Wie bissiges Kaninchen "zähmen"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

geduld geduld und nochmal geduld....sind die denn vernünftig vergesellschaftet??? wenn nein hole es nach....BEI der Vergesellschaftung sollten man die Tiere in ruhe lassen...ansonsten wie schon gesagt geduld geduld...mir scheint als ob das arme ninchen völlig verängstigt ist...Tiere reagieren genau so individuell wie menschen...manche verkriechen sich...andere die zwar den menschen vertrauen wollen,aber aus bestimmten gründen nicht können, greifen an....ich glaube das Kaninchen stammt aus einer Haltung wo es ständig geschlagen wurde....armes Kaninchen :((( wir menschen denken immer sofort dass da Absicht hinter steckt...versuch mal im TH mehr über seine Vergangenheit zu erfahren...DANN geht's sicher besser mit dem >zähmen<...obwohl zahm wird ein Kaninchen sehr selten...aber es ist auch sehr schmerzhaft sich immer beissen zu lassen....hast du niemanden der dir beim füttern helfen könnte? so wie einer lenkt es ab mit einer Karotte o.ä. und der andere gibt schnell wasser /futter? und immer wenn es nicht agressiv reagiert ...loben...mit ...fein (Name) hast du das gemacht...Kaninchen sind wie Hunde...die ein lob gern hören ...(meine sind auf jeden fall so)...versuchs bitte mit dem Tier...und bitte ...NICHT schlagen wie greenhiornet1808 meint...dessen frage ich übrigens beanstandet habe !!!! genau wie die unqualifizierte von foreever -.-

Sunnytapsi 29.06.2013, 11:49

Danke für die gute Antwort! Natürlich käme ich nie auf die Idee, mein Kaninchen zu schlagen!! Und loben tu ich es auch immer. Ich habe im Tierheim nachgefragt und sie kommt aus einer nicht deutschen Familie (wobei die Herkunft ja eig irrelevant ist) und lebte dort ganz alleine in einem kleinen Käfig in der Wohnung. Mehr wissen sie auch nicht ...

0
ninchenkenner 29.06.2013, 15:09
@Sunnytapsi

klar ist die Herkunft egal...ich meine auch nur ob es den ehemaligen besitzern egal war wo das Kaninchen hin kommt...aus so einer aussage kann man erkennen wie wichtig denen das ninchen war.

0
Sunnytapsi 29.06.2013, 23:33
@ninchenkenner

Das weiß ich nicht genau. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es ihnen so wichtig war, wenn sie vorher immer ganz alleine in einem kleinen Käfig leben musste und mit einer Entzündung am Auge ins Tierheim kam ...

0
ninchenkenner 15.09.2013, 07:51

danke fürs sternchen :) freu

0

Hallo, die Kaninchen müssen noch ihre Rangordnung klären und das sieht für den Menschen schlimmer aus als es ist ;) Solange es nicht blutig wird, solltest du nicht eingreifen. Ich habe übrigens auch eine Häsin mit einem kastrierten Rammler vergesellschaftet und die Häsin war davor auch in einzelhaltung, sie war auch aggressiv zu mir. Doch einpaar monate nach der vergesellschaftung wurde sie richtig freundlich und heute schmust sie immer mit mir :) also nur Geduld ;)

achso wieviel platz haben denn die beiden?:)

Sunnytapsi 29.06.2013, 23:36

Ich weiß, sie hat einmal an der Schnauze geblutet, weil mein Rammler zugebissen hat. Ich habe auch nicht bei ihrem "Kampf" eingegriffen. Sie beißt mich einfach so ...

Da die beiden draußen leben, stelle ich ihnen den ganzen Garten zur Verfügung,von dem sie im Moment ca 9qm hat und er ca 13. ;)

0
undwasjetzt 30.06.2013, 02:55
@Sunnytapsi

Da die beiden draußen leben, stelle ich ihnen den ganzen Garten zur Verfügung,von dem sie im Moment ca 9qm hat und er ca 13. ;)

Also hälst du die 2 getrennt oder trennst sie immer wieder?! Na dann brauchst du dich über ihr Verhalten nicht zu wundern!

0

Was möchtest Du wissen?