Kann man Kuchen in allen beliebigen Formen backen?

9 Antworten

Du kannst den Kuchen auch in jeder anderen beliebigen Form backen, so lange sie Backofen geeignet ist. Allerdings würde ich für eine Kastenform (kommt natürlich auf die größe der Form an), den Teig halbieren, dann kann nichts passieren. solltest du dich nciht trauen, nimm einfach den ganzen Taig und backe 2 kleinere Kuchen, Muffins, o.a. damit...gutes Gelingen :-)

Du musst eben das Volumen der Formen ausrechnen:

Dafür rechnest Du die Grundfläche der Springform (pi * 13² = 531 cm²) und die Grundfläche der Kastenform (l x b) aus und setzt beide ins Verhältnis. Beispiel: Hat die Kastenform ca. 180 cm² Grundfläche, wäre das 1/3 der Springform, d.h. für die Kastenform bauchst Du 1/3 Teigmenge bei gleicher Höhe.

(Zahlen runden und schräge Wände der Kastenform ignorieren)

Hast Du den Kuchen denn schon mal ein einer Springform gebacken? Dann weiß man ja ungefähr wieviel Teig in der Springform ist, ich meine von der Menge her 1/3 voll, oder 2/3 voll. Man füllt jetzt diese Menge Wasser in die Springform und kippt sie in die Kastenform, dann sieht man, welches Volumen der Teig in der Kastenform "einnimmt". Dann kann man auch einschätzen, ob es ev. überläuft. Die Kastenformen sind ja auch unterschiedlich lang.

Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei dem Teig um einen Rührteig handelt? Dann kann er natürlich auch in einer Kastenform gebacken werden. Allerdings solltest du die Füllmenge beachten. Die Form sollte höchstens zu 2/3 gefüllt sein. Evtl. kannst du vom Restteig ja noch ein paar Muffins backen.

Dass sich die Garzeit wahrscheinlich verändert, bedenkst du sicherlich? Garprobe mit Stäbchen machen!

na klar kannst du das machen, musst halt einfach je nach höhe die backzeit anpassen, wenn dus nach dem äußeren nicht bewerten kannst, einfach mal reinstechen und schauen, dass kein teig mehr dran hängt. ich back kuchen andauernd in anderen formen, wies mir gerade passt ;)

Was möchtest Du wissen?