Kaninchen bei VG tot beißen? :-/

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer richtigen Vergesellschaftung - sowie du stichpunktartig bereits aufzähltest - kann in der Regel nix passieren. Sicher gibt es Fälle wo sich die Kaninchen nicht verstehen, dass ist halt individuell veranlagt, du magst z.B auch nicht jeden Menschen. Aber sowas merkt man relativ schnell an immer wieder extremere Verletzungen z.B am Halsbereich oder wenn die Kämpfe selbst nach 2 Wochen nicht aufhören - dann passen die Tiere einfacvh nicht zueinander.

Um dich zu beruhigen: Ich hatte schon knappe 20 Vergesellschaftungen durchgeführt und miterlebt - sei es von Freunden, "Anfängern" die Stütze benötigten oder von meine eigenen Fellnasen. Und da habe ich noch nie, wirklich nie einen Todesfall erlebt. Es gab vielleicht mal schwere Verletzungen, aber es war nicht einmal sodass ein Kaninchen lebensgefährlich verletzt wurde. Einer meiner Rammler hatte mal eine schwere Augenverletzung, ein Stück vom Lid fehlte, er konnte das Auge nicht vollständig schließen und es drohte auszutrocken. Damals musste er dann operiert werden. - Mit sowas kann man dann allerdings schon rechnen.

Wenn du Angst hast, dann hole dir doch eine erfahrene Person zur Seite. :)

Also ich hab mich mit meinen Eltern mal zusammengesetzt. Ich hätte sehr gerne jemanden dabei! Aber wir kennen niemanden, der damit Erfahrung hat:(

Hast du da eine Idee?

0
@Frida0906

Dann frage in einem Kaninchenforum nach, ob dir jemand Beistand leistet. Wie bereits gesagt, ich z.B komme immer wieder gerne nach Anfrage zu Laien, die noch keinerlei Erfahrung mit einer Kaninchenvergesellschaftung haben und sonst auch keinen kennen, der diese hat und ihnen Beistand leisten könnte.

0
@Sesshomarux33

achso. Und darf ich dich fragen in welchem Bundesland du wohnst? In Sachsen?

0

Nein, wenn alle Platz haben, sich zu verstecken, sich abzulenken (fressen) und zu flüchten, dann sollte nichts Schlimmes passieren. Und bevor etwas passiert (eine kleine Verletzung ist kein Grund zum Abbruch, aber ein eingerissenes Ohr etc. sehr wohl!), bricht man die VG ab. Aber das ist meistens stressiger als die VG an sich. Und man soll ja nur vergesellschaften, wenn alle Tiere fit sind, also wird nichts passieren. Und zur Gruppenkonstellation: Klingt in Ordnung, aber meistens sind gerade Zahlen besser. Muss man gucken, wie es sich entwickelt.

Ja, es kann sein, dass sie nicht zu einander passieren. Ich hatte das einmal. Zwei meiner Kaninchen waren extrem dominant und leider nicht sozialisiert und standen sich ständig im Weg, hatten immer wieder Phasen, in denen nur gebissen und gerammelt wurde etc. Irgendwann habe ich ein Kaninchen in eine andere (ruhigere) Gruppe gebracht und dann wurde es besser, weil sie dort nicht von gleich-dominanten Kaninchen umgeben war, sondern von unterwürfigen, die sich gar nicht auf so etwas eingelassen haben, sondern sofort verschwanden. Bei mir hat es aber 1 Jahr und 8 Monate gedauert, bis ich etwas unternommen habe.

kann immer passieren. habe zwei die sich super versteh, ein Herz und eine Seele... und plötzlich sind die vorkurzem aufeinander los Und haben sich sehr sehr heftig gezogfft. zum Glück "nur" etwas blutig und nicht schwer verletzt. seitdem ist auch wieder alles gut aber man weiß ja nie.

oft sind auch eher die Weibchen das Problem. das Männchen IST zwar ein frühkastrat aber sehr sehr ruhig und das Weibchen ist oft sehr launich und Zickig...

ja, das hab ich bei unseren schon gemerkt;)

0

Kaninchen beißt bzw. Zwickt mich?

Hey :)
Ich habe 2 Kaninchen. Das Männchen (kastriert) darf man streicheln, schleckt mich manchmal ab und legt sich zu mir wenn ich mich auf den Boden setzte. Er ist ein Zwergwidder.

Das Weibchen ist nicht kastriert. Das Weibchen kommt von einem Tierheim, niemand weiß woher sie kommt, sie wurde auf einer Wiese gefunden. Sie ist ein Löwenkopf. Versuche seit Wochen das sie mir "vertraut". Immer wenn ich ihnen etwas kleineres zbs. ne Erbsenfloke gebe (jeden eines), nimmt er es ganz normal und sie stürzt sich drauf und beißt mich manchmal. Wenn ich am Boden sitze und ihn streichle (sie mag es nicht wenn man sie streichelt) schubst sie mich und beißt mich manchmal in die Hose. Ich hab in letzter Zeit immer mehr Angst das sie mich beißt und lasse bei kleinen Dingen sie schnell los wenn sie "zuschnappt" so das sie meistens auf den Boden fallen.

Sie leben in Wohnungshaltung. Am Tag in der ganzen Wohnung und in der Nacht in meinem Zimmer (ca. 10qm für sie zum rennen, der Rest nimmt liegeplätze usw ein)

Mag sie mich nicht?
Ist sie eifersüchtig?

Ich kümmere mich um die Kaninchen, deshalb ist das beißen ein "großes" Problem für mich.

...zur Frage

Kaninchen beißt seine Artgenossen...

hallo, ich habe 4 kaninchen, das sind 3 brüder (1 jahr alt, zwergkaninchen) und ein weibchen (größeres kaninchen, 4 jahre) und einer der drei brüder hat die angewohnheit alle zu beißen, also das läuft so ab, zuerst putzt er einem das fell und plötzlich beisst er hinein das es sogar auch schon blutet. nur bei dem weibchen traut er sich das nicht. was soll ich denn machen?

...zur Frage

Kaninchendame beißt und grunzt sobald man in das Gehege greift?

Sobald ich mit der Hand in das Gehege gehe will sie beißen und grunzt. Sie kann auch mit ihrem Männchen nicht mehr zusammen. Nachdem vergesselschaften eines dritten Kaninchens fing sie an sich mit ihrem Männchen zu bekämpfen und die beiden verbissen sich immer wieder ineinander. Auf Antwort einer anderen Frage hin die meine Freundin gestellt hatte haben wir die beiden getrennt um die beiden nach 2 Wochen mit dem 3. Kaninchen nochmal zu vergesselschaften nun aber fängt die Älteste sofort an zu geübten und zu beißen sobald man mit der Hand ins Gehege kommt wenn man ihr Frischfutter reinlegt.

...zur Frage

Wer ist im recht und wer hilft mir? Hund gebissen?

Hallo. Heute Morgen wurde mein Hund (Französische Bulldogge) von 2 hunden ( border collie mix) sehr stark gebissen. Mein hund lief ohne Leine auf dem Grundstück. Als die Dame mit ihren beiden Hunden vorbei ging ist mein hund zum schnüffeln hingegangen. Ihre Hunde haben sofort angefangen sich fest zu beißen. Und haben ihn mitgeschliffen ..Einer vorne und einer hinten, sie haben gezogen und rissen.. Ich dachte mein hund stirbt... Mir War nicht anders zu Helden als zu schreiben und aufzustampfen aber die Hunde ließen nicht los.

Irgendwie bekamen wir nach einer Zeit einen Hund ab, den die Frau dann mir an der Leine in die Hand drückte. Der andere Hund hat weiter zu gebissen, bis ein Mann aus dem Auto zur Hilfe stieg und das Maul des Hundes aufgerissen hat Bis er los ließ.

Mein hund kam sofort zu mir und meiner Mutter gerannt. Die Hunde der Frau wollten wieder auf meinen Hund los gehen. Die Hunde waren ganz außer sich und wollten immer wider auf ihn drauf.

Die Dame sagt es sei unsere Schuld weil mein hund ohne Leine War. Aber auch an der Leine hätte ich mein hund schnüffeln lassen... Dann hätten sie auch gebissen ?? Oder? Und ist es trotzdem ein recht meinen Hund zu beißen/ fast zu zerfleischen. ? Die Besitzerin konnte nicht mit ihren undenkbar umgehen uns wusste sich selbst nicht zu helfen.

Mit meinem Hund sind wir sofort zum Tierarzt gefahren da er sehr stark geblutet hat.

Er wurde in Narkose gelegt und so gut wie überall karlgeschoren damit sie die Wunden nähen und desinfizieren können. An seinem Fuß sind krallen raus gerissen und der Fuß ist auch selbst auf gerissen, daher trägt er erinnert großes Verband. Sein Ohr musste genäht werden. ..

Nun jetzt zu meiner Frage.. bin ich im recht?

Ich mein er hat ja nur geschnüffelt..

Wie soll ich mich verhalten ? Polizei ist benachrichtigt.

...zur Frage

Schelle Hilfe Welpe Beisst!?

Hallo Community :(

Wir haben uns einen Hundewelpen zugelegt einen Golden Retriver Rüden, er ist jetzt 17 Wochen alt und beisst uns ununterbrochen, wenn er etwas nicht darf, wie hochspringen oder die Tür anbellen, wir dann ein nein aussprechen "Also immer dann wenn wir ihm etwas verbieten" Rennt er auf uns zu und beisst uns, am nacken packen bis er auf den boden geht klappt nicht, egal wie lange man es macht, er wehrt sich ununterbrochen, wenn man ihn loslässt beisst er ins Bein springt hoch zerreist T-Shirts hosen alles, wir haben schon verletzungen an den armen, Raum verlassen geht auch nicht weil er ja mitkommt und wenn man ihn zurückhält beisst er noch fester zu und man kann die tür nicht schliessen. Wenn jemand anderst Ihn festhält währendem ich ins zimmer geh dann beisst er einfach Ihn. Anleinen geht auch nicht, wir haben nichts wo man ihn anleinen kann. Wenn man ihm ein spielzeug vor die nase gibt nimmt er es nicht er will uns beissen. Er wedelt auch manchmal mit dem schwanz wenn er das macht was mich sehr beunruhigt. Wir haben schon alles versucht und wissen nicht mehr weiter, und weggeben wollen wir ihn auch nicht ;(

Bitte schnelle Hilfe

  • Hundekuchen
...zur Frage

Was tun wenn zwei Kaninchen Weibchen sich gegenseitig beißen?

Meine 2 Weibchen waren sonst immer friedlich. Jetzt fängt das eine an zu beißen. Was soll ich tun? Keiner Bluten aber dem einen wird immer mehr Fell raus gebissen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?