Wie bekomme ich beim Backen eine Kegelform hin?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir ist gerade eingefallen: kleine Kegel aus Backpapier drehen. Die dann mit der Öffnung nach oben in Tassen stellen, damit sie nicht umfallen können. Dann den Teig einfüllen... müsste doch gehen?

das hat prima geklappt. danke dir noch mal

0

Backe doch einfach Muffins und schneide sie dann zurecht. Kannst ja Vollmilch-Überzug darüber machen, dann sieht es echt aus wie ein Baumstamm! Viel Erfolg!

es gibr auch ausstechformen,die aussehen wie ein tannenbaum und die man dann hinstellen kann,musst mal in nem haushaltswarengeschäft nachfragen

die kenne ich, abe die sind nicht rund. danke trotzdem

0

Teig ca 1cm hoch backen und verschieden große/ kleine Kreise ausstechen .Kleiner werdend stapeln und mit Guss (Zucker,Weiße und/oder normale Schokolade u.s.w.)verkleben und Dekorieren.

LG Sikas

Die Idee find ich auch gut. Wobei sich dafür auch Mürbeteig eignet. Oder eine Mischung aus beiden. Mit Mürbeteig könnte man unten sogar noch einen kleinen Kreis drankleben als Stamm. Oder nur den Stamm aus Mürbeteig und den Rest aus Rührteig.

0
@Schotenknipser

Perfekte Erweiterung zum schluß noch Puderzucker als Schnee und der Baum ist Perfekt!

0

vielleict könntest du kleine kegel aus pappe machen, die mit alufolie oder so umwickeln und den teig dann darumformen. so bleibt der teig in seiner form. und die pappe kannst du dann später ja wieder heraustrennen. allerdings wären die tannenbäume dann hohl...

oder du machst es genau andersrum und den Teig in die Pappe, dann ist es ja auch nicht hohl :)

0

Was möchtest Du wissen?