Wenn Du ihr eine Überraschungsparty organisierst, hast Du eigentlich schon genug getan. Ich habe mich damals sehr gefreut, als das für mich gemacht wurde. Wenn Du ihr unbedingt noch etwas schenken möchtest...wie wäre es denn mit einer KLeinigkeit, die zum gewünschtem Beruf passt?

...zur Antwort

Ich habe so etwas noch nie gehört. Sicherheitshalber würde ich mal zum Tierarzt gehen: vielleicht ist es wirklich eine Allergie oder sie kann nicht genug Hornhaut bilden?

...zur Antwort

Contra: Egoismus, lernt nicht zu teilen, schlechteres Sozialverhalten, man muss immer Spielkameraden einladen

Pro: Eltern haben mehr Zeit/finanzielle Mittel, Kind lernt sich alleine zu beschäftigen

Natürlich kann man das nicht verallgemeinern: ich kenne ganz soziale Einzelkinder und Geschwisterkinder, die sich nicht ausstehen können. Grundsätzlich würde ich aber immer Geschwister bevorzugen, vermutlich aber auch, weil ich mit einer Schwester aufgewachsen bin und in meinem Freundeskreis feststelle, dass die ehemaligen Einzelkinder sich wesentlich mehr um sich selber drehen. Außerdem haben Geschwisterkinder, so denn sie sich gut verstehen, immer jemanden zum Reden auf den sie sich verlassen können: früher haben wir uns "gedeckt" ;-), heute reden wir über Alles, obwohl wir völlig verschieden sind. PLanst Du was?;-))

...zur Antwort

Stell Dir das einfach so vor: Du schlöägst ein Buch auf und machst ein Foto von der Seite, dann schlägst Du es wieder zu. Du - als Normalsterblicher - wirst Dir in diesem kurzen Augenblick höchstens ein paar Worte gemerkt haben. Ein Mensch mit einem fotografischem Gedächtnis soll aber - auch noch eine Woche später - quasi dieses Foto als Bild im Kopf abrufen können und es dann Wort für Wort wiedergeben. Bisher sind solche Menschen aber noch nicht gefunden wüorden, nur Einige sog. Savants (zB bestimmte Autisten) reichen annähernd heran. Allerdings auch nicht in allen Gebieten und dafür fehlt ihnen dann ganz viel Anderes.

...zur Antwort

Bist Du der Trennungsgrund der Eltern? Dann wird es schwerer. Ansonsten ganz normal verhalten: nicht anbiedern (merken Kinder sofort) und nicht verunsichern lassen. Ich war selbst mal mit einem Mann zusammen, der eine 6jährige Tochter hatte und hatte einen Mordsbammel vor der ersten Begegnung;-). Lief aber sehr unproblematisch.Ich drück die Daumen. Was Du vermeiden solltest (gerade bei dem Alter) jetzt ständig vor den Kindern rumzuknutschen. Hat mein Freund damals versucht, musst Du abwehren. Ich finde, das geht gar nicht.

...zur Antwort

Ihr müsst es nicht mehr annehmen (es sei denn , es war angekündigt, dass es sooo lange dauert), aber wenn ihr es essen wollt und es ist qualitativ in Ordnung müsst ihr es auch bezahlen. Oder Du rufst jetzt den Chef an: der arme Fahrer kann nix dafür und kann das auch nicht entscheiden.

...zur Antwort