deswegen nicht möchtest, dass Deine Tochter diese Begriffe von ihr übernimmt.

Ich hab es nochmal in Ruhe beim Spazierengehen - wie Du es beschrieben hast -versucht und sie hat es tatsächlich akzeptiert.JUHU! Kontakt abrechen wäre mir eine Spur zu hart gewesen...

0
@WhiteTara

Wie schön! Ich freue mich, dass ich helfen konnte!

0

Versuchs mit einer Notlüge. Sag, die Tagesmutti und die Muttis der anderen Kinder hätten sich beschwert, dass dein Kind Nigger sagen würde. Heutzutage sagt man "Schwarze" oder spricht gar nicht über die Hautfarbe, sondern über den Beruf oder die Kinder oder sonst was. Sie möge sich doch bitte etwas an die heutige Zeit anpassen, da du und dein Kind sonst große Probleme bekommen.

Erkläre es ihr, warum diese Bezeichnungen rassistisch sind! Wenn sie es nicht versteht oder verstehen will, dann bitte sie einfach, Deinen Wunsch zu akzeptieren. Sollte sie auch das ablehnen, dann kannst Du ihr sachlich mitteilen, dass Du ihr unter diesen Umständen den Umgang mit ihrem Enkelkind leider nicht mehr gestatten kannst. Und das musst Du konsequenterweise im Falle des Falles auch durchziehen - auch wenn deshalb der Haussegen schief hängt. Manchmal geht es eben nicht anders! Jeder Mensch ist in jedem Alter noch lernfähig!

sag ihr das du das nicht ok findest und das du mit einer schwarzen frau ( ugandischer abstammung) seit vier monaten glücklich in einer beziehung bist

mit dem "OROPAX in tochters ohren" argument, mit dem "ich glaub du musst jetzt schlafen, mutti" oder mit dem "mutter, solche ausdrücke gehen heutzutage einfach nichtmehr, sie sind rassistisch und ich will nicht, dass meine tochter diese hört, du musst ein vorblid sein und ich verbiete dir solche ausdrücke!" argument

Was möchtest Du wissen?