Wie behandle ich fehlende Werte bei Excel zur Berechnung des Mittelwertes der Abweichung zum Median?

3 Antworten

ich würde die werte aufsteigend sortieren, dann hat man oben automatisch die leeren felder. über den rest rechnet man dann.

aber es macht keinen sinn, über nur 3 werte einen median, einen mittelwert etc. zu berechnen- falls die formel echt wäre und nicht nur ein beispiel.

am besten eine Statistik mit nur 2 Werten machen, der Mittelwert ist dann eindeutig ...

zum Sortieren:

vorher in eine weitere Spalte eine fortlaufende Zahl platzieren, nach der man dann zurücksortieren kann, meist will man ja hinterher die Originalanordnung wieder haben!

0
@Iamiam

ueber ein dichotomes merkmal darf man keinen mittelwet rechen.

0

Hallo an alle, die nach mir auch noch das Problem haben und denen die Antworten der anderen leider auch nicht geholfen haben ;) Habe mich mit jemandem lange zusammengesetzt und eine Lösung gefunden:

fehlende Werte mit 0 deklarieren und dann das hier:

=SUMME(ABS(AM11:AM14-MEDIAN(WENN(AM11:AM14<>0;AM11:AM14))*(AM11:AM14<>"")*(AM11:AM14<>0))/ANZAHL(WENN(AM11:AM14<>0;AM11:AM14)))

Das sorgt dafür, dass die 0en ignoriert werden.

Danke trotzdem an alle die versucht haben zu helfen. Und was die 4 Werte und darüber den Median berechnen angeht. Mir ist durchaus bewusst, dass das ungünstig ist, aber in meinem Fall ist es nun mal einfach so und lässt sich auch nicht beheben, weil meine Stichprobe aus exakt diesen 4 Leuten besteht und fertig. (Könnte ich ausführlich erklären mach ich aber nicht ;)) Und irgendeine Form der Darstellung ohne alle separat zu haben, musste ich ja auswählen.

Schliesse deine Formel mal nicht ganz normal mit Enter ab sondern mit

STRG+UMSCHALT+ENTER

dann sollte der Fehler #WERT eigentlich weg sein.

wieder was gelernt!

1
@schmiddi1967

Nun ja,

=SUMME(ABS(AM11:AM14-MEDIAN(AM11:AM14)))/ANZAHL(AM11:AM14)

ist nicht viel besser! Eine mittlere Abweichung zum Median von nur 5 Werten!

0

Mathematisches Pendel, Pendel Länge anhand drei cm Angaben berechnen?

Heyy,

Ich hänge bei einer einfachen Physik Aufgabe vollkommen auf dem Schlauch... Also das Thema ist das Mathematische Pendel.

Hier die genaue Aufgabe:

Aus den jeweiligen Mittelwerten x1, x2 und x3 und der3n Fehlern (Standart Abweichung des Mittelwertes) bestimmen sie die Pendel Länge L.

Also hier meine Angaben:

Die x Werte wurden mit einem Kathetometer gemessen.

X1 ist die höhe der Unterkante der Kugel, mein Mittelwert ist hier 0,944cm

X2 ist die höhe der Oberkante der Kugel, mein Mittelwert ist hier 2,4cm

X3 ist die aufhängung des Pendels, mein Mittelwert ist hier 80,362cm.

Die Standart Abweichung ist +/- 0,002cm.

Kann mir hier einer weiter helfen?

LG und danke :)

...zur Frage

Standardabweichung in Excel-Diagramm einfügen

Hallo!

Ich möchte mit Excel ein Diagramm erstellen, wo ich meine Werte und meine Standardabweichung sichtbar machen kann, die jeweilige Abweichung habe ich, aber wie bekomme ich das Grafisch hin? Meine Vorstellung ist das der Bereich der Abweichung leicht transparent dargestellt wird, und zwar in beiden Richtungen. Bisher bekomme ich nur 3 Linien hin die Normale und die beiden Standardabweichungen +/- Wichtig ist außerdem, das der Abstand der jeweiligen x-Werte eingehalten wird

Ich habe hier auch noch mal die Werte!

...zur Frage

Median/Mittelwert in Excel Diagramm?

Würde gerne ein ganz normale Mediankurve in mein Exceldiagramm einfügen...gibt es eine Funktion ausser die TRENDLINIE die es mir ermöglicht den Median oder Mittelwert als Graph darzustellen?

Danke

...zur Frage

In Excel Tabellenblatt mit anderen Tabellblättern verknüpfen

Hallo,

ich habe bei Excel folgendes Problem:

Ich habe eine Statistik in einem Tabellenblatt erstellt, in der Statistik habe mehrere farbliche Spalten, in denen ich bisher geänderte Werte noch per Hand eintrage z.B. steht in der grau hinterlegten Zelle 33, in der blau hinterlegten Zelle 24 und in der gelb hinterlegten Zelle 48.

Die Werte stammen aus verschiedenen Tabellenblättern z.b Tabellenblatt 1, Tabellenblatt 2 sowie Tabellenblatt 3 und werden bisher bei einer Veränderung in der Statistik per Hand verändert. Ich suche für Excel jetzt eine Formel, bei dem ich dieser Vorgang automatisiert wird.

Ich möchte also, dass wenn ich im Tabellenblatt 1 eine Zelle grau markiere bzw. hinterlege, dass sich in dem Tabellenblatt, in der sich die Statistik befindet, automatisch die Zahl in der grau hinterlegten Zelle von 33 auf 34 addiert. Natürlich soll das auch umgekehrt klappen, wenn ich eine Zelle wieder entmarkiere.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke...

...zur Frage

Excel: 2 Sheets vergleichen -> Unterschiede auf dritten Sheet festhalten - nur wie?

Hallo werte GuteFrage Community,

 

ich sehe mich einem Problem mit MS Excel 2007 gegenüber. Ich soll jede Woche eine .csv Datei mit Benutzerdaten mit der gleichen, aber 1 Woche älteren .csv Datei vergleichen. Das heißt, ich habe jeweils ein Sheet mit etwa 600 Namen und anderen Daten, auf dem neueren fehlen immer wieder ein paar Leute, und ein paar kamen dazu. Ich will fein rausfiltern, am besten auf einem 3. Sheet, welche Leute fehlen und welche genau dazugekommen sind!

 

Bisher hatte ich hierfür nur die Idee das ganze per VBA zu lösen, also per Schleifen die Tabellen zu vergleichen. Ich kann mir aber auch vorstellen, das es ein wesentlich einfachere Lösung gibt, auf die ich einfach nicht komme.

 

Ich hoffe auf guten Rat, Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?