Wie bringe ich einer Kindererzieherin diplomatisch bei, dass mein Kind leider nach ihrem Parfüm riecht?

10 Antworten

Andererseits könntest Du es als Zeichen dafür nehmen, dass sie offenbar sehr liebevoll mit ihm umgeht und ihn gerne drückt. Kannst Du ja auch als Kompliment für Dein Kind sehen. Ich würde es eher nicht ansprechen.

Es ist doch wirklich nicht schlimm, dass Dein Kleiner nach dem Parfüm der Erzieherin riecht. Wie schon viele geschrieben haben, zeigt das doch, dass Dein Kleiner von Ihr bestimmt sehr intensiv betreut wird, incl. körperlicher Nähe. Und das ist doch sehr positiv...

Und an alle, die meinen, dass das Abfärben des Geruches von zuviel Parfüm zeugt - ein wirklich gutes Parfüm muss nicht lieterweise aufgetragen werden, um abzufärben.... Und wenn die Kinder das als unangenehm empfänden, dann würden die das schon lautstark zur Sprache bringen - gerade in dem Punkt sind sie unerbittlich....

sehr gut !!! DH

0

Bald wird noch gesetzlich geregelt welche Parfüms benutzt werden dürfen;-)

0
@berthold11

Super, Rolf. War auch mein Gedanke. Der Ausspruch "man kann jemanden nicht riechen" kommt nicht von ungefähr. Und Diplomatie lernen die Kinder in dem Alter noch nicht. Die sind da gerade raus und sagen was sie denken und fühlen.

0

Ich würde sie mal vorsichtig ansprechen, kann ja sein, dass sie selber gar nicht mehr merkt, dass sie zuviel benutzt. Geht den meisten Leuten so, wenn sie über Jahre dasselbe Parfum benutzen. Wenn sie nicht sehr positiv reagiert, kannst Du durchaus auch zum Chef/Chefin gehen; auch die Geruchsnerven haben ein Recht darauf, nicht belästigt zu werden - gerade bei Kindern.

Ich finde nicht das es schlimm ist wenn dein Kind nach frmden Parfüm riecht. Lässt sich wohl auch nicht vereiden wenn sie sich um ihn kümmert. Wenn es dich allerdings so sehr strt bleibt dir nchts anderes übrig als es ihr zu sagen, wovon ic aber trotzalledem abraten würde, weil es nich schhlimm ist.

Was willst Du? Willst Du daß die Erzieherin ihr Parfum aufgibt? Du hast bestimmt eine feine Nase, daß du sowas riechst, aber ich finde nicht, daß du von Deiner Umgebung deshalb erwarten kannst, daß sie sich nach deiner Nase richten. Was anderes wäre es (finde ich!) wenn dein Kind sich wg. dem Geruch beschwert, denn dein Kind ist den ganzen Tag den Erziehern ausgesetzt!!

DH, das mit der feinen Nase stimmt. Mir wird von bestimmten Parfums immer übel, weil meine Nase so empfindlich ist. Meist sind es schwere, süßliche Düfte, die ich einfach nicht ertragen kann. Aber ich muss mich auch damit arrangieren, ich kann ja nicht meine Kolleginnen aus dem Büro werfen, wenn wir was klären müssen, nur weil sie grad heute das Bedürfnis nach einem starken Parfüm hatte....

0

Was möchtest Du wissen?