Wie bekomme ich in Word alles in eine gerade Reihe?

 - (Computer, Schule, Windows)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

>>>Du musst unbedingt mit Tabstopps arbeiten. Wenn Du die Leerzeilen mit der Leertaste auffüllst, dann stehen die Anfangsbuchstaben nicht korrekt an der Linie. Spätestens dann, wenn Du Dein Dokument ausdruckst, wirst Du es merken.

>>>Die einfachste Methode ist, wenn Du Deine Bewerbung in eine Tabelle stellst.

Hast Du Word 2003 oder Word 2007?

Word 2003 > Tabelle einfügen > Tabelle> Spaltenanzahl 2, Zeilenanzahl 1. Die kannst Du mit der Maus dann aufziehen, dass es über das ganze Din 4 Blatt reicht. Dazu musst Du mit der Maus an die untere Rahmenlinie der Tabelle fahren, (der Mauszeiger verändert sich in zwei Pfeile).... mit gedrückter linker Maustaste nach unten ziehen. Die Mittellinie kannst Du auch mit der Maus verschieben. In den zwei Tabellenspalten schreibst Du den Text. Wenn Du fertig bist, musst Du noch die äusseren Rahmenlininien von der Tabellte auflösen. Dazu klickst du mit der rechter Maustaste in die Tabelle, ein Kontextmenü erscheint > dort auf "Rahmen und Schattierung"> Registerkarte "Rahmen" > Einstellungen > Konturen "OHNE". ok. D

Betrifft Tabelle einfügen. Mir kommt es so vor, dass Die Tabelle nicht mittig steht. Um auf Nummer sicher zu gehen, geh, nachdem Du die Tabelle erstellt hast und bevor Du anfängst die Tabellen mit Text zu füllen, nochmals zu den Tabelleneigenschaften. Klick in die Tabelle mit rechter Maustaste > Tabelleneigenschaften, "Ausrichtung" zentriert.

(betrifft lebenslauf. es ist nicht mehr üblich die Eltern und geschwistern im lebenslauf zu benennen. ausser, es wäre für eine ausbildung förderlich, weil der vater arzt ist und du eine ähnliche ausbildung anstrebst.)

0

Du setzt in der obersten Zeile an der erforderlichen Stelle einen sogenannten Tabulator und gibst statt der vielen Leerzeichen einen Tab ein. Dann steht alles in einer Reihe untereinander.

Außerdem kann man eine Tabelle erstellen, die zwei Spalten hat. Die Breite der Spalten kann man nach Bedarf festlegen. Damit die Rahmen nicht gedruckt werden, kann man sie in den Einstellungen der Tabelle abschalten.

es als tabelle zu machen ist viel einfacher, weil mt der tabulatorfunktion bekommt man probleme, wenn es meihr als eine zeile wird z.b. weil der name der schule zu lang ist.

0

dafür gibt es in word die tabellenfunktion. du fertigst eine tabelle an und entferntst dann alle rahmenlinien. es heißt ja nicht umsonst "tabellarischer lebenslauf!

Stimmt. DH gibt's morgen ;-)

0

Entweder du stellst die tabs besser ein oder du Arbeitest mit Textfenstern . Die Fenster kannst du unter Grafikeinstellungen belibig verändern und auch wieder ausblenden

mit der taste (Tab) die ist ganz links auf der tastatur unter der 1 und es sind 2 gegenläufige pfeile drauf. diese taste macht etwas grössere sprunge (einstellbar) und landet immer an der gleichen position.

und warum nicht als tabelle?

0

Was möchtest Du wissen?