Wie Aluschraube von Steckdose lösen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte auf gar keinen Fall irgendwelche Öle oder Sprühhelferlein reinspritzen! Diese sind teilweise leitfähig, enthalten brennbare Substanzen und sind schlecht wieder aus der Steckdose zu entfernen.

Mit soetwas machst du eine Steckdose ganz schnell unbrauchbar.

Sicherung raus!

Was ist denn genau damit?

Übergedreht? Schraubkopf rund? Abgebrochen? Geht einfach nicht ab?

Und um welche Schraube geht es genau? (Eine montierte Steckdose hat mindestens 3 Schrauben)

Mache sonst mal ein möglichst scharfes Foto.

Woher ich das weiß:Hobby

Ich hab mal ein Foto als Antwort eingefügt ^^

0
@AHammer

So kaputt sehen die Schraubköpfe doch nicht aus.

Besorge dir mal einen passenden Schlitzschraubendreher und drehe die Schrauben raus. :)

0
@AHammer

Mal ganz vorsichtig gefragt: Du drehst auch gegen den Uhrzeigersinn?

So knackefest kann man diese Schrauben gar nicht anknallen, weil die Abdeckung weit vorher reißen würde.

1
@Franky12345678

Ja, ich hab sogar vorher nachgefragt, wie rum man drehen muss xD

Ich schau nachher noch mal, was für Werkzeug wir haben. Haben es zuerst mit einem Kreuz probiert und dann ein Schlitz, der theoretisch reingepasst hat, aber eine Nummer größer wäre vielleicht effektiver.

0
@AHammer

Ja mit einem unpassenden Schraubendreher macht man viel kaputt. Erst recht, wenn er nur wenig zu groß ist für die Schraube.

Kreuz ist auch nicht gleich Kreuz. Da gibt es PH und PZ.

1
@Franky12345678

Unten bei holgerholger habe ich einen Link mit einem Bild von den Schrauben geschrieben :)

Unsere benutzten Schraubendreher waren eher zu klein, als zu groß. Wie gesagt: Ich schaue nachher noch mal nach ^^

0
@AHammer

Also es kann nur am Schraubendreher liegen.

Dass gleich 4 dieser Schrauben unlösbar fest sind, ist höchst unwahrscheinlich :).

Es sei denn, irgendein Idiot hat sie in Sekundenkleber gedreht o.ä., Dann hilft nur noch ein dicker Hammer und 4 neue Steckdosen.

0
@Franky12345678

So, ich habe jetzt noch mal geschaut: Am Schraubendreher kann's nicht liegen. Der Kreuzschlitz, den wir benutzt haben, passt perfekt.

Die anderen Steckdosen in der Wohnung habe ich aber auch mal inspiziert: Die sehen alle so aus, als ob da schon öfter dran herumexperimentiert wurde (Schrauben gehen auch nicht raus). Nur eine, die neuer aussieht, lässt sich abnehmen.

Da hat also irgendjemand verbockt -.- Wir werden wohl demnächst die eine gegen eine mit Klappdeckeln austauschen. Das müsste man doch auch aufbohren können O.o

1
@AHammer
Das müsste man doch auch aufbohren können

Ja, wenn du eine Handbohrmaschine so ruhig halten kannst, dass du die Steckdose dabei nicht beschädigst...

Vermutlich Sekundenkleber oder so. -.-

0
@AHammer

Ich persönlich hätte mal eine geopfert (mit Gewalt rausgeholt), um festzustellen, was genau da los ist. Aber dazu würde ich niemanden raten.

1
@Franky12345678

Uff, zum Glück ist mein Vater Elektriker - der hat sicher noch ein paar Steckdosen herumliegen und bekommt das fix hin :D

Danke für die Hilfe ^_^

1

Solche Steckdosen sind das:

Die Schrauben gehen schlichtweg nicht zu lösen. Wenn man viel Kraft aufwendet, werden die Schrauben rund. Beweisstück B:

Sicherungen sind natürlich draußen. Spannung wurde auch geprüft :)

 - (Elektronik, Haushalt, Strom)  - (Elektronik, Haushalt, Strom)

Dazu benötigst du den entsprechenden Thorx-Schraubenzieher. Hast du so etwas? Wenn es Kreuzschlitz sind, sind die hinüber. Also aufbohren und mit Schraubenrausdreher entfernen. Wenn du das nicht hast, gewaltsam entfernen und neue Steckdose einbauen.

0

aluschrauben sind es in keinem fall,sehn nur so aus.öl bringt nix da wo es gebraucht wird nicht hinkommt.schrauben sind oft speziell m2,5 oder m 2,8 und kaum einzeln zu bekommen.wenn sie nicht aufgehn bleibt nur abschalten und ausbohren/gewalt,dann neue einbauen

Meine Erfahrung, hilft Öl nur was wenn du die vor dem Reinschrauben etwas mit Öl beträufelst...

Ansonsten einfach Probieren... evtl kannst die ja abbrechen und dann mit den Rest der noch drin steckt mit der Zange rausziehen/drehen und eine neue Schraube nutzen zum reinschrauben...

Mit dem passenden Schraubendreher kannst du die nicht rund drehen. Sieht aus wie ein Torx-Kopf. Womit hast du denn probiert?

Das sind so Kreuz-Schlitz-Schrauben wie HIER (= Phillips Kombi?)

Wir haben es mit Kreuz und Schlitz probiert.

0
@AHammer

Hast wohl Recht, sah auf dem Handy aus wie Torx, ist aber wohl Phillips - und Schlitz. Mit einem passenden!! Scvhlitzschraubendreher müsste es aber trotzdem noch gehen. mit einem ausgeleierten Phasenprüfer ehr nicht.

0
@holgerholger

Ich habe eine (neue) Steckdose in der Wohnung gefunden, die abzuschrauben geht. An Werkzeug, Skill oder Kraft liegt es doch nicht :D

Die anderen sehen alle so aus, als ob da schon vom Vormieter probiert wurde. Wir werden die eine in der Küche austauschen, weil die zu ranzig ist, als dass man sie so lassen könnte.

0
@AHammer

PZ/SL 1 ist der passende Schraubendreher. PZ 1 geht aber auch.

0

Was möchtest Du wissen?