Kann man Schokolade in den Kuchen rein tun?

10 Antworten

Klar kannst du Schokolade in den Kuchen tun. Am besten du legst die Schokolade in den Kühlschrank, bis sie so richtig hart ist. Dann reibst du sie auf einer Raspel und gibst die Schokolade dann so in den Kuchenteig. Ist überhaupt kein Problem und gibt einen guten Geschmack im Kuchen.

Vielleicht geht es auch mit Schokoladenraspeln. Gutes Gelingen.

Ich würde Schokotäfelchen (also so kleine Stücke) in den Teig verrühren, also einfach daruntermischen, aber schmeckt auf beide weise lecker! ;D

In einem Rührteig werden die Schokoladenstücke beim Backen nach unten sinken und dann eine Kruste am Boden bilden.

Wenn die Stückchen allerdings klein genug sind, dann nicht. Dann müssten sie allerdings die Größe von Schokoladenstreuseln haben.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Hmm, Schokostückchen im Kuchen ist das Beste :-)))

Nicht reiben, da schmeckst Du die Schokolade zuwenig heraus. Leg die Schokolade eher an einen warmen Platz, dass sie nicht zu hart ist zum Schneiden. Dann auf ein großes Brett legen und mit einem scharfen großen Messer erst in einer Richtung Scheiben schneiden, dann quer dazu. So bekommst Du gerade die richtigen Schokoladen-Kuchen-Stückchen. Hmmm.....

Was möchtest Du wissen?